Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 5.351 mal aufgerufen
 Was auch immer,hier passt alles.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
last-virgin Offline




Beiträge: 943

05.02.2012 11:55
was ist Pantheismus antworten

Ich finde, hier wird der Pantheismus ganz gut erläutert, da gehe ich mit...


Was konkret ist Pantheismus?

Pantheismus ist kein konkreter Glaube, der wie Religionsgemeinschaften oder Sekten klare Regeln und Glaubensvorschriften vorsieht. Das liegt vor allem daran, dass dem Pantheismus kein allgemeingültiges Glaubensbuch zu Grunde liegt, wie es bspw. bei den Christen und Juden mit der Bibel oder dem Islam mit dem Koran der Fall ist. Der Pantheismus ist eine eher philosophischer Glaube. Viele Menschen haben sich ihre Gedanken über ihn gemacht bzw. sind durch Reflexion zu diesem Glauben gelangt und haben seine Prinzipien und verschiedenen Aspekte niedergeschrieben. Der Pantheismus ist ein abstrakter Glaube, der nur grob die Glaubensrichtungen zusammenfasst, die sich mit der Gleichsetzung von Natur und „Gott“ befassen.

Das Prinzip des Pantheismus kann man am besten durch metaphorische Beispiele erläutern. So ist der Vergleich des Pantheismus mit dem menschlichen Gehirn sehr geeignet. Hierbei stellt jedes Leben im gesamten Universum eine Gehirnzelle da, die zwar ein gewisses Eigenleben und eine sinnvolle Aufgabe hat, aber makroskopisch betrachtet nur ein winziger Teil des Ganzen ist. Leben kommunizieren miteinander – so wie wir Menschen beispielsweise miteinander. Alles Leben zusammengenommen im gesamten Universum (hier im Beispiel also alle Gehirnzellen) stellt „Gott“ (das Gehirn) da. Dieser Gott ist das vollendete Leben überhaupt – die Summe aller Dinge, aller Massen, Energien, Gedanken. Diese Gesamtheit bildet so etwas wie ein Bewusstsein – ein allumfassendes. Sie ist für den Menschen unbegreifbar, da die intellektuellen Fähigkeiten des Menschen nur sehr begrenzt sind – eine Anmaßung, zu glauben, der Mensch sei so hoch entwickelt, dass er sich ein genaues Bild von „Gott“ machen könnte, was auch ein weiterer Grund für die Abstraktheit des Pantheismus ist. Wichtig ist, dass jedes Leben im Universum trotz seines kleinen Anteils an dem Ganzen von großer Bedeutung ist. Es ist ein Teil „Gottes“ und ohne es wäre „Gott“ unvollständig. Das Gehirn könnte zwar auf eine einzige Gehirnzelle verzichten, aber dennoch trägt jedes Leben zur Existenz des Ganzen bei.

Auch beim Pantheismus gibt es etwas, was man als Beten bezeichnen könnte. Indem man in meditativer Art und Weise versucht seinen Geist auf andere Teile des Ganzen, auf „Gott“ zu lenken und zu spüren, wie man ein Teil etwas unbegreifbar Großem ist. Man kann bspw. ähnlich wie bei den meisten Religionen seine Gedanken, Wünsche und Ängste „Gott“ mitteilen, sie geistig in das Bewusstsein des Ganzen zu tragen – so wie in dem genannten Vergleich vielleicht eine Gehirnzelle an das Bewusstsein (also der Gesamtheit der Gehirnzellen) mitteilt, dass man Hunger hat.
http://www.pantheismus.de/

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

05.02.2012 12:45
#2 RE: was ist Pantheismus antworten

In der Schule in Physik haben wir den Aufbau des Atoms gelernt. In der Mitte der Atomkern und die Neutronen kreisen in Bahnen drumherum. Erinnert mich irgendwie an den Aufbau unseres Sonnensystems. Ob Atome aber die kleinsten Teilchen sind, ist gar nicht so gewiss. Letztlich haben wir momentan keine andere technische Methode, außer die des Elektronenteleskops, die keine anderen Schlüsse noch kleinerer Teilchen zulassen. Meine Spekulationen gehen aber auch so in diese Richtung.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

05.02.2012 13:00
#3 RE: was ist Pantheismus antworten

Mir fällt dadurch das sogenannte "Höhere Bewusstsein" ein das jedes Lebewesen auf dieser Welt "anzapfen" kann um spirituelles Wissen zu erreichen.
Denn eigentlich ist alles Wissen längst vorhanden, wir müssen es nur zulassen um die Grenzen unseres Bewusstseins zu öffnen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

PEST Offline





Beiträge: 10.661

05.02.2012 13:38
#4 RE: was ist Pantheismus antworten

Das ist mir zu hoch.

Zitat von 

Ob Atome aber die kleinsten Teilchen sind, ist gar nicht so gewiss.


Ich hab von einer neuen Physik gehört, die Quantenphysik. Die Quantenteilchen sollen noch kleiner sein.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

05.02.2012 13:47
#5 RE: was ist Pantheismus antworten

So ist das und wenn ich das richtig verstanden habe agieren oder Reagieren sie immer so wie wir es nicht erwarten.
Sehr geheimnisvoll.
Ich hab von Männe einen dicken Welzer über Quanten- Therapie bekommen.
Sehr wissenschaftlich- SCHWEHRE Kost.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

05.02.2012 13:55
#6 RE: was ist Pantheismus antworten

Quantenphysik ist so neu gar nicht. Inzwischen schon als Teilbereich der Physik anerkannt. Leider ist sie nicht so ganz greifbar, das sie nicht als genau definierte Bezeichnungen einer bestimmten physikalischen Theorie verwendet wird, sondern nur als Sammelbegriff für verschiedene Quantentheorien. Die Quantenphysik befasst sich mit dem Verhalten und den Wechselwirkungen kleinster Teilchen.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

05.02.2012 16:04
#7 RE: was ist Pantheismus antworten

das ist es, was ich am Pantheismus liebe, alles hat darin Platz, auch die Quantenphysik und sollte es personifizierte Götter geben, würden auch die darin ihren Platz finden, ohne sich mit anderen Göttern ins Gehege zu kommen....
ich fühle mich mit allem verbunden, als Teil von allem, ohne in irgendeine Richtung eingeschränkt zu sein.

Zitat von Runenweib
Mir fällt dadurch das sogenannte "Höhere Bewusstsein" ein das jedes Lebewesen auf dieser Welt "anzapfen" kann um spirituelles Wissen zu erreichen. Denn eigentlich ist alles Wissen längst vorhanden, wir müssen es nur zulassen um die Grenzen unseres Bewusstseins zu öffnen.



... so ist es...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

05.02.2012 16:41
#8 RE: was ist Pantheismus antworten

Dann können wir uns ja jetzt der Physik des Seins widmen. Ich denke mal , dass der Pantheismus größtenteils so erfasst werden kann.

Die Metaphysik (lateinisch metaphysica, von griechisch μετά, metá, „danach, hinter, jenseits“, und φύσις, phýsis, „Natur, natürliche Beschaffenheit“) ist eine Grunddisziplin der Philosophie. Metaphysische Systementwürfe behandeln in ihren klassischen Formen die zentralen Probleme der theoretischen Philosophie: die Beschreibung der Fundamente, Voraussetzungen, Ursachen oder „ersten Gründe“, der allgemeinsten Strukturen, Gesetzlichkeiten und Prinzipien sowie von Sinn und Zweck der gesamten Wirklichkeit bzw. allen Seins.

Konkret bedeutet dies, dass die klassische Metaphysik „letzte Fragen“ verhandelt, beispielsweise: Gibt es einen letzten Sinn, warum die Welt überhaupt existiert? Und dafür, dass sie gerade so eingerichtet ist, wie sie es ist? Gibt es einen Gott/Götter und wenn ja, was können wir über ihn/sie wissen? Was macht das Wesen des Menschen aus? Gibt es so etwas wie „Geistiges“, insbesondere einen grundlegenden Unterschied zwischen Geist und Materie? Besitzt der Mensch eine unsterbliche Seele, verfügt er über einen Freien Willen? Verändert sich alles oder gibt es auch Dinge und Zusammenhänge, die bei allem Wechsel der Erscheinungen immer gleich bleiben?

Gegenstände der Metaphysik sind dabei, so der klassische Erklärungsanspruch, nicht durch empirische Einzeluntersuchungen zugängliche, sondern diesen zugrundeliegende Bereiche der Wirklichkeit. Der Anspruch, überhaupt Erkenntnisse außerhalb der Grenzen der sinnlichen Erfahrung zu formulieren, wurde vielfach auch kritisiert – Ansätze einer allgemeinen Metaphysikkritik begleiten die metaphysischen Systemversuche von Anfang an, sind insbesondere aber im 19. und 20. Jahrhundert entwickelt und oftmals als ein Kennzeichen moderner Weltanschauung verstanden worden. Andererseits hat man Fragen nach einem letzten Sinn und einem systematisch beschreibbaren „großen Ganzen“ als auf natürliche Weise im Menschen angelegt, als ein „unhintertreibliches Bedürfnis“ verstanden (Kant), ja den Menschen sogar als „animal metaphysicum“, als ein „metaphysiktreibendes Lebewesen“ bezeichnet (Schopenhauer). Seit Mitte des 20. Jahrhunderts werden, klassischer analytisch-empiristischer und kontinentaler Metaphysikkritik zum Trotz, wieder komplexe systematische Debatten zu metaphysischen Problemen von Seiten meist analytisch geschulter Philosophen geführt.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

05.02.2012 18:09
#9 RE: was ist Pantheismus antworten

[quote="Hagalaz"]Dann können wir uns ja jetzt der Physik des Seins widmen.

könnte man...
aber das würde mir jetzt hier doch zu weit gehen und ist mir zu verkopft..

ich wollte einfach nur mal sichtbar machen, woran ich glaube...

Thorlon Offline





Beiträge: 709

05.02.2012 20:58
#10 RE: was ist Pantheismus antworten

mich erinert das ein wenich an die Lhere der antroprosofi nur im umgekerten schluss werend hir eine masse gott darstwelt selt in disem beipsil eine quelle die masse dar ob der ob nu das unversum mit allem was lebt got ist oder ob got das ganz universum ist ist eine sache der ansicht würde ich meine im letzten ist aber beides eins und darum geht es auch in dern Antrooprosofi .

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

05.02.2012 21:16
#11 RE: was ist Pantheismus antworten

Danke, dir Thorlon!
In der Richtung wollte ich auch über das Wesen der Spiritualität unter Einbeziehung des Menschen und der Natur gerne diskutieren.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

05.02.2012 21:26
#12 RE: was ist Pantheismus antworten

na dann fang mal an ich schlise mich dem gerne an .

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

05.02.2012 21:38
#13 RE: was ist Pantheismus antworten

Die Metaphysik untersucht den Aufbau, die Struktur, das Aussehen und das Wesen der wirklichen Welt. Die wirkliche Welt ist eine Welt, wie sie unabhängig vom menschlichen Wahrnehmen existiert. Sie ist damit verschieden von der Erschei­nungswelt, wie sie von unseren Sinnen vermittelt und von unserem Verstand konstruiert wird.

Mit einer Metaphysik ist immer auch gleichzeitig eine Methodologie verbunden, die angibt, wie Erkenntnis über dieses Aussehen und dieses Wesen gewonnen werden kann. Weiterhin ergibt sich daraus noch eine Anthropologie, die beschreibt, welche Stellung der Mensch in dieser so beschaffenen Welt einnimmt und wie er sich verhalten soll.

Metaphysik, Erkenntnistheorie und Anthropologie sind eng miteinander verknüpft. Sie sind nicht unabhängig und isoliert voneinander untersuchbar. Sie bilden in ihrer Gesamtheit eine Weltanschauung.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

05.02.2012 21:53
#14 RE: was ist Pantheismus antworten

wobei ich ich leicht das gefül habe das so wie wier die wel anschauen ja immer noch nur ein winsich kleiner teil von dem ist was existirt und was drinne ist
so kann auch der mensch wier heute lebt nicht im vollen masse in diser welt intigrit sein wenn mann davon aus geht das er sein volles potensial garnich nutst


Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

05.02.2012 22:09
#15 RE: was ist Pantheismus antworten

Klar doch, alles andere wäre von uns sehr vermessen wenn wir uns einbilden würden über alles schon voll und ganz Bescheid zu wissen. Und Letzteres stimmt auch, sonst würde der Mensch inne halten in der Zerstörung seiner Lebensgrundlagen. Aber immerhin bezieht die Politik die Natur in ihr Konzept schon mal mit ein. Auch wenn das noch wenig befriedigend sein kann, so ist schon mal ein wenig auf den Weg gebracht worden. Es wird wohl auch ein etwas längerer andauernder Prozess sein, bis sich das größtenteils durchgesetzt hat, ich meine global.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

05.02.2012 22:25
#16 RE: was ist Pantheismus antworten

jap ich da hast du recht aber eins diser gründe warum es so leuft ist auch auch die werte vorstelung der menschen wir shen uns als das wichtigste element diser welt an auf das beispiel von vorhin die groste gehirn selle wenn wir könten würden wir uns selbst als gott ausrufen lassen das macht natürlich
das verständis vür das ganze etwas schwirich .

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.661

06.02.2012 01:55
#17 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von 

und sollte es personifizierte Götter geben,


Die gibts, meine Frau ist eine personifizierte Göttin. Deswegen liebe ich sie so sehr.

Zitat von 

wenn wir könten würden wir uns selbst als gott ausrufen


Das tun wir doch. Wir beherrschen sogar das Weltklima.
Wir werden die Klimaerwärmung verhindern, weil wir ganz genau wissen, dass das ganze große Klima einzig und alleine am CO2 liegt. Und wir sind die erste Lebensform, die auf diesem Planeten CO2 erzeugt hat. Wir können ganze Wälder nieder brennen. Wir fangen die riesigen Weltmeere ratzeleer, kein Fisch überlebt. Das konnte noch nicht mal der Asteroid vor 65 mio Jahren schaffen. Wir sind mächtiger und zerstörerischer als alle Naturgewalten, die es jemals gab. Wir wissen, wieviele Atombomben nötig wären, um die Schäden eines Hurricans zu erzeugen. Mit dem Unterschied, das nach den Atombomben nichts mehr in der Gegend lebt. Und das für viele tausend Jahre. Nach einem Hurrikan beginnt alles neu. Wir sind viel gefährlicher.
Als nächstes werden wir Hurrikane künstlich beenden. Wir können es regnen lassen wo wir wollen und wenn Fußball-WM ist, verhindern wir, das es an den Tagen regnet. Wir sind längst Gott.
Wir haben Gott erschaffen.

Naja, so langsam fangen auch die Wissenschaftler an, festzustellen, das Hunde Schmerzen empfinden können. Und das sie sogar einige Zeichen und Worte zumindest deuten können. Wissenschaftler haben festgestellt, das Hunde soziale Lebewesen sein könnten. Daran forschen sie noch.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Thorlon Offline





Beiträge: 709

06.02.2012 11:44
#18 RE: was ist Pantheismus antworten

oh mann wass sind wir für eine beklopte spezies wenn ich höre das wisenschaftler immer noch forschen ob tire ein sozial verhalten haben oder nicht scheme ich micht ein mensch zu sein übering auch in andern punkten aber das zeigt nun wirklich unsere super inwikelte rasse irgent wie habe ich das gefül das der mensch bein aufrechten gang zu wenich sauerstöf ins hirn bekommen hat deswegen ist co2 auch so schätlich nä was mann nicht kent ist im erst fall imer eine gefahr

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

06.02.2012 13:58
#19 RE: was ist Pantheismus antworten

Thorlon du hast Recht, das mutet schon fast schizophren an wie wir Menschen so denken und handeln.
Einerseitz sind wir noch immer in der Neandertaler Haltung wenn es darum geht dass wir vom Glauben her vielleicht nicht allein sind auf dieser Welt,
anderer Seits streben wir sehr wehement dem göttlichen Licht zu.
Das ist so zwiespältig dass man erschrecken könnte.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Thorlon Offline





Beiträge: 709

06.02.2012 14:28
#20 RE: was ist Pantheismus antworten

ja erschrekend aber dann sehe ich immer wider menschen di aus diser masse völich rausbren und die eienem signalisiren es geht ja doch .

also ist es eine sache der entwiklung ? oder eine sache der gesalschaft ? ich vermute beides denn ich persönlich glaube ja das mann mensche absichtlich dumhalten wiel ich glaube noch nicht mal das uns der politiker für dum ferkaufen will ich glaube solche leute nehmen das tasächlich ernst was sie von der hochen kanzel da plapern und das were noch erschrekender ich glaube der mensch nimt sich generel zu ernst fileich sachafen es wischaftler in 1000 jahren wenn wir vor dumheit nicht alle bis dahen schon getorben sind herauszufinden das hunde Lebewesen sind und auch suerstof zum atmen brauchen und essen und trinken wileicht krigen die das irgent wann hin also komm da drübwer nicht weg

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

last-virgin Offline




Beiträge: 943

06.02.2012 17:52
#21 RE: was ist Pantheismus antworten

in jedem Wesen, auch im Hund, vielleicht sogar besonders in einem Hund ist ein göttlicher Funke, ist die Energie des Gesamten enthalten...
auch wenn der Mensch sich anmaßt, darüber zu urteilen, er kann es nicht ändern..
wer immer sich dagegen verhält, hat nur einen Funken wie eine Amöbe...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

06.02.2012 17:55
#22 RE: was ist Pantheismus antworten

Sicher liegt das an der gesellschaftlichen, wie auch evolutionären Entwicklung des Menschen. Aber auch jeder Mensch im einzelnen kann sich darüber Gedanken machen, wie er sein Leben gestalten will. Was für Werte er hochhält, was er in seinen Mitmenschen sieht und wie er mit ihnen Umgang pflegt. In unserer heutigen Zivilisation sind Macht und Besitzstreben, autoritäres Dominanzverhalten und Selektion der verschiedenen gesellschaftlichen Gruppierungen und damit eine Auf-und Abwertung nach Gebrauchswert zu beobachten. Habgier, Neid und Mißgunst sind die Folge. Die Schwächeren und unser Planet dürfen das ausbaden. Selbstverantwortung und Mitverantwortung eines jeden sollten eigentlich gefördert werden, statt zu konsumieren und nicht nachdenken zu müssen, auf was unser Wohlstand beruht.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

06.02.2012 18:09
#23 RE: was ist Pantheismus antworten

da gebe ich dir recht doch das das umfelt einer einzelen person und damit die enwiklung von geburt an beiflusssen auch die sichtweise auf sich und seiner umwelt es fängt im eltern haus an geht über die schule und natürlich den freudeskreis den man sich zu eigen macht alles dis sinf faktoren wie ein mensch lert mit sich und seiner umwelt umzugehehn .

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

06.02.2012 18:45
#24 RE: was ist Pantheismus antworten

Erst haben die Menschen Technologien entwickelt, was ihr Leben bequemer gemacht hat ohne Rücksicht auf deren umweltliche Auswirkungen. Jetzt fängt man an Technologien zu entwickeln, um die Ressourcen und die Umwelt zu schonen. Tierschutz ist bei uns noch nicht so lange im Grundgesetz aufgenommen worden, aber immerhin ein Lichtblick. Ich sehe nicht nur zerstörerische Kräfte in der Welt. Man muss auch mal das Positive beleuchten, auch wenn es noch viel zu wenig ist. Jeder Einzelne kann im Kleinen was bewirken, man muss es sich nur bewußt machen, vorausgesetzt man hat noch nicht auf alles geschissen!

PEST Offline





Beiträge: 10.661

07.02.2012 03:44
#25 RE: was ist Pantheismus antworten

Nur weil man etwas "Als Positiv" verkauft, heißt es noch lange nicht, das es auch wirklich positiv ist.
Die sogenannte Umwelttechnik, Windkraft. Überall bauen sie jetzt massenweise Windparks auf. Dir ist schon bewußt, das diese Windparks alles andere als umweltfreundlich sind?
Was meinst du, wieviele Vögel und Fledermäuse durch die Windräder umkommen?
Erdwärme. Bohrt man an der falschen Stelle zu tief, kann es zu absenkungen des Grundwasserspiegels kommen und ganze Städte versinken im Dreck. Andere Bohrungen bewirken, das Gipsschichen Nässe bekommen, weil sie durch eine Wassertragende Schicht in den Gips gebohrt haben, wodurch der Gips aufquillt und Städte angehoben werden.
Der Biokraftstoff verschlingt Landwirtschaftliche Flächen, auf denen früher Nahrung angebaut wurde. Die wird bald fehlen. Damit du fahren kannst, werden woanders Menschen verhungern. VW hat riesige Länderein in Brasilien gekauft, alles regenwald. Da wird bald Palmöl und Zuckerrohr angebaut. Alles fürs Auto.
Und dann die CO2-Lüge. Was ist denn nun mit der Klimaerwärmung? Oder ist doch alles normal, nur das wir das jetzt vom All aus besser beobachten können? hast du mal die Satellitenbilder gesehen? Der Nordpol atmet. Im Frühling-April/Mai geht am Pol wieder die Sonne auf und es fängt an zu tauen. Auch wenn das Eis noch so viel Sonnenlicht reflektiert. Es taut, weil sie Sonne Wärme ausstrahlt. Im Herbst, August-September geht die Sonne wieder unter und das Eis kommt zurück. Alles normal, wie immer. So ist Natur nun mal. Zu blöd, das die sich nicht nach unseren Bedürfnissen richtet. Aber die CO2-Steuer bezahlen wir inzwischen.
Man erzählt uns was von Umweltschutz und zeitgleich schießt die Bundeswehr in Afghanistan und verschmutzt die Luft mit Gift.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen