Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 5.411 mal aufgerufen
 Was auch immer,hier passt alles.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
last-virgin Offline




Beiträge: 943

09.02.2012 22:29
#101 RE: was ist Pantheismus antworten

@ Thorlon

verdammt, jetzt muß ich Dir schon wieder sagen, dass Du echt klug bist...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

09.02.2012 22:30
#102 RE: was ist Pantheismus antworten

@ last-virgin

Danke für den Tipp. Klar doch, lese ich gern.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

09.02.2012 22:33
#103 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Hagalaz
@ last-virgin

Danke für den Tipp. Klar doch, lese ich gern.



gern, ich bin gespannt, wie es Dir damit geht...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

09.02.2012 22:47
#104 RE: was ist Pantheismus antworten

So, ich verabschiede mich für heute und wünsche euch allen eine gute Nacht.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

09.02.2012 22:48
#105 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Hagalaz
So, ich verabschiede mich für heute und wünsche euch allen eine gute Nacht.



Danke, ich geh jetzt auch ..biba...

Thorlon Offline





Beiträge: 709

09.02.2012 22:54
#106 RE: was ist Pantheismus antworten

@last-virgin

ich danke dier jetzt binn ich verlegen

@Hagalaz

ich denke einfach das das leben schon so genug auf beweisen und nachweisen und bestätigungen basirt das wenigstes die sele sich in einfacher freude zum glauben erfreuen darf ich wolte dir nicht zu nahe treten wenn ich das getan habe tut es mir leid ich wolte nur das du am ende nicht sasgen must ich habe mein erfülung in einer richtung nicht gefunden weil ich die warheit noch nicht gefunden habe . das kann manchmal sher kraft zehrend sein glaube ich dabei ist riligion oder glaube etwas was einem menschen kraft geben soll

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

10.02.2012 16:06
#107 RE: was ist Pantheismus antworten

@Thorlon

Ich bin dir kein bisschen böse. Deine Betrachtungen zum Thema Glauben und Spiritualität finde ich, und ich habe das dir ja vorgestern schon mal geschrieben, ehrlich gesagt sehr konstruktiv. Nur beim Thema Religion bin ich sehr kritisch. Deswegen halte ich das immer schön auseinander. Ich denke, dann werde ich ein ewig Suchender bleiben, ist aber so in Ordnung für mich. Damit kann ich leben. Da gilt dann der Grundsatz, der Weg ist das Ziel.
Ich will mir nichts vormachen und schön reden, ich will die Wahrheit suchen und nicht die Befriedigung eines oder meines Glaubens erlangen. Jeder hat da so seine Herangehensweise.

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

10.02.2012 20:55
#108 RE: was ist Pantheismus antworten

Ergänzend dazu wollte ich noch sagen, dass ich Pantheismus und Wicca für mich nebeneinander stehen lassen kann. Was auch so, bei der Definition beider Glaubensvorstellungen kein Widerspruch ist. Diesen fühle ich mich sehr nahe. Für mich ist jetzt noch zu klären, in wie weit sich die Glaubensvorstellung unserer Vorfahren da mit einbinden lässt.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

10.02.2012 22:03
#109 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Hagalaz
Ergänzend dazu wollte ich noch sagen, dass ich Pantheismus und Wicca für mich nebeneinander stehen lassen kann. Was auch so, bei der Definition beider Glaubensvorstellungen kein Widerspruch ist. Diesen fühle ich mich sehr nahe. Für mich ist jetzt noch zu klären, in wie weit sich die Glaubensvorstellung unserer Vorfahren da mit einbinden lässt.



wobei beide große Unterschiede haben.. aber auch Unterschiedliches kann gleichberechtigt nebeneinander stehen und muß sich nicht ausschließen
(ich muß gestehen, dass ich erstmal gucken mußte, was Wicca ist)

PEST Offline





Beiträge: 10.661

11.02.2012 02:17
#110 RE: was ist Pantheismus antworten

Hallo ihr Lieben.
Ich wollte mich mal bei euch für diesen wahrhaft wertvollen Thread bedanken.
Ich denke, ich hab jetzt verstanden....und ein Satz hat mir den Kopf gewaschen.
"
nein, gibt es nicht, kann es nicht geben, da es keine machtausübende Institution gibt und keinen Gott, an den man sich wendet... Pantheismus ist aus den Gedanken vieler kluger Menschen gewachsen, die sich nicht mit einem personifizierten Gott identifizieren konnten, aber auch keine Atheisten waren. Einer seiner Hauptvertreter ist Baruch Spinoza. Aber ausgehende davon, dass alles Gott ist, kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen und die ihm/ihr entsprechenden Erklärungen suchen. "

Ich glaube nicht an irgend einen Gott, aber alles ist göttlich.
Und ich glaube an die Seele, die aber nur so lange da ist, bis sie von Allen vergessen ist. Ich glaube, das die Seelen geliebter, verstorbener Freunde, egal ob Mensch oder Tier, bei einem sind, wenn man an sie denkt und wenn die Seelen einen Landeplatz haben. Deswegen pflanze ich für jeden verstorbenen Freund einen Baum. Da wohnt dann die Seele. Ich kann zu dem Baum gehen und mit dem geliebten Freund sprechen. Das funktioniert. So hat mein verstorbener Hund Tienchen, einen Haselnussstrauch bekommen. Und da wachsen riesige Nüsse dran. Tienchen hat den Strauch angenommen. Und sie hat mich zu Biggy geführt.
Für den Hund meiner Mutter habe ich einen Birnenbaum gepflanzt. Aber der Baum ist eingegangen. Stattdessen wächst direkt aus dem Grab eine Eiche. Die ist jetzt 2 Jahre alt und 50 cm hoch. Da wohnt Tietzes Seele. Keine Ahnung, wie da eine Eichel hingekommen ist.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

last-virgin Offline




Beiträge: 943

11.02.2012 09:25
#111 RE: was ist Pantheismus antworten

[quote="PEST"]Hallo ihr Lieben.
Ich wollte mich mal bei euch für diesen wahrhaft wertvollen Thread bedanken.
Ich denke, ich hab jetzt verstanden....und ein Satz hat mir den Kopf gewaschen.

guten morgen...ich freue mich gerade sehr über Dich und dass Dir dieser Thread auch etwas geben konnte.
"
nein, gibt es nicht, kann es nicht geben, da es keine machtausübende Institution gibt und keinen Gott, an den man sich wendet... Pantheismus ist aus den Gedanken vieler kluger Menschen gewachsen, die sich nicht mit einem personifizierten Gott identifizieren konnten, aber auch keine Atheisten waren. Einer seiner Hauptvertreter ist Baruch Spinoza. Aber ausgehende davon, dass alles Gott ist, kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen und die ihm/ihr entsprechenden Erklärungen suchen. "

Ich glaube nicht an irgend einen Gott, aber alles ist göttlich.
Und ich glaube an die Seele, die aber nur so lange da ist, bis sie von Allen vergessen ist.

[blau]ich glaube auch an die Seele, wenn auch bisher völlig ungeklärt ist, ob es sie gibt und wo sie in uns wohnt, was mit ihr geschieht, wenn wir sterben. Bei 7 Milliarden Menschen wäre ein Gott oder eine Göttergemeinschaft( an den/die Du und ich ja nicht glauben), völlig überfordert mit der ihr zustehden Betreuung.
Aber muß ja auch nicht, denn ich glaube , dass auch die Seele göttlich ist und in Energieform in alles wieder eingeht.
Auch sie findet im Pantheismus ein zuhause.
Das mit den Baumpflanzen finde ich sehr schön, die Eiche ist für mich ein Zeichen, dass in allem ein göttlicher Funke ist [/quote
]

Thorlon Offline





Beiträge: 709

11.02.2012 11:12
#112 RE: was ist Pantheismus antworten

auch ich glaube an die selle ich abe das glaube ich in einem anderen thema schon mal beschriben wie ich das she dass alles wieder zu natur wird und in einem kreislauf zusam komt was walhalla anghet ist das der platz der gten gedanken an den menschen die art und weis wie jemand in erinerung der menschen bleibt
das slbe glaube ich ist auch anderherum so .

in dem punkt finde ich den pantheismus sher übereinkoment was natürlich wider zu der fragen von Hagalaz past ich denke schon das es nebeneindander pas und unsere vorvaren naja es gab schon zeiten da haten asatru fast schon zwei riligionen zum einmal in der zeit als die wiking züge nach englan stadfanden und zum anderen als di christanisirung whar da haten sie jesus einfach mit ins inwentar genommen eine freiheit die nur einseitich ist den christen dürfen jar nicht .

was ich sagen will ist das das neben bei schon platz haben kann denn viles ergenzt sich und ich glaube das wir aus ganzfil auch ein großes ganzes haben am ende stekt halt in allem immer etwas wahreit und weisheit .


Ganz Liebe Grüße Thoorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

11.02.2012 11:16
#113 RE: was ist Pantheismus antworten

@Hagalaz

ich danke dier ich hate nur angst das das bei dir so rüber komt als würde ich der das kaput machen wollen das möchte ich auf garkeinen fall ich she denke auch das jeder seinen weg vinden muss und denke das mann auch mal dar über zwanschich ecken gehen muss um herauzufinden wonach die selle suchrt ich wünsche dir sher vil kraft und friden bei

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

11.02.2012 11:43
#114 RE: was ist Pantheismus antworten

Pantheismus beruht auf Überzeugungen und Denkweisen, die sich auch nach wissenschaftlichen Erkenntnissen richten und sich je nach Stand des Wissens der jeweiligen Zeit immer wieder neu auf den Prüfstand der Überlegungen verhandeln lassen.

Wicca versteht sich als eine tolerante Religion und erhebt keinen Anspruch auf Alleingültigkeit. Dogmatismus, Fanatismus und Diskriminierungen anderer Religionen werden abgelehnt. Als egalitäre, freiheitliche, anarchische und ökologische Religion sieht sich Wicca als eine zeitgemäße Alternative für gelebte Spiritualität. Entsprechend dem Verständnis von eigener Verantwortung dient Magie im Wicca-Kult nur dazu, natürliche Energien zu lenken und notwendige Veränderungen zum Positiven anzustoßen. Gewaltfreiheit und Naturverbundenheit haben einen hohen Stellenwert.

Die ethischen Grundsätze im Wicca basieren auf der Weisung (Rede) „Solange es niemandem schadet, tu was du willst“ (An ye harm none do as ye will) und der Regel der (dreifachen) Wiederkehr „Alles, was von dir ausgeht, fällt dreifach auf dich zurück“.[17]

„Auf das Hexenrecht wirst du bauen in wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen. – Leb' und lass andere leben, sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen. – Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus. – Die Sprüche werden wirksam sein, wenn sie geschmiedet sind im Reim. – Die Augen sanft, die Berührung zart, zuhören vor reden sei deine Art. – Wächst der Mond, geh sonnenwendig, tanz und sing das Pentakel lebendig. – Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut. – Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, küss dann zweimal ihre Hand. – Acht den Vollmond, sei bereit, für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. – Lässt der mächtige Nordwind sich spüren, dann streich die Segel und schließ alle Türen. – Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, auch du kannst mit ihm in Leben erblühen. – Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, erwarte und bereite dich vor aufs feiern. – Hat der Wind aus Westen zu befehlen, unruhig sind dann die wandernden Seelen. – Neun Hölzer sind für den Kessel gut, brenn sie schnell mit sanfter Glut. – Der Baum der Göttin ist weise und alt, schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt. – Erreicht das Jahr Walburgisnacht, brenne ihr Feuer in voller Pracht. – Ist das Rad bei Jule arriviert, zünde die Fackeln, und Pan regiert. – Alle Pflanzen sollst du hegen, denn das bringt der Göttin Segen. – Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, wirf einen Stein und du wirst es wissen. – In deiner Not wirst du dich bewehren und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren. – Lass dich nicht mit den Toren ein, denn sie bringen dich in falschen Schein. – Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht. – Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, dreimal bringt's Glück und dreimal den Schaden. – Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, auf deiner Stirn einen Stern dann trage. – Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, sonst werden sie auch dich belügen. – Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts: „Und schadet es niemand, tu' was du willst!““
http://de.wikipedia.org/wiki/Wicca

In wie weit versteht sich Asatru/Vanatru als Religion? Ist sie offen für andere ähnliche Glaubensvorstellungen? Hegt sie einen Anspruch auf Alleingültigkeit? Versteht sie sich als Traditionspflege oder national-propagandistisch? Das sind so die Fragen, mit denen ich mich erst mal auseinandersetzen muss, bevor ich dann entscheide, ob es in "mein" Konzept passt.

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

11.02.2012 11:49
#115 RE: was ist Pantheismus antworten

@ Thorlon

Vielen Dank für deine Worte, dasselbe wünsche ich auch dir auf deinen Weg. Es wäre ja auch ziemlich langweilig, wenn immer alles ziemlich genau und gerade aus laufen würde. Auch über Umwegen kann man an's Ziel kommen. Letztlich, glaube ich, sind wie uns gar nicht so unähnlich was Glaubensvorstellungen und Spiritualität angeht.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

11.02.2012 12:16
#116 RE: was ist Pantheismus antworten

@Hagalaz

ich habe zu danken es gebt wenich menschen mit den man so intesiv und konstukiv über philosofpische und spirituele dinge diskutiren kann wie hir
das ist vür mich ein segen und eine bereicherung

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

11.02.2012 12:18
#117 RE: was ist Pantheismus antworten

sehe ich auch so.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

11.02.2012 13:01
#118 RE: was ist Pantheismus antworten

Ich finde unsere Diskussion hier auch sehr inspirierend...das hat man selten so, und da möchte ich mich auch bedanken.
Wenn ich mich jetzt seltener äußere ist das kein Rückzug, am WE schreibe ich halt nicht so oft, weil mein Schatz und ich halt nur das WE haben.
in der Woche dann wieder öfter...

Thorlon Offline





Beiträge: 709

11.02.2012 13:06
#119 RE: was ist Pantheismus antworten

ich wir alle können hir fiel lernen und uns austauschen das meite ich ja schon vorher als ich schrib das es mir wichtich sei zu erfahren und zu lhern diege einzusaugen und sie verarbeiten fragen in den raum werfen und so ist dies ein thema was unglaublich davür geigend ist danke !!!

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen