Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 5.411 mal aufgerufen
 Was auch immer,hier passt alles.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Thorlon Offline





Beiträge: 709

07.02.2012 11:07
#26 RE: was ist Pantheismus antworten

ja und wem das noch nicht reicht der kann ja mal zu unserem nachbar kontinent Asien Kucken was die dort veranstalten jemand schon mal i china gewesen da ist es bei sonnen schein so als würde mann im nebel stehen und das ist nicht natur erzeugt und die tier queler dort wenn mann sowas siht dann frage ich mich wie es in 20 bis dreisich jaren ausiht wenn wir dann ganze tier arten augerottet haben weil die echt alles sich in ihren girigen magen schlignen



Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.661

07.02.2012 16:36
#27 RE: was ist Pantheismus antworten

Ich hab mir das Video nicht angesehen. Mir reicht schon das Vorschaubild.

Die Chinesen sind echte Dreckschweine. Die Russen, Japanesen und Amis aber auch.
Auf DMAX zeigen sie öfter, wie die Amis die Weltmeere leer fischen. Die Tiere bekommen keine Sekunde Ruhe. Selbst bei Orkan und Hurrican sind die Fangschiffe draußen und fangen massenhaft Hummer, Krabben und alle Arten von Fisch.
Erst wenn die Netze und Fallen leer bleiben, werden diese Massenmörder Ruhe geben.
Ich freu mich immer nur, wenn mal wieder jemand über Bord gespült wurde. Oder wenn sich jemand richtig schwer verletzt hat.
Diese Monster haben es nicht anders verdient.
Und immer geht es nur ums verfluchte Geld.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Thorlon Offline





Beiträge: 709

07.02.2012 17:19
#28 RE: was ist Pantheismus antworten

ja da hast du recht von verbunden heit zur natur sind wier echt einen ganze ecke wek aber es git auch die andere seite eben die leute die dise vidios hochladen um zu zeigen welchen preis der mensch vür das dregs geld bezalt .all jede die sich in mher als lebens geferliche situationen begeben um wenigsten ein teil diser tire zu retten .aber im grudegenommen ist die meherheit leider auf der seite die tire für geld quelen selbst die mit medizin versuchen hilung zu bringen die ganze farmazie macht tierversuche solche schweine

du hast recht solche menschen haben es nicht anders verdint als das sie selber zum opfer werden .

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 17:42
#29 RE: was ist Pantheismus antworten

eigentlich hatte ich die Erläuterung des Pantheismus als Glaube,mein Glaube, hier rein gesetzt.(siehe auch Thread Binderunen)
Er ist eine andere Form des Glaubens, als der Glaube an einen personifizierten Gott.
Mich hätte schon interessiert, wie andere sich meinen Glauben vorstellen.
Nun geht die Diskussion hier in eine ganz andere Richtung,eine Richtung, die hier im Forum schon oft an verschiedenen anderen Themen abgearbeitet wurde. Brauch ich nicht jedes mal.
Das heißt für mich, die spirituelle Seite am Pantheismus interessiert nicht.
ok, dann ziehe ich mich aus diesem Thread zurück.

Und ganz klar: jeder Mensch macht Fehler, die Menschheit macht gravierende Fehler, trotzdem hat kein Lebewesen verdient, zum Opfer zu werden...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

07.02.2012 17:50
#30 RE: was ist Pantheismus antworten

Das gibt es leider. Die krankhafte sadistische Seite des Menschen und/oder die kalte berechnende ökönomische Betrachtung. Ich bin kein Vegetarier (noch nicht). Aber mein Fleischkonsum ist um ein Erhebliches zurück gegangen in den letzten Jahren. Auf eines meiner Lieblingsspeisen verzichte ich schon seit nun bald 7 Jahren, den Thunfisch. Die Masse hat es in der Hand, wie es sich entwickelt. Ein bisschen Aufklärung könnte nicht schaden und ein Engagement für einen Maßvollen Umgang mit unseren Planeten, seinen Ressourcen und seinen Wesen.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 17:52
#31 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Hagalaz
Das gibt es leider. Die krankhafte sadistische Seite des Menschen und/oder die kalte berechnende ökönomische Betrachtung. Ich bin kein Vegetarier (noch nicht). Aber mein Fleischkonsum ist um ein Erhebliches zurück gegangen in den letzten Jahren. Auf eines meiner Lieblingsspeisen verzichte ich schon seit nun bald 7 Jahren, den Thunfisch. Die Masse hat es in der Hand, wie es sich entwickelt. Ein bisschen Aufklärung könnte nicht schaden und ein Engagement für einen Maßvollen Umgang mit unseren Planeten, seinen Ressourcen und seinen Wesen.




Danke, passt tooootal zum Thema meines Glaubens...

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.02.2012 17:55
#32 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von 

Mich hätte schon interessiert, wie andere sich meinen Glauben vorstellen.



Ich sehe das ziemlich ähnlich. Hier sollte kein Platz sein für andere Themen außer den Phantheismus.
Ich stelle ihn mir recht theoretisch vor.
Die Götter mit denen ich im Kontakt bin oder sein möchte sind für mich so- fast- real. Ich rede mit ihnen und kann mir vorstellen dass ich auf manche Menschen bestimmt manchmal merkwürdig wirke- egal!
Aber wenn es keine Bilder, keine Gegenstände sind, an die du dich richten kannst dann stell ich mir vor, verpufft dein Gebet, deine Anrufung ins Universum.
Ungerichtet in alle Himmelsrichtungen??

Zitat von 

Die Lehre des Pantheismus geht davon aus, dass Gott überall ist und alles mit einschließt: Gut und Böse, den Kosmos, die Natur, alle Lebewesen und jeden Menschen. Im Pantheismus ist die Welt eine Ausdehnung Gottes selbst, was soviel bedeutet: Gott ist nicht personal bzw. Gott geht völlig in der Natur auf und ist somit ein unpersönliches "ewiges Gesetz" oder eine unbestimmte "kosmische Kraft". Oder anders gesagt: Gott ist überall und in allem, was vorhanden ist.



Oder- du kannst einen Baum, einen Stein, ein lehres Feld anbeten- alles ist Gott!?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

07.02.2012 18:02
#33 RE: was ist Pantheismus antworten

Warum denn, indirekter Weise kann auch der der Umgang mit der Natur, den Tieren und der Menschen untereinander im Detail besprochen werden. Oder findest du, dass es nicht zu einer pantheistischen Glaubensvorstellung gehört über so etwas zu diskutieren. Du willst das Thema nur grob umreißen, ist auch in Ordnung. Ich finde aber auch, dass man detaillierte Betrachtungen nicht außen vorlassen sollte. So weit weg sind wir nun auch nicht vom Thema, nur eben weniger philosophisch.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.02.2012 18:11
#34 RE: was ist Pantheismus antworten

Das Problem ist nur, dass es schon einen Traet zu dem Thema Tierhaltung und Natur- Esthetik gibt und hier eigentlich Das Thema Phantheismus
im Vordergrund sein sollte.
Wenn denn dann "alle" Traets immer auf das gleiche Thema hinführen, macht es für manche keinen Sinn mehr, mal ein neues Thema anzuschneiden weil es ja eh wieder genau "dort" endet.
Normalerweise hab ich über die Funktion "Edit" die Möglichkeit das zu verschieben aber hier ist sie nicht vorhanden. Merkwürdg??

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 18:14
#35 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Runenweib

Zitat von 

Mich hätte schon interessiert, wie andere sich meinen Glauben vorstellen.



Ich sehe das ziemlich ähnlich. Hier sollte kein Platz sein für andere Themen außer den Phantheismus.
Ich stelle ihn mir recht theoretisch vor.
da er allumfassend ist, hat er natürlich viele theoretische Bereiche, kein Wunder, wird er doch auch von vielen Wissenschaftlern favorisiert.
Als Glaube für das Individium ist er nicht so theroretisch


Die Götter mit denen ich im Kontakt bin oder sein möchte sind für mich so- fast- real.
so geht es mir mit der Vorstellung von Energie, sie ist für mich real, ich empfinde sie als Wärme, Stärke die durch mich fliesst.
Meine Schwester und ich waren bei meiner Mutter als sie starb, 7 Tage lang, Tag und Nacht. Als sie ihre scheinbar letzten Atemzüge gemacht hatte, kamen die Schwestern rein und wollten alles abstellen...aber ich habe noch Energie gespürt und hab sie gehindert..nach Minuten machte das Herz meine Mutter noch ein paar Schläge und ihre Hand zitterte leicht in meiner. Dann ein tiefer , irgendwie erleichterter Seufzer...ich hab ihren Lebensrest gefühlt...und es hatte keinen Namen. Ich fühle sie noch heute.
Ich brauche dafür nichts anzurufen.
so geht es mir mit vielen Dingen.
Auch das ich Energie abgebe, mein Schatz sagt , ich heize, bei diesen Temperaturen dreht er die Heizng nachts runter, sobald ich im Raum bin.. oder in der Reha..oft massieren wir uns da zum Ende und beenden die Massage indem wir die Hände heiß reiben und auf den Nacken des anderen legen. Zu mir wird dann gesagt, "Rosa reib deine Hände nicht, das reicht auch so"...


Ich rede mit ihnen und kann mir vorstellen dass ich auf manche Menschen bestimmt manchmal merkwürdig wirke- egal!
Aber wenn es keine Bilder, keine Gegenstände sind, an die du dich richten kannst dann stell ich mir vor, verpufft dein Gebet, deine Anrufung ins Universum.
es sind eben keine von mir vorher ausgewählten Gegenstände, es kann jeder Gegenstand sein und ich nehme es dankbar an, egal wo und wie überraschend es mir begegnet.. nichts kann verpuffen, das es überall gibt.
Im Frühling fühle ich die Verbundenheit mit einem kleinen wilden Krokus, der sich durch die Kälte ans Licht gekämpft hat, stärker, als bei einem gestzten Krokus.

Ungerichtet in alle Himmelsrichtungen??




Das ist sicher nicht leicht vorstellbar, wenn man sich auf Amulette oder Rituale bezieht...aber glaub mir, auch ich wirke auf manche Menschen seltsam, wenn ich scheinbar so ohne Grund vor mich hin lächle...

Danke, dass Du auf mich eingegangen bist...

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 18:18
#36 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Runenweib

Zitat von 

Zitat von 

Die Lehre des Pantheismus geht davon aus, dass Gott überall ist und alles mit einschließt: Gut und Böse, den Kosmos, die Natur, alle Lebewesen und jeden Menschen. Im Pantheismus ist die Welt eine Ausdehnung Gottes selbst, was soviel bedeutet: Gott ist nicht personal bzw. Gott geht völlig in der Natur auf und ist somit ein unpersönliches "ewiges Gesetz" oder eine unbestimmte "kosmische Kraft". Oder anders gesagt: Gott ist überall und in allem, was vorhanden ist.



Oder- du kannst einen Baum, einen Stein, ein lehres Feld anbeten- alles ist Gott!

so ist es, aber ich bete weniger an, als dass ich mich eins damit fühle, mal mehr mal weniger, es ist ein sehr intensives Gefühl




Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.02.2012 18:23
#37 RE: was ist Pantheismus antworten

(Seltsam, irgendwas geht hier vor. Jetzt hab ich garkein (edit) mehr zu sehen???)

Du brauchst dich nicht zu bedanken, DAS interessiert mich wirklich. Ich erklähre dir gleich -warum.

Das erinnert mich ein wenig an Prana.
Ist das so ähnlich?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 18:36
#38 RE: was ist Pantheismus antworten

ich sehe auch kein (edit)
ach herrje, dann muß ich jetzt gleich ins Reine schreiben...phu


nein, Prana ist es nicht, Prana befasst sich , soweit ich mich erinnere hauptsächlich mit dem Menschen, seinen verschiedenen Bestandteilen und der Seele
der Pantheismus umfasst alles,
wenn Du so willst, könnte auch Prana dazu gehören
Mich fasziniert außer diesem energetischen Gefühl das Gefühl der Freiheit..ohne Institution findet durch den Pantheismus auch kein Machtmißbrauch statt, ich könnte sogar, wenn ich es für mich brauche, eine Rune wählen als verstärkung meiner Energie, einen Stein, zu dem ich eine besondere Nähe spüre..aber es ist alles auf Augenhöhe ist gibt nichts über mir, nichts unter mir...das und nicht irgendein Glaubenskodex ist Basis meiner Handlungen und Entscheidungen...was zur Eigenverantwortung führt..jeder Pantheist hat die Möglichkeit sich individuel zu verwirklichen...und niemand kann es ihm /ihr nehmen..

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

07.02.2012 18:37
#39 RE: was ist Pantheismus antworten

Wenn man der Natur religiöse Verehrung entgegenbringt, so wie zum Beispiel Johann-Wolfgang von Goethe es tat, der Gott in der Natur wahr genommen hat, so kann es doch nur im Sinne eines Pantheisten sein, sie auch zu schützen. Goethe ordnete seinem Glauben außer der Liebe noch Willen, Vernuft, Weisheit und Güte zu.Er war überzeugt von dem Wirken einer höchsten Macht in ihr und von dem schöpferischen Prinzip der Polarität als einer dynamischen Kraft alles Werdens, dem Naturgesetz von Anziehung und Abstoßung bei fortwährender Steigerung des Einfachen auf die jeweils vollendete Form. Goethe war voll Ehrfurcht vor dem Lebendigen in all seinen wahrnehmbaren Aspekten wie auch vor dem letztlich unerforschlichen Wirken des Göttlichen, in dem Welt und Leben aufgehoben sind. Dann war Goethe auch Pantheist gewesen.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

07.02.2012 18:39
#40 RE: was ist Pantheismus antworten

bevor ich zum heidentum gekommen binn habe ich eine änliche vorstelung gehabt von denn dingen für mich würde das aber nach einer zeit zimlich unbefridigent
weil nicht finde riligion auch was damit zutun hatz das mann sich idole würde ich es nicht nennem aber bildise such an den man sein leben orientiren kann .
ich persönlich brauche peronivizirte götter die eine gischite und eine stellung zum leben haben .

einfach weil götter auch wegweiser sind ich persönlich habe mich zimlich ferloren gefült damit so als wenn ich an garnichts glauben würde wenn alles eins ist kann ich auch mich selbst oder das geld anbeten das war mein problem an der sache

aber ich wil nicht sagen das das eine generele sache is t das ist lediglich nur auf mich bezogen .

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 18:55
#41 RE: was ist Pantheismus antworten

Einstein, Spinoza, Hegel, Seneca, Lessing, Kant, teilweise auch Rilke,
sind namhafte Anhänger.. Goethe stand dem Pantheismus auf jeden Fall nahe

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 18:59
#42 RE: was ist Pantheismus antworten

@Thorlon

jeder Mensch ist anders und braucht darum auch etwas anderes. Ich habe überhaupt kein Problem damit, dass Du zum Heidentum gekommen bist und einen personifitierten Gott brauchst und möchtest.
Aus meiner Sicht als Pantheistin ist auch in Dir der göttlich Funke

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.02.2012 19:05
#43 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von 

Dann war Goethe auch Pantheist gewesen.


DAS IST MIR NEU:
Ich dachte immer, er würde aus der Riege der Freimaurer mehr zur Hermetik tendieren?

Zitat von 

.jeder Pantheist hat die Möglichkeit sich individuel zu verwirklichen...und niemand kann es ihm /ihr nehmen..


Das ist doch aber etwas das im Heidentum auch so wehement betont wird.
Was ICH allerdings auch so sehe.
Ich glaube, Freiheit hat nur der, egal in welchem Glauben man steckt, der- was immer er tut, es freiwillig macht.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 19:11
#44 RE: was ist Pantheismus antworten

Auch wenn Goethe dem Pantheismus nahestand, war er doch keiner..
die Freimauerer hätten damit ja kein Problem gehabt, in ihren Logen herrschte und herrscht Glaubensfreiheit..

"Ich glaube, Freiheit hat nur der, egal in welchem Glauben man steckt, der- was immer er tut, es freiwillig macht."
und freiwillg tut man nur das, was man braucht, versteht und fühlt...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

07.02.2012 19:12
#45 RE: was ist Pantheismus antworten

Freimaurer haben keinen einheitlichen spirituellen Glauben, auch sie sind Suchende. Unter der "Echten" humanitären Freimaurerei verstehe ich Aufklärung, so wie sie Goethe wohl auch verstanden hat. Ich kann sagen, dass ich Goethe diesbezüglich sehr nahe stehe.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

07.02.2012 19:18
#46 RE: was ist Pantheismus antworten

genau das sit es was mich immer wider so begeister das mann mit respekt dem anderen gebenüber seine erlebnise schildern kann one das es heist was du glaubst nicht an ein ganzes was bist du denn für einer sory wenn ich das jets hir sage ich war lange genuig in cristlicher geiselschaft und weis wie es ist immer von allen den glauben aufgedrenkt zu bekommen muss aber auch gesthen das ich das damal selber getan haben war aber auch sher jung .

bitte versthe mich nicht falsch ich finde dein glauben unglaublich interesant aber das was du als glauben hast würde ich für mich als eine gute lebens filusufe nennen das alles mit einander verbunden ist klar ohne frage es ist so bisen wie mit dem budismus der auch eine lebensfilusufi ist und übrings nur eine riligion wegen der thora .

ich denke wenn mann mal schaut was für themen heute zu tage aufgeworfen werden dann muss mann sagen das der Pantheismus echt wichtich werden könte zumindest die anschaung wir hatten mal einen beitrag hir im forum über denn film und das buch the sicred in dem fall past es ja wie die faust aufs auge

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 19:28
#47 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Thorlon
genau das sit es was mich immer wider so begeister das mann mit respekt dem anderen gebenüber seine erlebnise schildern kann one das es heist was du glaubst nicht an ein ganzes was bist du denn für einer sory wenn ich das jets hir sage ich war lange genuig in cristlicher geiselschaft und weis wie es ist immer von allen den glauben aufgedrenkt zu bekommen muss aber auch gesthen das ich das damal selber getan haben war aber auch sher jung .
Auf der Suche nach dem eigenen Weg macht man eben Fehler, aus denen lernt man..oder auch nicht...wer nicht daraus lernt, wird wahrscheinlich nie den eigenen Weg finden

bitte versthe mich nicht falsch ich finde dein glauben unglaublich interesant aber das was du als glauben hast würde ich für mich als eine gute lebens filusufe nennen das alles mit einander verbunden ist klar ohne frage es ist so bisen wie mit dem budismus der auch eine lebensfilusufi ist und übrings nur eine riligion wegen der thora .

Da hast Du garnicht so unrecht, auch im Budismus gibt es viele Anhänger des Pantheismus. Und Du hast auch Recht, der Pantheismus ist auch eine Lebensphilosophie, aber er geht eben darüber hinaus als Glaube auch davon aus, das alles energie ist und sich immer wieder vereinten kann...also auch, das meine Mutter und ich uns in der glaktischen Energie wiederfinden werden... Jeder Christ, jed3r Heide, jeder Budist, jeder Schmetterling, jede Kakerlake..alles hat für mich den göttlichen Funken...und da ist es halt etwas mehr als Lebensphilosophie...so wie für dich das Heidentum

ich denke wenn mann mal schaut was für themen heute zu tage aufgeworfen werden dann muss mann sagen das der Pantheismus echt wichtich werden könte zumindest die anschaung wir hatten mal einen beitrag hir im forum über denn film und das buch the sicred in dem fall past es ja wie die faust aufs auge

Liebe Grüße Thorlon

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.02.2012 19:38
#48 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von 

auch beim Pantheismus gibt es etwas, was man als Beten bezeichnen könnte. Indem man in meditativer Art und Weise versucht seinen Geist auf andere Teile des Ganzen, auf „Gott“ zu lenken und zu spüren, wie man ein Teil etwas unbegreifbar Großem ist. Man kann bspw. ähnlich wie bei den meisten Religionen seine Gedanken, Wünsche und Ängste „Gott“ mitteilen, sie geistig in das Bewusstsein des Ganzen zu tragen – so wie in dem genannten Vergleich vielleicht eine Gehirnzelle an das Bewusstsein (also der Gesamtheit der Gehirnzellen) mitteilt, dass man Hunger hat.



Wie kann ich mir DAS vorstellen?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.02.2012 19:47
#49 RE: was ist Pantheismus antworten

Zitat von Runenweib

Zitat von 

auch beim Pantheismus gibt es etwas, was man als Beten bezeichnen könnte. Indem man in meditativer Art und Weise versucht seinen Geist auf andere Teile des Ganzen, auf „Gott“ zu lenken und zu spüren, wie man ein Teil etwas unbegreifbar Großem ist. Man kann bspw. ähnlich wie bei den meisten Religionen seine Gedanken, Wünsche und Ängste „Gott“ mitteilen, sie geistig in das Bewusstsein des Ganzen zu tragen – so wie in dem genannten Vergleich vielleicht eine Gehirnzelle an das Bewusstsein (also der Gesamtheit der Gehirnzellen) mitteilt, dass man Hunger hat.



Wie kann ich mir DAS vorstellen?




..ich habe davon auch gelesen und gehört, ich selbst versuche es nicht, jedenfalls nicht bewusst...vielleicht, weil manche Dinge einfach geschehen und es mir in dieser Form ausreicht..sie sind meist sehr konkret und ich fühle undweißin diesem Moment, was ich tun muß oder empfange Signale(nix mit Mystik)
Hmm, es ist echt nicht leicht, das zu beschreiben...

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

07.02.2012 20:02
#50 RE: was ist Pantheismus antworten

@ last-virgin

Wenn du von emotionalen Eingebungen, also subjektiver Wahrnehmungen schreibst, beschreibst du genau das Wesen mystischer Erlebnisse.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen