Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 3.825 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
PEST Offline





Beiträge: 10.737

19.01.2012 00:52
#26 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Joa...nu wäre es toll, wenn du jemanden hättest, der mit dir auf die Wiesen fährt, damit du "schalten" üben kannst. Anfahren, vom 1. in den 2. Gang, Gas geben, in den 3. Gang. Abbremsen mit dem Motor und in den 2. zurück schalten.
Wärest du in meiner Nähe, Junge, wir würden das üben.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

19.01.2012 11:31
#27 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Ausser meiner Freundin kenne ich niemanden der Zeit hätte und überhaupt mit Auto ist, so aus dem näheren Freundeskreis. Und die weigert sich mit mir schwarz zu fahren. Es ist aber hier in der Umgebung schwierig und sehr riskant, also verständlich ist es auch. Und wenn die mich erwischen beim üben, weißt du ja was dann passiert. Also mir ist das auch ein wenig zu riskant.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

19.01.2012 12:56
#28 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Riskant ist es, ganz ohne Frage. Das war es schon immer.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

23.01.2012 10:42
#29 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Heute, nach nun meiner 7.Fahrstunde, konnte ich feststellen als auch mein Ausbilder, dass die motorischen Abläufe sich soweit verfestigt haben. Zwar gab es in den ersten fünf Minuten wieder Anlaufschwierigkeiten, aber ich bin ja auch vorige Woche Mittwoch das letzte mal gefahren. Auf jeden Fall konnte ich wieder eine Verbesserung meiner Fähigkeiten und somit auch meiner Selbstsicherheit beim Fahren verbuchen. Mein Ausbilder will am Mittwoch mit mir eine Doppelstunde fahren. Es soll eine Landpartie in's Bergische werden. Schau mar mal.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

23.01.2012 11:44
#30 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

ich finde, das geht ganz schön schnell voran...das freut mich für Dich..

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

23.01.2012 11:50
#31 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Aber der Fahrlehrer meinte auch, dass ich wohl mehr Fahrstunden brauchen werde als Andere, da ich mit meiner Angst mehr zu kämpfen hätte als Andere im Vergleich.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

23.01.2012 12:08
#32 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

was meinst Du selbst, ist es eine generelle, latente Angst , oder gibt es bestimmte Situationen , in denen sie auftritt..

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

23.01.2012 12:18
#33 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Situationsabhängig, wie gerade der Verkehr auf Straße ist, oder an einer Ampel. Habe dann Angst was verkehrt zu machen oder nicht angemessen schnell zu reagieren. Ich weiß, ich setze mich damit selbst unter Druck und so reagiere ich hektisch oder komme durcheinander, woraus resultiert das man dann erst recht dazu neigt Fehler zu machen.
Mit dem Bewusstsein, dass ein Auto eine gefährliche und tödliche Waffe sein kann, fällt es mir noch schwerer locker zu bleiben.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

23.01.2012 12:27
#34 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Zitat von Hagalaz
Situationsabhängig, wie gerade der Verkehr auf Straße ist, oder an einer Ampel. Habe dann Angst was verkehrt zu machen oder nicht angemessen schnell zu reagieren.


mach Dir bewußt, dass Fehler machen zum Lernprozess dazu gehört und im Fahrschulauto für den anderen Verkehr keine Folgen hat, da der Fahrlehrer ja jederzeit eingreifen kann, er kann schließlich von seinem Platz aus kuppeln gas geben, bremsen und lenken. Vielleicht kannst Du dann lockerer sein


Ich weiß, ich setze mich damit selbst unter Druck und so reagiere ich hektisch oder komme durcheinander, woraus resultiert das man dann erst recht dazu neigt Fehler zu machen. Mit dem Bewusstsein, dass ein Auto eine gefährliche und tödliche Waffe sein kann, fällt es mir noch schwerer locker zu bleiben.



mach Deinen Kopf frei von allen Gedanken, außer dem Autofahren, konzentriere Dich nur aufs Fahren..ein angeschalteter Fön in der vollen Badewanne ist auch eine tödliche Gefahr

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

23.01.2012 12:32
#35 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Leichter gesagt als getan. Ich versuch's ja. Es ist ja auch schon deutlich besser geworden. Aber wie gesagt, im Vergleich zu Anderen bin ich da wohl ein wenig zu vorsichtig.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

23.01.2012 12:43
#36 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Du kannst es eh nur machen, wie es Dein Tempo, Deine Art ist... und dann dauert es vielleicht bissel länger, na und? Aber vielleicht platzt der Knoten auch schneller, als Du denkst....

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

23.01.2012 12:58
#37 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Genau so sehe ich das auch.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

23.01.2012 14:28
#38 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Zitat von 

Mit dem Bewusstsein, dass ein Auto eine gefährliche und tödliche Waffe sein kann, fällt es mir noch schwerer locker zu bleiben.


Eine Waffe wird erst dann tödlich, wenn ein Mensch sie benutzt, der damit absichtlich töten will.

Ein Auto ist doch eher sehr sehr teuer. Also wird jeder möglichst versuchen, das er so unfallfrei wie nur irgend möglich durch den Verkehr kommt.
Außerdem lassen sich Fahrer, die mit dem Auto morden wollen, sehr leicht ermitteln. Das Kennzeichen machts möglich, Dazu kommen Farbpartikel, die auf die Fahrzeugmarke hinweisen und Zeugen, die den Mordanschlag beobachtet haben.
Auf deutschen Autobahnen sterben täglich etwa 10 Menschen(rein statistisch gesehn). Das ist extrem wenig, wenn man mal bedenkt, wieviele Autos jeden Tag unterwegs sind.
Ja ich weiß, das ist erheblich mehr, als im Afghanistankrieg umkommen(da starben in 10 Jahren Krieg ganze 59 deutsche Soldaten), aber trotzdem, jeder versucht möglichst ohne Unfall durch zu kommen. Ich hatte in den 15 Jahren, die ich jetzt fahre, ganze 3 Unfälle. Alle waren so, das mir nichts passiert ist. Allerdings war ein Auto Totalschrott. Und ein Unfall war fingiert. Da hat jemand vor mir an der Kreuzung gebremst, ohne das Bremspedal zu drücken. Bei sehr langsamer Fahrt nur die Handbremse. Und schwupps fährt man sehr langsam auf, weil die Handbremse nicht das Bremslicht betätigt. Da hilft der Sicherheitsabstand.
Mir hat der Unfall zwar 3000,-DM gekostet, aber weil der Mann schon zwei solche Unfälle provozierte, wurde er beobachtet. Kurz danach hatte er an der selben Kreuzung wieder einen Unfall. Ich bekam mein Geld zurück und er ging wegen Betrug in den Knast.
Gefährlich sind die, die mit Alkohol im Kopf fahren. Solche, die Mittags in die Gaststätte gehen und sich sagen, "Ach ein Biechen kann nicht schaden, zwei, was solls...ich kann ja noch klar denken". Mein Bruder ist so einer. Achte auf Schlangenlinien. Auch da hilft SICHERHEITSABSTAND.

Ansonsten hast du einen Sicherheitsgurt, einen Airbag und einen Fahrlehrer, der ebenfalls ein Gas- und Bremspedal auf seiner Seite hat. Er wird im Ernstfall eingreifen und dir beim bremsen helfen.
Du selber solltest dich entspannen, alles als großen Spass auffassen und nur mit Freude fahren.
Es ist nur etwa 1% der Autofahrer so wahnsinnig, das sie lebensgefährlich fahren. Die erkennt man schon am Fahrstil.
Wenn ich auf der Landstrasse 110 kmh fahre und einer kommt mit extremer Geschwindigkeit hinter mir angerast, schau ich nach vorne, kommt Gegenverkeh? wenn nicht, reduziere ich auf 90 - 95 kmh und lass ihn schnell vorbei. Bei Gegenverkehr fahre ich so weit wie möglich rechts, falls er irrsinnig überholen will. Und ich bin zum notbremsen und ausweichen bereit. Man muß vorausschauend fahren. Dann klappt das schon.
Schlimmer sind Tiere auf der Strasse. Rehe und Wildschweine. Bei 100 kmh gilt eins, draufhalten!!!
Besten falls fliegt das Reh über das Auto und landet hinter dem Auto auf der Strasse. Wenn man bei 100 kmh ausweichen will, wird es sehr übel enden. Das erlebte ich mit meinem Opel damals. Am Auto war nur das vorne Kennzeichen verbogen. Das Reh war tot. Und ich hatte einen Schreck gehabt.
Anderen Teils, als Fußgänger kann dir ein Ziegel auf den Kopf fallen. Du kannst an der Bordsteinkante stolpern, oder sonstwie verunfallen.
Wie auch immer, das Leben ist gefährlich. Und es endet IMMER mit dem Tod. Es sollen schon Leute an ihrer eigenen Spucke erstickt sein.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

23.01.2012 21:28
#39 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Ich hätte aber gerne einen angenehmeren Abgang gewählt.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

24.01.2012 01:20
#40 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Wenn du einen Abgang wählen willst, bitte sehr...niemand hindert dich...
Einen Unfall wählt man nicht, der passiert.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Annita Offline





Beiträge: 2.050

24.01.2012 20:58
#41 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

gestern haben sie hier im ampelbereich ein kind überfahren. mehr info hab ich aber nicht.

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

24.01.2012 21:11
#42 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Was soll man dazu sagen? Das will doch mit Sicherheit niemand. Ich will auch niemals in sowas verwickelt sein. Manchmal kann man bestimmt noch nicht mal was als Fahrer dafür und trotzdem wird man bestraft.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

25.01.2012 02:59
#43 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Das kann passieren. Davor habe ich auch Angst. Aber diese Angst ist nötig, um die Aufmerksamkeit zu haben und spielende Kinder sofort zu sehen. Auch als Radfahrer kann dir sowas passieren. Selbst als Fußgänger kann es vorkommen, das man spielende Kinder umrennt...ach neee, die Kinder rennen dich ja um. Sie sind mit Spielen abgelenkt und sehen nicht mehr, wo sie laufen. Auch Radfahrer, die an der Ampel rechts neben dem Auto halten, sollte man nicht übersehen, besonders wenn man rechts abbiegen will, der Radfahrer aber gerade aus will. Also ich lass ihn zuerst fahren, dann bin ich auf der sicheren Seite. Man muß auch den rechten Rückspiegel benutzen.
Und immer wieder Schulterblick.

Zitat von 

Manchmal kann man bestimmt noch nicht mal was als Fahrer dafür und trotzdem wird man bestraft.


Man wird den Fall untersuchen und zur Not die Schuld teilen. Denn auch Kinder und Radfahrer müssen auf den Verkehr achten.
Du bekommst aber die volle Schuld, sobald du auch nur ein halbes Promille Alkohol in dir hast. Überlege dir immer sehr genau, ob du das Bier zum Mittag wirklich unbedingt brauchst, wenn du doch genau weißt, das du innerhalb der nächsten vier Stunden fahren mußt. Und ob du das zweite Bier haben mußt, wobei du noch in den nächsten sechs Stunden fahren mußt.
Und du kannst Glück haben und frei gesprochen werden, wenn der Radfahrer oder Fußgänger was getrunken hat. Sie sind auch Verkehrsteilnehmer und sollten nüchtern auf die Strasse gehen.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

25.01.2012 08:14
#44 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Also, so doll halte ich es mit dem Alkohol auch nicht. Ich feier die Feste so, wie sie fallen. Dann aber ohne Auto.

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

25.01.2012 12:28
#45 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

So, heute hatte ich wie gesagt eine Doppelstunde(7&8) und wir sind in's Bergische gefahren. Obwohl ich wieder Fortschritte in den motorischen Abläufen verbuchen kann, bleiben die Unsicherheiten erst mal noch die Selben. Insgesamt hat es mir aber schon viel gebracht. Heute habe ich auch schon die 100 km/h durchbrochen und ein anderes Auto überholt. Ausbilder ist zufrieden mit mir.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

25.01.2012 13:59
#46 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Zitat von 

Ich feier die Feste so, wie sie fallen.


Du hast Lust, mal wieder den (fiktiver Name)Frank zu besuchen. Den haste lange nicht gesehn. Frank wohnt im anderen Stadtteil, mit der Strassenbahn ne Stunde zu fahrn. (Alles fiktiv)
Nun haste ja dein Auto und mußt nicht mehr mit der Bahn fahrn. Keine Kontrollettis, keine Wartezeiten an den Haltestellen, keine Volldeppen vor, neben und hinter dir. Geile Mucke dröhnt aus den Lautsprecherboxen...Alles ist so frei.
Du kommst bei deinem Kumpel an und hossa ja, ne dicke fette Party...wie geil is das denn...und er freut sich so zu dir und drückt dir erst mal ne Pulle Pils in die Hand....die Fleppen feiern, stoß an...
ja hey...STOP!!! Ich muß mich entscheiden, Bier oder Auto...ach was, ein Pils geht immer...
Und auf dem Heimweg eine Polizeikontrolle, Alkohol und Drogen...

Mein Bruder schafft es nicht, mal Mittag ohne Bier zu haben. Er kommt aus Hamburg nach Schwerin, Muttern besuchen, zwei Bier zum Mittag ist normal für ihn. Nach dem Mittag wieder nach Hamburg zurück. Er hat einen Liter Pils im Kopp!!!
Mit ihm in einen Unfall verwickelt werden und man ist komplett unschuldig, auch wenn man ihm die Vorfahrt genommen hat. Verstehst du?
Er hat Promille und die volle Schuld.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

27.01.2012 10:50
#47 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Na was macht denn dein zukünftiger Lappen, biste schon weiter?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

27.01.2012 10:54
#48 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Diese Woche hatte der Fahrlehrer keinen Termin mehr frei und so geht es erst am Montag weiter.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

27.01.2012 23:09
#49 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Hey ich bin 31...und habe keinen Führerschein beendet...DENN!: Würde ich jemals ein Kind umfahren würde ich mich selber umbrinegen...vielleicht...aber zumindest wegen meiner Lebenseinstellung habe ich keinen Führerschein. Zum Glück!

last-virgin Offline




Beiträge: 945

28.01.2012 09:33
#50 RE: Leute sperrt die Kinder ein, ..... Antworten

Zitat von Abraxas
Hey ich bin 31...und habe keinen Führerschein beendet...DENN!: Würde ich jemals ein Kind umfahren würde ich mich selber umbrinegen...vielleicht...aber zumindest wegen meiner Lebenseinstellung habe ich keinen Führerschein. Zum Glück!



da zeigst Du Verantwortung...find ich gut

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz