Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 604 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

10.04.2012 15:22
Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

...in einem Satz..."Man will lieber dumm denken als dumm zu handeln"
Und das ist kein Scheiss jetzt PEST verdammt! Lösch das nicht! Wer Dummheiten überdenkt der macht Sie schonmal nicht. Lass das hier so stehen bitte, das ist wichtig!!!!!!!!!!

ja ich weiss... man ...schwer! Es ist so schwer...und lastet auf meinen Schultern und in der Therapie konnte mich auch niemand so entlasten wie ein Anderer...wir sind Alle Genies, doch auch Alle Volldeppen.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

10.04.2012 15:31
#2 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Hallo Abraxas, schön mal wieder von dir zu lesen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

10.04.2012 21:38
#3 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Ja...tolll...weisst doch eh schon!!!

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

12.04.2012 10:06
#4 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

warum weinst du?

PEST Offline





Beiträge: 10.677

12.04.2012 13:35
#5 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Nenne mir 200 vernünftige Gründe, warum ich das löschen soll. Auch sonst habe ich nichts gelöscht, nur verschoben, weil es nicht ins Thema passte, oder so war, das es besser nicht für Jedermann sichtbar ist. Es gab immer einen Grund für mein Handeln, weil ich denke.
Mag sein, das es aus deiner Sicht "dumm denken ist". ich hab aber aus meiner Sicht richtig gedacht. Und so habe ich dann auch gehandelt.

Eine andere Art, deinen Spruch zu deuten wäre, das du dich damit entschuldigst, das es besser ist, wenn du dumm denkst. Dumm handeln hast du für dich als "schlecht" entschieden???
Lass mich dir dazu eine Frage stellen.
Handelst du klug, wenn du dumm denkst?
Du meinst, "Lieber klug denken, als dumm handeln". Aber das wäre ja auch Blödsinn.
Klug denken und richtig handeln. Anders geht das nicht. Und dumm denken und genau so dumm handeln. Man kann nicht dumm denken und klug handeln.
Du willst wissen, warum der Mensch Alkohol trinkt?
Das kann ich dir sagen. Er tut das aus den selben Gründen, wie er gerne Schokolade isst, raucht, kifft, Fernsehen sieht, Auto fährt, oder arbeiten geht, warum er sein Hobby liebt und gerne Sex macht. Es geht um Spass, der später zur Sucht werden kann, Hormone machen süchtig. Ich bin süchtig auf die Märkte, also Arbeit, dieses Forum, auch sowas wie Arbeit, ok, Hobby, ich esse gerne Chili in jeder Form, ich fahre gerne Auto. Warum mache ich das? Weil ich dabei Spass habe, welcher angenehme Hormone frei setzt. Alkohol ist wie solche Hormone. Man wird süchtig und fühlt sich wohl, wenn man genug Alkohol hat.
Das hat nichts mit "Dumm oder klug" denken zu tun, auch nichts mit "dumm oder klug" handeln.
Wer eine Sucht hat, tut alles, um sie zu befriedigen. Dann sind die Hormone da, wo sie am schönsten sind.

Es gibt Süchte, die sind angenehm, auch für die Mitmenschen...wer suchtmäßig sein Hobby macht kann, wenn es ein künstlerisches Hobby ist, Musik, Malerei, Bildhauerei, Schriftstellerei, Akrobatik etc, seinen Mitmenschen eine große Freude machen. Wer suchtmäßig raucht, und/oder Alkohol trinkt, Heroin zu sich nimmt, oder Schlägereien und andere Straftaten begeht, verärgert seine Mitmenschen so, das die etwas gegen die Sucht unternehmen wollen. Und wenn die Sucht krank macht, merkt der Süchtige das irgendwann selber.
Und dann kann es sein, das der Süchtige nach Ausreden sucht, die ihm ermöglichen, seine Sucht zu rechtfertigen, oder er sucht sich Hilfe, um von der Sucht weg zu kommen. Es gibt immer zwei Möglichkeiten.
Du suchst jetzt nach Rechtfertigungen. Wir sollen verstehen, das du süchtig bist und damit klar kommen kannst.
Wir sollen auch verstehen, das du zwar Hilfe gesucht hast, auch mit Therapien angefangen hast, aber gemerkt hast, dass das richtig weh tut. Und das es sehr unangenehm ist, weil dein Körper und Geist nach den Drogen verlangt. Und das der Kampf für dich zu hart ist. Du bist zu schwach, um dich selbst zu besiegen.

Weißt du Abraxas...von mir aus trinke, trink so viel du kannst. Mir ist es egal. Ich kann dir nicht helfen. Ich bin zu weit weg. Und du mußt selber auch wollen. Ich kann dich nicht zwingen und ich will das auch nicht. Trinke, habe damit deinen Spass und gut is. Quäle dich nicht, besiege dich nicht, habe keinen Erfolg. Du wirst wissen, was für dich am besten ist.
Gib auf und schau, wo du endest. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

PEST Offline





Beiträge: 10.677

12.04.2012 13:37
#6 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Zitat von schwarzes Schaf
warum weinst du?


Abraxas weint, weil er gegen sich selber verloren hat.
Er will Kämpfer sein, beherrscht den Kettenfaustschlag, aber gegen seinen inneren Schweinehund hat er verloren. Das tut weh.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

12.04.2012 16:03
#7 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

ich empfinde es als so einfach, mal auf was zu verzichten. umdrehen und gehen. aber ich empfinde es so. habe es auch geschafft kaum Fleisch und wurst zu essen. vielleicht nimmt man sich erst mmal einen kleinen schritt vor. da freut man sich so sehr wenn das klappt. wenn ich das ok von meinen Ärzten bekomme bin ich auch sofort wieder sporten. das verdanke ich unser last - virgin. sie hat mir auf den weg geholfen und mir gezeigt wie stark ich bin. Auch ganz alleine.

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

12.04.2012 16:08
#8 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

wir haben gestern eine gute Freundin auf ihren letzten gang begleitet. erst unerkannter brustkrebs und zum schluß Leberkrebs. scheiß alk.

mir hat mal einer gesagt, hätte er gewußt wie sehr die kappute leber schmerzt hätte er nie eine Flasche angerührt. zwei wochen später konnte ich ihn nicht mehr retten. da kam ich zu spät zu ihm.das tut mir heute noch weh

Höre auf zu weinen das ändert nichts! sei ein Mann und geh es an.

PEST Offline





Beiträge: 10.677

12.04.2012 20:48
#9 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Zitat von 

ich empfinde es als so einfach, mal auf was zu verzichten.


Mal auf was zu verzichten ist auch einfach. Heute werde ich mal kein Fernsehnen schauen, heute bin ich online. Morgen fahren wir nach Berlin/Zehlendorf zum Markt, dann verzichte ich aufs Ferhsehen und aufs Internet. Ich verzichte sogar auf mein warmes Bett. Alles kein Problem.

Aber Alkohol ist eine extrem süchtig machende Droge, die, wenn man erst mal richtig abhängig ist, schwere körperliche Schmerzen verursacht. Dazu kommen die seelischen Schmerzen, das Zittern und alles was ein Entzug so mit sich bringt. Man kann den Alkoholentzug mit einem Heroin-Crack-Cristalmeth-LSD-und Meskalinentzug vergleichen. Mit einem Unterschied, der Alkoholentzug ist von allen Drogenentzügen der am längsten dauernde. Heroin ist nach 4 Wochen entzogen. Alkohol ist nach 6 Monaten entzogen, körperlich. Der seelische Entzug hat ja noch mal so lange zu dauern. Ein Jahr, bis man auch im Kopf clean ist. Und dann muß man bei jedem Einkauf, bei jedem Stadtbummel, bei jeder Feier, ob Ostern, Vatertag, Weihnachten, Sylvester, Geburtstag etc "NEIN" sagen können, zu Pralinen, Bier, Wein, Likör, Wodka, Gin, Rum, Whisky....und die sogenannten Freunde betteln, "Ach komm, einen kannst du doch, heute ist doch Sylvester, einen Schluck"...NEIN!!!! Nicht mal im Mundwasser darf Alkohol sein.

Wenn man alleine ist und charakterlich sehr labil ist, schafft man den Entzug nicht.
Dann wird man irgendwann an einer extrem schmerzenden Leber elendig verrecken.

Das was Abraxas jetzt versucht ist, sich irgendwie einzureden, das es zwar dumm ist, zu saufen, aber das es nicht schlimm ist, Dummheiten zu machen, weil ja jeder irgendwelche Dummheiten macht. Deswegen kommt er auf so komische Sprüche, die irgendwie keinen Sinn ergeben. Sie dienen nur dazu, sich ein Alibi für den Suff zu geben. Er versucht sich selber zu erklären, Warum der Mensch Alkohol trinkt...

"Höre auf zu weinen das ändert nichts! sei ein Mann und geh es an."

Er hat es mehrmals versucht. Aber die Alkoholsucht ist eine der schlimmsten Süchte, die es gibt. Nur Methamphetamin macht noch süchtiger. Und der Entzug ist genau so hart, geht aber schneller. Und man ist nicht das ganze Leben immer und überall dem Methamphetamin ausgesetzt. Um die Droge zu kaufen, muß man zu einem Dealer. Und man braucht verdammt viel Geld. Alkohol gibt es rund um die Uhr immer und überall zu kaufen. Und er ist billig und legal und alle trinken. Und dann die Fernsehwerbung....Abraxas hat die pure Freude, das einzig Wahre, er ist voller Mumm, bitte ein Bit, seine Seele ist rein, wie der Wodka Namens Gorbatschow.
Da liegt das Problem.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

13.04.2012 00:52
#10 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

ich hatte nicht an einmaligen verzicht gedacht. ich weiß was ich will.
wenn er sich nicht selbst überwindet es entgültig anzugehen wer soll es dann tun. neee ein echter mann geht es an wenn er es wirklich will. du hast es selbst geschaft.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

13.04.2012 18:55
#11 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

@PEST genau diesen inneren Schweinehund trainiere ich jetzt zu überwinden. Ich habe Alles probiert das weisst du. Aber...nun etwas Anderes...wir werden sehen was dann geht!

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

13.04.2012 22:23
#12 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

daumen sind ganz fest gedrückt.

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

14.04.2012 12:51
#13 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

@ Abraxas

Pest hat hier sehr schön die Dynamik der Sucht auf Körper, Seele und Geist beschrieben. Er kennt es, wie auch ich, aus eigener Erfahrung. Ich habe selbst mehrere Anläufe gebraucht um mich von harten Drogen zu befreien.
Es ist keine Schande zu straucheln, aber man sollte wieder aufstehen und kämpfen. Der Weg des geringsten Widerstandes ist zwar bequem aber nicht sehr förderlich. Nimm die Schmerzen und die Leere nach dem Entzug an und du wirst gereinigt und stark aus der Situation hervor gehen. Dann kannst du die Zeit planen und nutzen, die du noch hast mit deinen Möglichkeiten. Schön mitzuerleben, wie du dich nicht aufgibst und weiter kämpfst. Erst wenn dir das scheiß egal wird, hast du richtig verloren. Ich hoffe für dich, dass du es schaffst. Wir haben das geschafft und viele, viele Andere auch, also warum solltest du es nicht schaffen?

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

14.04.2012 16:09
#14 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

ich ziehe vor jedem Menschen der seine Sucht bekämpft hat den Hut.

diese stärke hat Paps. ohne Medis, Arzt oder anderen sachen hat er seine Alkoholsucht geschafft. ich kannte ihn nur mit stinkenden Atem.

Übrigens war ich ja sehr erschrocken als ich die entzugserscheinungen bei den Alk und Drogenpatienten gesehen habe. ich habe dort gesehen das andere viel mehr krank sind, wie ich mit meinem Kummer und Depressionen.

seit dem versuche ich stärker zu werden. bissel wirds auch.

PEST Offline





Beiträge: 10.677

16.04.2012 02:20
#15 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Zitat von Abraxas
@PEST genau diesen inneren Schweinehund trainiere ich jetzt zu überwinden. Ich habe Alles probiert das weisst du. Aber...nun etwas Anderes...wir werden sehen was dann geht!


Deswegen habe ich dich immer hier behalten.
Ich glaube, das wir ganz gute Freunde sind, auch wenn wir uns noch nie gesehen haben. Du kennst meine Geschichte, ich kenne deine.
Was würde aus dir werden, wenn du nicht mehr hier sein könntest?
Irgendwie glaube ich an dich. Ich sage dir knallhart meine Gedanken, in der Hoffnung, das sie dir irgendwann irgendwie die Augen öffnen und du die nötige Kraft findest, die Sache eisenhart anzugehen und durch zu ziehen, egal was das bedeuten mag.
Dir fehlt eine Vertrauensperson, die dich zu gewissen Sachen zwingt, damit du deinen Entzug wirklich schaffst.
Du bist schwer krank und brauchst Hilfe. Alleine ist es kaum zu schaffen.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

31.05.2012 00:33
#16 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Zitat von PEST

Zitat von Abraxas
@PEST genau diesen inneren Schweinehund trainiere ich jetzt zu überwinden. Ich habe Alles probiert das weisst du. Aber...nun etwas Anderes...wir werden sehen was dann geht!


Deswegen habe ich dich immer hier behalten.
Ich glaube, das wir ganz gute Freunde sind, auch wenn wir uns noch nie gesehen haben. Du kennst meine Geschichte, ich kenne deine.
Was würde aus dir werden, wenn du nicht mehr hier sein könntest?
Irgendwie glaube ich an dich. Ich sage dir knallhart meine Gedanken, in der Hoffnung, das sie dir irgendwann irgendwie die Augen öffnen und du die nötige Kraft findest, die Sache eisenhart anzugehen und durch zu ziehen, egal was das bedeuten mag.
Dir fehlt eine Vertrauensperson, die dich zu gewissen Sachen zwingt, damit du deinen Entzug wirklich schaffst.
Du bist schwer krank und brauchst Hilfe. Alleine ist es kaum zu schaffen.




MAn du hast Recht.Aber warumkann dies nur ein Mensch sagen der genau weiss wie es geht? Nein! Ich mache meine eigene Erfahrung...sei stolz was du weisst...Was du sagst ist inkompetibel zu mir....zwar nachvollziehbar...ABER DU BIST WAS DU BIST MAN!...du bist nicht ich...NIE!...und ich nie DU man!!!

PEST Offline





Beiträge: 10.677

31.05.2012 02:28
#17 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Ich bin ich und du bist du. Das ist richtig.
Und du kannst und sollst gerne deine eigenen Erfahrungen machen. Alles kein Problem. Nur kanns sein, das du beim Alkohol eine Erfahrung machst und das dann die Letzte war.
Kann sein, das du keine Chance auf eine zweite Erfahrung bekommst.
Kann auch sein, das du eine so grausame Erfahrung machst, das du dich davon nur sehr schwer wieder erholst. Oder das du im Knast aufwachst und plötzlich gaaaaaanz viel Zeit hast, um über DEINE Erfahrung nachzudenken.
Also, warum soll ich nicht versuchen, dir vorher die Augen zu öffnen? Oder dir zu sagen,"Vorsicht, da werden Löcher sein, in die du fallen kannst".
Mein Bruder hat nur zu gerne zum Mittagessen sein Bierchen getrunken. Er hat nicht gemerkt, das aus einem kleinen Bierchen zum Mittag so nach und nach drei bis vier große Biere wurden. Ich habe ihn gewarnt. Ich habe versucht, ihm klar zu machen, das vier halbe Liter weit mehr als 0,5 Promille sind und er so seinen Lappen für lange Zeit verlieren könnte.
Nun jammert er, ein ganzes Jahr muß er auf seinen Führerschein warten. Er hat seinen Job verloren kommt ins Hartz IV und wird seine Wohnung wechseln müssen, denn das Amt wird ihm keine 1000,-€ Miete für seine 2 Zimmer an der Außenalster bezahlen.
Hätte er mal auf mich gehört.
Genau so schnell und unerwartet kann der Alk dich töten. Das wäre dann für immer.
Aber bitte, mach deine Erfahrungen. Mein Gewissen ist rein. Ich hatte es dir gesagt.
Ich bin das Warnschild an der Autobahnbrücke "Wer hier springt, wird hart aufschlagen".
Spring, das Schild hat dir gesagt, was passiert. Du glaubst nicht? Ok. Spring.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

01.06.2012 20:36
#18 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Hör auf PEST! Ich schwöre!!! Hätte ich einen Teddybären für mein Kind dann wärest du es!!!

PEST Offline





Beiträge: 10.677

01.06.2012 22:24
#19 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Ich ein Teddybär???

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

05.06.2012 13:28
#20 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Zitat von PEST
Ich ein Teddybär???



Naja. Du bist ja chinesisches Sternzeichen Ratte/Maus. Mein Hamster war auch ein Bärchen.

PEST Offline





Beiträge: 10.677

05.06.2012 17:58
#21 RE: Warum der Mensch Alkohol trinkt... antworten

Aber ich bin doch kein Hamster....

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen