Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 6.416 mal aufgerufen
 Aberglaube
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

16.03.2011 22:15
#51 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Runenweib
Wenn du ab und an Fleisch isst, ist das sogar sehr gut, wenn du Milcheiweiß in Form eines Eises oder
einers Joghurts auch mal ins Auge fasst, ist das zwar nicht ganz vegan aber sehr gesund.



Der Dachs weiss schon was ich zu machen habe!

PEST Offline





Beiträge: 10.737

17.03.2011 04:23
#52 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Annita
mm ich esse auch mal gern ohne fleisch und wurst. mmmm lecker kartoffeln und dicke bohnen geschmorte grüne bohnen mit heller soße. reste von kartoffelbreiund mischgemüse mischen buletten formen und panieren und braten. klasse da werde ich zum fresssack



Abraxas, genau das meinst du???? Tofubouletten???

Zitat von 


Du PEST hast einmal geschrieben du hast 3 Bier gefrühstückt. Und ich...ich gehe heute mit 5 oder 6 in´s Bett. Ist das so schlimm?


Für mich war es sehr schlimm, fast tödlich. Und mein bester Freund starb daran. Du gehst mit 6 Bier ins Bett, ich trank 3 Bier zum Frühstück. Was meinst du tat ich danach? Einkaufen. Und was hab ich gekauft? Mein Mittagessen, 0,7 Wodka und einen Kasten Bier. Zum Abendbrot mußte ich noch mal einkaufen.
Davor gabes mal eine Zeit, da ging ich mit 6 Bier schlafen.

Zitat von 

Nach drei Monaten begann meine Haut zu schuppen und aufzuplatzen.
Wenige Wochen später- ca 3 oder 4, bekam ich Muskelschmerzen und fing dann wieder an mit Milcheiweß und Fleisch.


Und um dem vorzubeugen brauchen alle Veganer Tabletten, mit denen sie ihre Mangelerscheinungen ausgleichen können. Blöderweise redet kein Vegander gerne darüber, denn damit würde er ja zugeben müssen, das seine Ernährung nicht wirklkich gut ist.

Und weil ich glaube, Abraxas ganz gut zu kennen, glaube ich, das er es nicht schaffen wird, ein Veganer zu werden. Ich glaube das, weil ein fleischloses Leben genau so schwer zu leben ist, wie eins ohne Alkohol. Beides verlangt eine unglaubliche Willenskraft, die Abraxas leider nicht hat. Bei fleischlos leben kommt dazu, das die Düfte gebratenen, gegrillten oder geräucherten Fleisches richtig lecker sind, wärend Alkohol abartig stinkt. Über den Gestank kann man auch Zigaretten abgewöhnen.
Der Geruch sagt dem Gehirn, das da etwas ist, was das Jucken auf der Haut beseitigen kann....der Körper weiß, warum die Haut juckt.

Das sind ganz simple Argumente, die bezeugen, das der Mensch auf keinen Fall ein reiner Veganer sein kann.

Und Dachse sind glasklar zu den Raubtieren zu zählen, die aber auch pflanzliche Kost zu sich nehmen, je nach Jahreszeit. Sie gehen regelrecht auf die Jagd. Sie fressen Aas und Fisch und Honig und alles was größere Insekten sind. Sie plündern Vogelnester, wenn sie an welche ran kommen. Sie fressen aber auch Obst und Beeren.
Dank Tante Google ist es kein Problem, dazu Beweise zu finden.

Der Europäische Dachs (Meles meles) ist ein Raubtier aus der Familie der Marder und eine von drei Arten der Gattung Meles, die noch bis vor kurzem in einer Art zusammengefasst waren.[1] Volkstümlich wird der Dachs auch – vor allem in der Fabel – als „Grimbart“ bezeichnet.
Das ist der erste Satz auf dieser HP.
Weiter geht es so: Ernährung [Bearbeiten]

Im Unterschied zu anderen Musteliden ist der Dachs kein ausgesprochener Fleischfresser und nutzt zeitweise das jahreszeitliche Angebot an pflanzlicher Kost fast ausschließlich. Die Hauptnahrung besteht jedoch aus Regenwürmern, die im Frühjahr bis zu 50% der Nahrung ausmachen können. Wenn diese im Sommer und Herbst aufgrund der Trockenheit der Böden kaum verfügbar sind, werden verstärkt andere Nahrungsquellen genutzt.

Das übrige Nahrungsspektrum ist jedoch sehr breit. Neben Regenwürmern machen Insekten und bei diesen insbesondere die Imagines von Hautflüglern, Larven von Mai- und Mistkäfern, Nachtfaltern sowie Laufkäfer einen großen Anteil der tierischen Nahrung aus, aber auch Vertreter anderer Käfer- oder Insektengruppen zählen dazu. Weitere Wirbellose wie Schnecken oder Muscheln spielen eine untergeordnete Rolle. Bei den Kleinsäugern sind mit einem großen Anteil vor allem Wühlmäuse vertreten. Seltener gehören Spitzmäuse, Maulwürfe oder junge Wildkaninchen zur Beute. Größere Säugetiere werden allenfalls als Aas aufgenommen. Dies trifft auch auf Vögel zu, bei denen aber auch Nestlinge oder Eier gefressen werden. Amphibien, Reptilien oder Fische sind eher Zufallsbeute, können aber auch mancherorts einen hohen Gewichtsanteil an der Nahrung ausmachen.

Bei der pflanzlichen Kost, die vor allem in Sommer und Herbst eine Rolle spielt, wird das jahreszeitliche Angebot genutzt, das aus Getreide und Feldfrüchten aller Art, Obst, Beeren, Sämereien, Wurzeln und Knollen bestehen kann. In Mastjahren werden Eicheln intensiv als Nahrung genutzt.

Der Dachs ernährt sich praktisch so, wie wir Menschen das auch tun. Mal von Würmern und Insekten abgesehn.
Wenn es im Sommer Grünzeug gibt, frisst er das, weil das leicht zu beschaffen ist. Im Winter siehts übel aus mit Grünzeug. Der Dachs ist ein Allesfresser.

So. Und nun wäre es schön, wenn du mal ein paar wirklich schlüssige Argumente finden würdest, warum ich auf die Boulette, das Schnitzel oder den Räucheraal verzichten sollte. Bitte vergiss das Mitleid für die armen Tiere. Die hat Gott erschaffen, auf das sie uns als Nahrung dienen.

Im Gegenzug sage ich dir Argumente, warum du auf das Bier verzichten solltest. Wäre das ein Deal?

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

17.03.2011 08:02
#53 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Abraxas

Zitat von Runenweib
Wenn du ab und an Fleisch isst, ist das sogar sehr gut, wenn du Milcheiweiß in Form eines Eises oder
einers Joghurts auch mal ins Auge fasst, ist das zwar nicht ganz vegan aber sehr gesund.



Der Dachs weiss schon was ich zu machen habe!




Hi, Abraxas!

Es wäre besser, Du weißt, was Du zu machen hast, der Dachs nützt Dir da nicht viel, schließlich mußt Du ja mit Deinen Handlungen leben und niemand sonst.
Wenn Du halt Veganer sein möchtest, dann mach das so. Dein Körper wird Dir dann schon sagen, ob es ihm bekommt oder nicht und auf diese Signale solltest Du dann auch hören.
Wie ich den Beiträgen entnehmen konnte, hast Du ein Alkoholproblem(entschuldige, dass ich es enrwähne).
Das tut Deinem Körper eh schon Schlimmes an und Deiner Seele auch. Da sich noch veganisch zu ernähren, halte ich für sehr riskant.
Wenn Du zu trinken aufhörst, sprichst ja nichts dagegen, veganisch zu leben , aus welchen Gründen auch immer, schiebst halt noch Präparate ein, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.
Wünschen würde ich mir, dass Du akzeptierst, dass andere Menschen weiter "Allesfresser" bleiben.

lg, last-virgin

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

17.03.2011 08:26
#54 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Hey.

Ich glaube ich kapier´s jetzt. Es war nämlich so dass mir genau in der NAcht als ich mir vornahm Veganer zu werden ein Dachs an´s linke Bein gepinkelt hat. Ich habe vorher noch nie einen Dachs gesehen weder im Nachhinein sondern NUR IN DER NACHT ALS ICH MIR VORNAHM VEGANER ZU WERDEN.

Also kapier ich´s jetzt. Ich soll mich lieber gesund ernähren (Viel Obst und Gemüse) aber auch mal andere Dinge essen.
Fazit. Ich habe dieses Zeichen völlig missverstanden.

Und trinkt ein Dachs Alkohol? Normalerweise nicht.

Also. Für mich hat sich das Thema erst einmal erledigt.

Und ich denke selbst wäre mir eine Hirschkuh über den Weg gelauffen die fressen sicher auch mal Frösche und Grasshüpfer. Oder?

last-virgin Offline




Beiträge: 945

17.03.2011 08:35
#55 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Abraxas
Hey.

Ich glaube ich kapier´s jetzt. Es war nämlich so dass mir genau in der NAcht als ich mir vornahm Veganer zu werden ein Dachs an´s linke Bein gepinkelt hat. Ich habe vorher noch nie einen Dachs gesehen weder im Nachhinein sondern NUR IN DER NACHT ALS ICH MIR VORNAHM VEGANER ZU WERDEN.

Also kapier ich´s jetzt. Ich soll mich lieber gesund ernähren (Viel Obst und Gemüse) aber auch mal andere Dinge essen.
Fazit. Ich habe dieses Zeichen völlig missverstanden.

Und trinkt ein Dachs Alkohol? Normalerweise nicht.

Also. Für mich hat sich das Thema erst einmal erledigt.

Und ich denke selbst wäre mir eine Hirschkuh über den Weg gelauffen die fressen sicher auch mal Frösche und Grasshüpfer. Oder?



Das ist eine kluge Entscheidung.

und wenn auf einem Blatt oder Grashalm ein Grashüpfer sitzt, frisst die Hirschkuh sicher auch den

Annita Offline





Beiträge: 2.050

17.03.2011 11:09
#56 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

klar die hat doch ehrlich hunger und im gras und an den saftigen zweigen leben andere tiere. die kann doch wirklich nicht waschen und gemüse putzen wie wir.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

17.03.2011 11:22
#57 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von 

Ich glaube ich kapier´s jetzt. Es war nämlich so dass mir genau in der NAcht als ich mir vornahm Veganer zu werden ein Dachs an´s linke Bein gepinkelt hat.



Traum oder real?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

17.03.2011 17:18
#58 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Runenweib

Zitat von 

Ich glaube ich kapier´s jetzt. Es war nämlich so dass mir genau in der NAcht als ich mir vornahm Veganer zu werden ein Dachs an´s linke Bein gepinkelt hat.



Traum oder real?




Hahaha! Das mit dem Pinkeln habe ich erfunden um die Stimmung aufzuhellen . Aber ich schwöre bei meinen Familienjuweln VOLLE REAL er hat aus etwa 35 Centimeter Entfernung die Schnauze in die Luft gehoben und mich am linken Bein beschnuppert. Ist dann ganz drollig wie ein kleiner Panzer weiter durch´s Dickicht von Dannen.

Ich kann´s ja selber noch nicht glauben

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

17.03.2011 17:43
#59 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von PEST

Und Dachse sind glasklar zu den Raubtieren zu zählen, die aber auch pflanzliche Kost zu sich nehmen, je nach Jahreszeit. Sie gehen regelrecht auf die Jagd. Sie fressen Aas und Fisch und Honig und alles was größere Insekten sind. Sie plündern Vogelnester, wenn sie an welche ran kommen. Sie fressen aber auch Obst und Beeren.
Dank Tante Google ist es kein Problem, dazu Beweise zu finden.



Hier das schreibe ich mir jetzt original und Silbe für Silbe in meinen Dachsordner. Hahaha!
Tante Google HAHAHA!!! Ich geb mir die Google.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

17.03.2011 18:43
#60 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Ich sag doch, du hast Schreibfähigkeiten!

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

18.03.2011 01:59
#61 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Ich hab n Beaglehund. Biggy haben wir die Kleine genannt.
Sie ist ein Hund uns frisst sehr gerne Orangen, Äpfel, Birnen, Möhren, Anasnans, Aprikosen, Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren...Braunbären mag sie nicht...
Und weißt du, womit man sie noch mehr bestechen kann? Mit Bockwurst, Schinken, Leberwurst, auch mit Brot. Und alles was Frischfleisch ist.

Aber wie es scheint, hast du es langsam begriffen, das Menschen von Natur aus keine Veganer sind. Denn wenn das so wäre, würde es viel weniger Fleischesser geben.

Zitat von Runenweib
Ich sag doch, du hast Schreibfähigkeiten!


Natürlich hat der die...wenn er mal einen nüchternen Moment hat.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

18.03.2011 10:06
#62 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von PEST
Ich hab n Beaglehund. Biggy haben wir die Kleine genannt.
Sie ist ein Hund uns frisst sehr gerne Orangen, Äpfel, Birnen, Möhren, Anasnans, Aprikosen, Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren...Braunbären mag sie nicht...
Und weißt du, womit man sie noch mehr bestechen kann? Mit Bockwurst, Schinken, Leberwurst, auch mit Brot. Und alles was Frischfleisch ist.

Aber wie es scheint, hast du es langsam begriffen, das Menschen von Natur aus keine Veganer sind. Denn wenn das so wäre, würde es viel weniger Fleischesser geben.

Zitat von Runenweib
Ich sag doch, du hast Schreibfähigkeiten!


Natürlich hat der die...wenn er mal einen nüchternen Moment hat.




Jo der Moment kommt jetzt öfter. Der Dachs ist ja auch Dichter...finde ich zumindest.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

18.03.2011 11:27
#63 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Annita
klar die hat doch ehrlich hunger und im gras und an den saftigen zweigen leben andere tiere. die kann doch wirklich nicht waschen und gemüse putzen wie wir.



*kicher*, witzige Vorstellung, eine gemüseputzende Hirschkuh...sehr witzig auch die Vorstellung, wenn einer Hirschkuh noch ein Froschschenkel vom letzten Mahl aus dem Maul hängt

Annita Offline





Beiträge: 2.050

18.03.2011 11:34
#64 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

muß ja nicht ein froschschenkel sein aber tiere leben im wasser und die spuckt sie bestimmt net aus habe noch nie spuckende rehe hirsche oder dammwild gesehen

PEST Offline





Beiträge: 10.737

19.03.2011 13:07
#65 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von last-virgin

Zitat von Annita
klar die hat doch ehrlich hunger und im gras und an den saftigen zweigen leben andere tiere. die kann doch wirklich nicht waschen und gemüse putzen wie wir.



*kicher*, witzige Vorstellung, eine gemüseputzende Hirschkuh...sehr witzig auch die Vorstellung, wenn einer Hirschkuh noch ein Froschschenkel vom letzten Mahl aus dem Maul hängt



Also eine Hirschkuh gibts, die ihr Gemüse mit Sicherheit putzt.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

19.03.2011 14:04
#66 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

ich muß mich kringeln

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

19.03.2011 14:17
#67 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von 

Jo der Moment kommt jetzt öfter. Der Dachs ist ja auch Dichter...finde ich zumindest.



Der Dachs ist ein Lebewesen, dass wirklich viele Fähigkeiten hat. Ich finde zum Beispiel enorm, wie groß und tief sein Bau ist.
Wenn mann das mit uns Menschen vergleicht, dann baut er sich unterirdische Paläste.
Das die heutzutage wieder gejagt werden dürfen find ich sch......

http://de.wikipedia.org/wiki/Dachs

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Annita Offline





Beiträge: 2.050

19.03.2011 18:05
#68 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

na der kann ganz schön biestig werden. ich würde ihm nicht so ohne weiteres begegen wollen.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

19.03.2011 18:32
#69 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Beißt der?
Und der ist Abraxas "nur" um die Beine gestreunt?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Annita Offline





Beiträge: 2.050

19.03.2011 22:41
#70 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

na ja mit den Krallen kann er auch graben versuch das mal mit deinen Händen. Die Wunden mit dreck und wasweißichnochalles heilt bestimmt schnell

PEST Offline





Beiträge: 10.737

20.03.2011 01:14
#71 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Zitat von Runenweib
Beißt der?
Und der ist Abraxas "nur" um die Beine gestreunt?


Dachse verteidigen ihre Beute sogar gegen Bären und Wölfe.

Aber ich glaube, das Abraxas jemanden kennt der Dachs mit Nachname heißt und Dichter ist.
Oder er arbeitet als Klempner und dichtet Rohre ab.

Übrigends hatte ich damals auch eine Zeit, wo ich alle möglichen Tiere gesehen habe. Und ich war mir sicher, das die echt waren.
So sah ich mal zwei Ratten durchs Fenster in meine Wohnung kommen(ich wohnte in der vierten Etage und das Fenster war zu). Und ein Krake hat mich in den Burgsee(Schwerin) gezogen.
Das Gehirn ist schon ein seltsames Organ.

Oder was dichtet der Dachs?

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

20.03.2011 10:28
#72 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Das wäre dann ja schon Dilirium tremens, in der man dringenst ins Krankenhaus sollte.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

21.03.2011 03:09
#73 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Das war es. Ein paar Monate später starb Rüdiger und ich hab mit dem Saufen aufgehört. Beim Entzug war das Dillierium noch schlimmer.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

21.03.2011 10:21
#74 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

DAS ist dann ja auch etwas, dass man nicht, unter keinen Umständen allein durchmachen solle.
Wenn da der Kreislauf zusammen bricht, dann hat sichs erledigt.
Ich weiß, wie man sich da fühlt.
Der "kalte" Entzug ist die Hölle. Und wer hat schon Lust, mit Hel in einem Bett zu liegen?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Annita Offline





Beiträge: 2.050

21.03.2011 11:50
#75 RE: Meine VEGANERphilosophien! Antworten

Hel was ist das

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz