Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 2.856 mal aufgerufen
 Aberglaube
Seiten 1 | 2 | 3
Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

24.10.2010 10:32
Aberglaube... Antworten

was ist das für euch?
Aberglaube wie- schwarze Katze von rechts bringt Pech,
Unter einer Leiter durchgehen bringt Pech oder
einen Spiegel zu zerbrechen bringt Pech oder...

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Jörmund Rabenfels Offline





Beiträge: 183

24.10.2010 17:41
#2 RE: Aberglaube... Antworten

Na, ja für mich ist das erst einmal ein sehr negativer und abwertender Begriff, welcher von den vorherrschenden Religionsgemeinschaften dazu benutzt wird, andere Glaubensvorstellungen als naiv und dumm darzustellen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind verlorene Seelen, doch füreinander da...

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

24.10.2010 18:46
#3 RE: Aberglaube... Antworten

Aberglaube = fehlende Worte für wahre Ursachen (Sollte zeitgemäss sein)

Liebe Grüße
Abraxas

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

24.10.2010 20:02
#4 RE: Aberglaube... Antworten

Ich weiß aus meiner Kindheit, dass die alten Frauen jede Menge dieser Sprüche drauf hatten
und mir kam der Verdacht, dass sie damit ihre Macht ausspielten.
Doch irgendwo müssen diese Sätze doch herkommen?
Sind es unterschiedliche Sprüche in den unterschiedlichen Regionen und unterschiedlichen Religionen?
Vielleicht sogar unterschiedlich im Christlichen wie evangelisch und katholisch?

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

24.10.2010 23:03
#5 RE: Aberglaube... Antworten

@Runenweib.
Eben es sind alte Sprüche...heute nicht mehr aktuell. Mamche mögen es sein. Aber die Altendie Sie damals erzählten sagen heute was Anderes.

Liebe Grüße
Abraxas

Elfa ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2010 18:46
#6 RE: Aberglaube... Antworten

ich glaube es ist immer ein wahrer Kern dabei. Es ist vielleicht die Summe vieler Erfahrungen

-------------------------------------------------
Darf ich mal durch, ich muß in s Wunderland

Wir Frauen sind Engel!
Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter - auf einem Besen.
Wir sind ja schließlich flexibel!

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

29.10.2010 01:13
#7 RE: Aberglaube... Antworten

Ich habe vor Kurzem etwas gelesen. Dass das Wort ABERglaube so aus dem 15tem Jahrhuntert stammt und der Kirche entsprungen ist. Alles was gegen die Kirche war im Glauben, oder gegen ihre Ansichten, war dann ein ABERglauben.

Schade eigentlich, dabei fand ich das Wort gar nicht so schlimm...obwohl das Wort ABERglaube an sich schon etwas destruktives in sich trägt finde ich.

Liebe Grüße
Abraxas

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

29.10.2010 19:08
#8 RE: Aberglaube... Antworten

Was haltet ihr von dem Satz,
Wer am morgen schon pfeift den holt abends die Katz?
Aus welcher Zeit mag das wohl stammen?
Vielleicht war es in früheren Zeiten einfach nicht gut oder sogar gefährlich, zu singen am Morgen.
Oder nur an bestimmten Orten nicht?
Oder nur für Frauen und jungen Mädchen nicht?

Diesen Satz hörte ich heute Nachmittag, als ich beim Kaffee ausschenken ein Lied (Schlager) gepfiffen habe.
Sollte warscheinlich heißen, dass es sich nicht gehört, wenn ich pfeife oder singe oder...?

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

29.10.2010 21:20
#9 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Runenweib
Was haltet ihr von dem Satz,
Wer am morgen schon pfeift den holt abends die Katz?
Aus welcher Zeit mag das wohl stammen?
Vielleicht war es in früheren Zeiten einfach nicht gut oder sogar gefährlich, zu singen am Morgen.
Oder nur an bestimmten Orten nicht?
Oder nur für Frauen und jungen Mädchen nicht?
Diesen Satz hörte ich heute Nachmittag, als ich beim Kaffee ausschenken ein Lied (Schlager) gepfiffen habe.
Sollte warscheinlich heißen, dass es sich nicht gehört, wenn ich pfeife oder singe oder...?



Geb auf diesen Satz so viel wie 0...0! Es gibt nicht einmal eine Rune 0...mehr Ignoranz gibt es nicht! ...warum gibt es keine Rune 0? Weil man in der Zeit wo man keine Rune kennt lieber an Gott denken soll...denke ich...also 0 ist kein Ignorieren. Sondern dann sollte man wissen dass Gott hilft. Und der wird mit dir mitpfeiffen und deine Lieder verschönern. Ich weiss das einfach denn ich hatte GESTERN viel Zeit zum Pfeiffen und Singen. Dein Körper ist ein Instrument. Gott spricht daraus...auch wenn mancher Reim schäbig wirkt oder schlecht, so entschuldigt man sich einfach und lauscht auf bessere Zeiten. Meiner Meinung nach gibt es kein besseres Instrument als den eigenen Körper und die Federleichte Seele die wie mehrere Hörner im Wind erschallen!...Mir geht es auch so wie dir Runenweib. Es ist etwas Wunderschönes! ABER MAN KANN UND SOLLTE ES NICHT ERZWINGEN UND AUCH NICHT HERAUSFORDERN. SINGE PFEIFFE FÜR DICH sowie DU FÜR DICH BETEN SOLLTEST. Wen es stört ist ein schlechter Mensch. Die gibt es nunmal.

Liebe Grüße
Abraxas

"Gott ist mein Hirte"

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

29.10.2010 22:49
#10 RE: Aberglaube... Antworten



Wen es stört ist ein schlechter Mensch. Die gibt es nunmal.



Jau, Recht hast du.
Der Song hieß
I`m tork a bout Sex Baby. Vielleicht war ihr das ja zu viel Sex?



warum gibt es keine Rune 0



Aber gibt es nicht auch eine Lehrrune für Loki?

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

29.10.2010 23:07
#11 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Runenweib

Aber gibt es nicht auch eine Lehrrune für Loki?



Häh? Ich denke die würde bei einem Gott nur behindern. Thor ist für mich auch nicht nur Thurisaz und 8...sonst wäre ich ihm schon längst begegnet. Aber ich konnte ihm deswegen Danken.

Liebe Grüße
Abraxas

"Gott ist mein Hirte"

Elfa ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2010 23:08
#12 RE: Aberglaube... Antworten

ne ich denke wer früh schon so sorglos ist und sein versteck verrät und nicht aufpasst den frisst ganz schnell die katz

-------------------------------------------------
Darf ich mal durch, ich muß in s Wunderland

Wir Frauen sind Engel!
Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter - auf einem Besen.
Wir sind ja schließlich flexibel!

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

29.10.2010 23:16
#13 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Elfa
ne ich denke wer früh schon so sorglos ist und sein versteck verrät und nicht aufpasst den frisst ganz schnell die katz



Du meinst die fette Katze die sich nicht einmal gescheit verstecken kann und die man mit einem Tritt sehr wohl erreichen würde obwohl Sie sich so toll fühlt?
Wer muss sein Versteck verraten? Verrätst du dein Versteck nachdem du es verlassen hast...muss die Katz wieder zurück zu ihrem Fressnapf.

Liebe Grüße
Abraxas

"Gott ist mein Hirte"

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

29.10.2010 23:27
#14 RE: Aberglaube... Antworten

Ich glaube, das ist eher Sinnbi8ldlich gemeint.
So wie Buddha und Jesus und Mohamed ihre Gleichungen auch in Geschichten erzählten.
So in etwar wie anständige Mädchen und Frauen singen und pfeifen nicht.
Das tun nur H........

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

29.10.2010 23:41
#15 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Runenweib
Ich glaube, das ist eher Sinnbi8ldlich gemeint.
So wie Buddha und Jesus und Mohamed ihre Gleichungen auch in Geschichten erzählten.
So in etwar wie anständige Mädchen und Frauen singen und pfeifen nicht.
Das tun nur H........



Lass es! Sonst schlag ich ihm auf´s Maul nachdem er eine Meinung kund getan hat. Zumindest drücke ich ihn an die Wand. Ich wiege wenig...aber ich bin gebaut wie ein Weltenbaum. Mein eigener Weltenbaum. Wenn den einmal ein gespannter Ast meinem Bizeps gleich an die Wand gepresst hat, verwurzelt im gutem Glauben, wird er mich anhören und wenn nicht lasse ich ihn einfach untergehen so wie er ist.

Liebe Grüße
Abraxas

"Gott ist mein Hirte"

PEST Offline





Beiträge: 10.737

30.10.2010 15:47
#16 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Wer am morgen schon pfeift den holt abends die Katz?



Der Satz könnte bedeuten, das es besser ist, sich still zu verhalten, sonst wird man gesehen und könnte umgebracht werden.
Ich denke, das der Satz aus alten Zeiten stammt, vielleicht aus den napoleonischen Kriegen?

Abraxas, bitte entschuldige, aber wie bekommst du Jesus mit Thor auf eine Linie?
Und wenn du von Gott sprichst, welchen meinst du? DEN einen Gott?
Gehst du in die Kirche zum beten?

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

PEST Offline





Beiträge: 10.737

30.10.2010 15:53
#17 RE: Aberglaube... Antworten

Aber...damit sagt man normaler Weise, das es einen Einwand auf etwas gibt.
Ein Beispiel: Schön das es regnet. Aber ausgerechnet jetzt wäre es schöner, wenn die Sonne scheinen würde.
Abraxas glaubt an Gott. Aber er wird ihn jemals sehen?

Der Aberglaube sollte wahrscheinlich den Menschen helfen, Dinge zu verstehen, die damals unerklärlich waren.
Freitag der 13.
Wer weiß, was einigen Menschen an ausgerechnet dem Datum passiert ist. Wenn dann diese Menschen einflußreich sind, wird das schnell von anderen übernommen. Das glaube ich...aber ich könnte mich auch irren.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

31.10.2010 09:05
#18 RE: Aberglaube... Antworten

Nein ich gehe nicht in die Kirche um zu beten.

Und Jesus und Thor stelle ich auch nicht auf eine Linie wenn ich zu GOTT bete. Es ist nur so dass ich mich weniger an einen Gott halte als eher daran was ich mir wünsche und wie das Leben schön wäre.

Müsste ich jedesmal wenn ich bete mir erst einen passenden Gott aussuchen dann hätte ich das Gefühl dass es meine Worte der Wünsche verfälschen würde. Wenn ich meine Worte aber einfach nur an GOTT richte, dann wird mich der entsprechende schon erhören. Ob es Thor, Odin, Frigg, Freja, Jesus oder einfach nur Gott oder Göttin ist, ist doch sowieso nicht meine Entscheidung.

Liebe Grüße
Abraxas

"Gott ist mein Hirte"

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

31.10.2010 09:42
#19 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Müsste ich jedesmal wenn ich bete mir erst einen passenden Gott aussuchen dann hätte ich das Gefühl dass es meine Worte der Wünsche verfälschen würde. Wenn ich meine Worte aber einfach nur an GOTT richte, dann wird mich der entsprechende schon erhören. Ob es Thor, Odin, Frigg, Freja, Jesus oder einfach nur Gott oder Göttin ist, ist doch sowieso nicht meine Entscheidung.



Ääm, du "sendest" deine Wünsche und Hofnungen so in den blauen Dunst?? Und überlässt es den Göttern, dich zu erhören oder eben nicht??

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

01.11.2010 19:55
#20 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Runenweib

Ääm, du "sendest" deine Wünsche und Hofnungen so in den blauen Dunst?? Und überlässt es den Göttern, dich zu erhören oder eben nicht??



Eben nicht Götter. Es ist für mich Gott. Der der mich versteht und einfach nur immer da ist...das ist schwierig zu verstehen? Hätte ich nicht gedacht. Erlich.

Vielleicht meine ich auch Götter, aber ich bin nicht germanisch aufgewachsen noch habe ich Freunde die meinen Glauben in der Richtung hätten festigen können, also ist es bei mir einfach nur Gott und Göttin...aber AH! Ich höre schon. Bei Göttin klingeln wieder andere Glocken oder? Und ist ja auch okay so. Aber ihr versteht was ich meine oder?

Liebe Grüße
Abraxas

"So viele Dinge die einem Kraft und Schnelligkeit verleihen wollen im gutem Glauben und doch rauscht die Ruhe ständig noch schneller an einem vorbei"

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

02.11.2010 00:27
#21 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Aber ihr versteht was ich meine oder?



Ich glaube jedenfalls.
Also betest du zu Gott und meinst alle Götter und Göttinnen, die vielleicht dafür zuständig sein könnten.
Die können sich das dann ja selbst aussuchen?
Oder doch eher "nur" ein Gott?? Nur ebend nicht Christlich?? Aber allumfassend?? Soo richtig?
Finde ich eher interessant denn, so könnte ich mir vorstellen, sind wir vielleicht von vielen Göttern zu einem Gott gekommen!?
(kleiner Scherz am Rande)

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Elfa ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2010 19:56
#22 RE: Aberglaube... Antworten

guten Abend kann es sein das einen Gott gibt, nur mit verschiedenen Namen in unterschiedlichen Religionen? Außer der Muttergöttin grübel

-------------------------------------------------
Darf ich mal durch, ich muß in s Wunderland

Wir Frauen sind Engel!
Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter - auf einem Besen.
Wir sind ja schließlich flexibel!

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

03.11.2010 18:26
#23 RE: Aberglaube... Antworten

Gott und Göttin. Ohne Witz sonst habe ich zu viel im Gehirn und ich hörte das ist noch gefährlicher als zu wenig.

Liebe Grüße
Abraxas

"So viele Dinge die einem Kraft und Schnelligkeit verleihen wollen im gutem Glauben und doch rauscht die Ruhe ständig noch schneller an einem vorbei"

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

03.11.2010 22:51
#24 RE: Aberglaube... Antworten

Wer hat dir das denn weißmachen wollen??

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

05.11.2010 14:52
#25 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Runenweib
Wer hat dir das denn weißmachen wollen??



Naja. Ich war mal im Wald ein paar Bier trinken und dann kam eine ältere Frau mit einem Hund vorbei und sagte "Ach sind Sie auch zum Abschalten und Enthirnem hier?"...da sagte ich dann "Nein wenn dann habe ich zu wenig im Hirn"...da sagte Sie "Ach geht das auch?" und ist gegangen nachdem ich sagte "Natürlich".

Liebe Grüße
Abraxas

"So viele Dinge die einem Kraft und Schnelligkeit verleihen wollen im gutem Glauben und doch rauscht die Ruhe ständig noch schneller an einem vorbei"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz