Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 2.960 mal aufgerufen
 Aberglaube
Seiten 1 | 2 | 3
PEST Offline





Beiträge: 10.737

06.11.2010 02:23
#26 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Ääm, du "sendest" deine Wünsche und Hofnungen so in den blauen Dunst?? Und überlässt es den Göttern, dich zu erhören oder eben nicht??


ich sende auch meine Wünsche in den blauen Dunst. Ich nenne es das "Universum". Da kann sich der richtige Gott raussuchen, welcher Job für ihn ist. Nur manchmal weiß ich ganz genau, an welchen Gott mein Wunsch geht, den spreche ich dann persönlich an.

Und selbst wenn Abraxas zum Christengott gebetet hätte, hätte das nichts geändert. Hier kann jede Religoin ausgelebt werden.
Mich hat einfach nur interessiert, wie der Christengott mit den Runen passt.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Elfa ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2010 13:57
#27 RE: Aberglaube... Antworten

du must doch nicht alles glauben ohje was wenn die frau schon etwas durcheinander war. bitte lass dich nicht so schnell von deinen gedanken ablenken, bzw in deiner überzeugung erschüttern

-------------------------------------------------
Darf ich mal durch, ich muß in s Wunderland

Wir Frauen sind Engel!
Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter - auf einem Besen.
Wir sind ja schließlich flexibel!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

06.11.2010 18:10
#28 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Hier kann jede Religoin ausgelebt werden.
Mich hat einfach nur interessiert, wie der Christengott mit den Runen passt.



DAS will ich wohl meinen, ich kriegte "den Gott" nur nicht mit den Runen zusammen. Ich war wirklich etwas verwirrt.
Natürlich ist meine Art des Gebets für einzelne Götter oder Göttinnen eben nur meine aber es verwirrt, wenn von Gott die Rede ist der ja im Christlichen "nur" Gott heißt.
Also- alles klahr.

Zitat von 

was wenn die frau schon etwas durcheinander war



Recht hast du

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

07.11.2010 13:27
#29 RE: Aberglaube... Antworten

Ja für mich gehören die Runen ja auch zu Odin. Von dem her, da ja wieder eine Runenära bei mir einbricht werde ich meine Gebete zukünftig wohl an Odin richten. Alles schreit danach dass es wirklich so ist.

Liebe Grüße
Abraxas

"So viele Dinge die einem Kraft und Schnelligkeit verleihen wollen im gutem Glauben und doch rauscht die Ruhe ständig noch schneller an einem vorbei"

PEST Offline





Beiträge: 10.737

10.11.2010 22:35
#30 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

wenn von Gott die Rede ist der ja im Christlichen "nur" Gott heißt.



Naja, Allah ist auch der einzig wahre Gott. Kein anderer kann neben ihm stehen. Und alle die nicht an Allah glauben, sind Ungläubige.
Deswegen habe ich solche Zweifel, wenn jemand von "Gott" spricht. Dann will ich wissen, welcher Gott? Der EINZIG WAHRE etwa?

Zitat von 

Ja für mich gehören die Runen ja auch zu Odin.


Odin empfing die Runen, als er neun Tage im Irminsul hing. Nur Odin kann mit den Runen in direkter Verbindung stehen. Es sind seine.
Aber das hast du ja in deiner Signatur geändert. Jetzt gibts dazu keine Fragen mehr.

Zitat von 

werde ich meine Gebete zukünftig wohl an Odin richten. Alles schreit danach dass es wirklich so ist.


Dann kann dir Odin helfen, es sind seine Runen.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Annita Offline





Beiträge: 2.050

22.11.2010 19:53
#31 RE: Aberglaube... Antworten

pest fast alle religionen sind aus dem judentum entstanden also ist es immer ein gott mit verschiedenen namen.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

22.11.2010 22:59
#32 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

pest fast alle religionen sind aus dem judentum entstanden also ist es immer ein gott mit verschiedenen namen.



Da möchte ich doch entschieden widersprechen.
Der Wicca- Glaube zum beispiel nicht und
Der Glaube an Odin, der keltische Glaube,
der griechische Glaube und und und...
Es gibt sehr viele Religionen die mit dem Judentum nix zutun haben.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Annita Offline





Beiträge: 2.050

23.11.2010 08:51
#33 RE: Aberglaube... Antworten

runenweib ich meine das christentum und den islam und die heutigen juden. sorry ich war nur von mir ausgegangen.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

23.11.2010 21:59
#34 RE: Aberglaube... Antworten

runenweib und pest weißt du wenn es alles wie damals ein Gott ist warum die vielen tote

scheiß geld

PEST Offline





Beiträge: 10.737

24.11.2010 00:01
#35 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Annita
runenweib und pest weißt du wenn es alles wie damals ein Gott ist warum die vielen tote
scheiß geld


Weil über dem einen Gott doch noch ein anderer steht. Man nennt ihn Mammon, das Geld.
Wer Geld hat, hat Macht, wer Macht hat, hat das Sagen, wer das Sagen hat, hat Geld. Alles dreht sich nur um Geld.
Und man kann mit Mord und Totschlag mehr Geld machen, als mit Wirtschaft und Medizin. Wer sein Geld an der Börse in Waffen investiert, ist immer auf der Siegerseite.

Nein, alles hat einen natürlichen Grund.
Wir Menschen stehen ganz ganz oben in der Nahrungskette. Wir haben so gut wie keine natürlichen Feinde. Viren und Bakterien wären unsere Feinde, aber die besiegen wir auch. Also müssen wir uns gegenseitig töten, um eine noch höhere Überbevölkerung zu verhindern. Es müssen Menschen verhungern, an Seuchen krepieren, in Kriegen sterben.
Und mit Religion kann man die Menschen leichter manipulieren. Seit einiger Zeit gibt es eine neue Religion, die Klimareligion, gegründet von El Gore, einer der reichsten Männer auf der Erde. Und was er damit für Geld scheffelt....Dein CO2 komme, dein CO2 geschehe, so im Himmel wie auch auf Erden, Wärmen.
Nun sucht man fieberhaft nach dem Wärmeregulierungsventil für das Klima. man behauptet, das seit 50 Jahren das Klima wärmer wird. Dabei vergisst man, das vor 15000 Jahren das Eis bis Berlin etwa 300 Meter hoch stand!!! Und von den Alpen und vom Erzgebirge reichten die Gletscher bis an das große Eis. Es war barbarisch kalt hier. Seit etwa 10000 Jahren taut es permanent ab. Wenn das Eis nicht an den Kanten am Polar abbrechen würde, wäre es wieder hier.
Und warum bricht es ab? Nicht weil es wärmer wird, sondern weil der Golfstrom da entlang fließt. Das ist warmes Wasser....es hat rein garnichts mit einer Klimaerwärmung zu tun. Die Religion könnte ja trotzdem funktionieren. Damit lässt sich sehr viel Geld machen.

Nicht Gott tötet, sondern die Menschen.

_________________________________________________
_______________________________________________
$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

24.11.2010 19:07
#36 RE: Aberglaube... Antworten

Dieses Viedeo könnte eine Art Lösung sein.
Aber ganz ohne Religion?
Also- wenn- dann warum Religio?

http://www.youtube.com/watch?v=GPClXWr3tNw

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

24.11.2010 19:17
#37 RE: Aberglaube... Antworten

Der Unterschied zwischen der christlichen und mohamedanischen Glaubensrichtung ist:
Meine Religion kostet mich keinen Euro den ich an andere abgeben muss.
Meine Religion ist so individuell, dass sie nur zu mir passt und jeder andere glauben
darf, was er/sie will.
Mein Glaube ist Freiheit, Akzeptanz solange mich alle anderen auch akzeptieren.
Mein Glaube kostet mich nur meine Räucherstäbchen, die Fahrten ins Umland und die Feierlichkeiten der Jahresfeste.
Ich habe (brauche)keinen "Guru" Priester- der mir sagt was ich zutun habe.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

24.11.2010 21:58
#38 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von Annita
runenweib und pest weißt du wenn es alles wie damals ein Gott ist warum die vielen tote
scheiß geld



Woher willst du wissen dass Sie tot sind...ihr alle richtet Gott hin wie den Übeltäter, doch wisst ihr doch gar nichts über den Tod ob Sie gelitten haben...ihr alle startet "nur" Versuche es zu begreiffen, Versuche die Schmerzen aber an denen nicht Gott schuld ist...ihr Alle sagt mir einmal: Glaubt ihr mehr an die Zeitung und denkt ihr dann zu WISSEN oder glaubt ihr bitte auch einmal an euch selber!!!...Dead End

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm alles nicht so ernst, aber spare nicht daran"...und ein Gott möge mich schützen.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

24.11.2010 22:05
#39 RE: Aberglaube... Antworten

ihr habt recht pest und runenweib, Abraxas über deine worte muß ich nachdenken bin aber zu müde.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

24.11.2010 22:16
#40 RE: Aberglaube... Antworten

Ich glaube an die "wiedergeburt" also auch daran, dass wir zwar unseren altn Körper ablegen und nach gewisser Zeit einen Neuen bekommen aber Leiden...? Ja,
ich denke schon, Leiden mussten die armen Menschen bestimmt oft genug.
Wenn man dan bedenkt, wieviel Leid diese Kuttenträger im Namen Gottes gebracht haben, dann denke ich, ist es an der Zeit dass alle Glaubensrichtungen die so unbarmherzig sind, zum Sterben verurteilt sind.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

26.11.2010 14:34
#41 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Woher willst du wissen dass Sie tot sind.


Auch hier kann ich glauben, weil ich nicht weiß...was nach dem Tod kommt.
Kommt ein dunkles nie endendes Nichts? Oder spürt man, wie man zu was anderem wird? Sieht man vielleicht seine gestorbenen Freunde wieder?
Niemand weiß es. Erforscht wurde das noch nicht. Deswegen kann man daran glauben oder nicht. Wissen hat niemand davon.
Aber das kein Gott auf einer Wolke sitzt, das da keine Engel tröten und posaunen, ist mitlerweile bewiesen. Tausende Piloten sehen jeden Tag den Himmel, sie sind nicht nur dabei, sondern mitten drin.

Zitat von 

doch wisst ihr doch gar nichts über den Tod ob Sie gelitten haben


Du weißt auch nichts darüber. Nur das, was dir die Kirche diktiert. Ok, glaube es, dann meinst du, was zu wissen. Für dich ist das ok. Aber für andere Menschen mag das nicht ausreichen. Ich weiß, das mein Vater so richtig ekelich gelitten hat, als er krepierte. Er hatte einen Magendurchbruch, Darmkrebs im Endstadium und TBC. Er hat gelitten, ganze 7 Monate!!! Und die Ärzte haben ihn am Leben gehalten, so wie es das christliche Gesetz vorsieht. Aber glaube ruhig an das Gute im Christen.
Und damit nicht die Ärzte schuld sein müssen, hat man Gott erfunden. Dem kann man die Schuld für alles geben. Gott kann sich nicht wehren.
Du bist ja auch an nichts Schuld. Das was du machst, machst du ja nicht selber, das macht auch Gott. Der Gott aus der Hölle, der fürs Üble verantwortlich ist. Er steuert dein Handeln und Denken. So bist du fein raus...
Wobei der Höllengott beweisbar ist. Er steckt in Flaschen verpackt und verändert das Verhalten derer die ihn in sich aufnehmen.
Teufel Alkohol macht Hirne hohl, im wahrsten Sinne des Wortes. Jeder Vollrausch ist ein neuer toter Hirnbereich. Am Ende steht Demenz, falls nicht ein anderes schweres Leiden das jämmerliche Säuferleben beendet.
Sorry für diese vielleicht recht harten Worte, aber du weißt selber, das ich nicht übertreibe. Und das es nicht gelogen ist. Du fühlst dich garnicht wohl mit Alkohol? Warum hilft dir dein Gott nicht?

_________________________________________________
_______________________________________________
$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

26.11.2010 19:32
#42 RE: Aberglaube... Antworten

Zitat von 

Niemand weiß es. Erforscht wurde das noch nicht.



Ich wiederspreche:
Es gibt Forschungen , was das Sterben betrifft.
(Buch von Kübler- Ross http://www.pflegewiki.de/wiki/Sterbephas...%C3%BCbler_Ross)

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

20.03.2011 01:25
#43 RE: Aberglaube... Antworten

Jetzt finde ich mal die Muße, darüber weiter zu philosophieren, denn mehr ist es leider nicht.

Zitat von  pflegewiki.de

Viele Sterbeforscher haben bereits versucht, das Sterben, den Weg in den Tod, in Phasen einzuteilen. Sie haben versucht nachzuvollziehen, wie das Sterben abläuft, um ein Grundmuster zu erstellen. Das seit einigen Jahrzehnten bekannteste Modell ist das der amerikanischen Ärztin und Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross, das die psychischen Vorgänge im Zusammenhang mit dem nahenden Tod in fünf Sterbephasen zusammenfasst.



Die Frau bescheibt das Sterben, nicht den Tod.

Es sind Theorieren, kein fundamendiertes Wissen.
Leider kam noch niemand zurück, der wirklich völlig tot war. Niemand konnte bisher berichten, was danach alles kommt.
Nahtoderfahrungen sind was anderes, die hatte ich auch schon öfter.

Nichts desto trotz ist es schön, wenn man sich den Tod angenehm ausmalt. Das erleichtert das Sterben.
Ich hab keine Angst vor dem Tod, weil ich glaube, das ich meine Hunde alle wieder sehen werde. Aber ich glaube das nur, wissen kann ich es nicht.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

20.03.2011 10:23
#44 RE: Aberglaube... Antworten

ich kann nur eins bestätigen, menschen die sterben wissen es wirklich und stellen keine fragen mehr, sie sagen ich muß gehen. es war auch jedesmal anders im vorfeld und es waren immer andere anzeichen da.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

20.03.2011 11:01
#45 RE: Aberglaube... Antworten

Du hast Recht Pest es sind Nah- Tod Erlebnissen und fast alle gehen durch den Tunnel.

Zitat von 

Nahtoderfahrungen sind was anderes, die hatte ich auch schon öfter.



Nur wenn du magst- würdest du uns davon erzählen?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

23.03.2011 01:42
#46 RE: Aberglaube... Antworten

Ich kann davon erzählen, aber es ist schwer. Und es ist die Prägung mit dem Licht, das man sehen soll.
Ich habe kein Licht gesehen, aber ich sah einen dunklen Schatten, der zu mir sagte, "Wenn du so weiter säufst, bist du der Nächste der mit mir geht". Das war, nachdem ich Rüdiger tot da liegen sah. Ich war nüchtern...
Danach habe ich meine Wohnung verlassen und bin zu meiner Mutter gegangen. Mit ihr zusammen habe ich kalt entzogen. Auch wärend des Entzugs sah ich die dunklen Schatten, "Du schaffst das nie...", sagten sie zu mir und schickten mit Ratten, Kakerlaken, Fliegen, Flöhe und Wanzen. Aber ich hab es doch geschafft.

Ein zweites mal sah ich den Schatten, als ich mit meinem ersten Opel aufs Dach geflogen bin. Das Auto überschlug sich, ich dachte "SCHEIIIISSEEE!!!", der Schatten griff mich, hat aber wider los gelassen, als der Wagen zum Stillstand kam. Vielleicht hat er mich auch nur beschützt. Ich hab mir nicht mal eine Beule dabei geholt. Das Auto war Totalschrott.

Ich glaube, das jeder eine bestimmte, vorgegebene Zeit zu leben hat. So erkläre ich mir, das manche Menschen Krebs haben, ihn aber besiegen, andere sterben ganz schnell daran. Ich werde sterben, wenn meine Zeit gekommen ist. Nur wie und wann das ist, das kann ich nicht wissen. Bis dahin versuche ich so frei wie möglich zu leben, mich nicht mit zu viel Unsinn zu belasten. Vegan werden wäre sowas Unsinniges. Oder irgend einen verschissenen Job zu machen, nur weil die Gesellschaft das so will.
Lebe jeden Tag so, als wenn es dein Letzter wäre. Dann kann der Tod nicht überraschen.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

30.03.2011 20:12
#47 RE: Aberglaube... Antworten

ich habe einen tunnel im august gesehen mit ganz warmen gelben oder goldenen licht aber nicht gleißendes oder strahlendes. sondern ganz schön und angenehm und da war ein brauner schatten, ich habe nur seine worte im kopf gehabt. ich wollte nicht mit das habe ich gedacht. da war alles weg und nur noch zwei kätzchen waren da gina und anton.

ich möchte so einen unfall und diese bilder noch lange vergessen und viel viel später erst wieder sehen. weil das gefühl da war es wartet jemand auf mich. nein ich will noch nicht sterben und es ist mein voller ernst

PEST Offline





Beiträge: 10.737

31.03.2011 02:02
#48 RE: Aberglaube... Antworten

Leider nimmt der Tod keine Rücksicht auf deinen Willen. Wenn deine Zeit gekommen ist, wirst du mitgehen müssen, so wie alle Lebewesen auf der Welt.

Versuche bis dahin alles erledigt zu haben, was erledigt werden muß.

Ich bin auch noch lange nicht bereit zu sterben. Ich hab gerade erst angefangen, etwas aufzubauen, Bis das fertig ist, dauert es noch ein Weilchen. So lange möchte ich doch noch auf dem Planeten wandeln.
Aber wenn der Tod ernsthaft anklopft, werde ich mitgehen.

Ich werde von einigen Seelen erwartet.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

31.03.2011 14:41
#49 RE: Aberglaube... Antworten

sorry ich bin jetzt noch nicht bereit mit zugehen. irgendwann ja aber jetzt und am 5. august.2010 um oo;36 nicht.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

01.04.2011 02:01
#50 RE: Aberglaube... Antworten


Mußt du auch nicht...hoffe ich...bleib mal noch lange für uns da. Ich mag deine Beiträge sehr.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz