Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 3.082 mal aufgerufen
 Aberglaube
Seiten 1 | 2 | 3
Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:29
Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:30
#2 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:31
#3 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:31
#4 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:32
#5 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:32
#6 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:32
#7 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:33
#8 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:34
#9 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Thorlon Offline





Beiträge: 709

12.01.2011 01:35
#10 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

ich finde wenn mann mal ganz genau darüber nachdenkt dann wierd es immer logischer ich muss sagen er mag mit einigen ansetzen recht haben ob alles weis ich nicht aber einiges hat einen wahren kern

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

25.01.2011 00:18
#11 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Von Dänicken behauptet nichts, er stellt nur Fragen. Beantworten muß man die Fragen selber, wenn man meint, das zu können.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

25.01.2011 00:49
#12 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

wenn es hier um besuch von et geht???

Glaubt ihr wirklich wir sind das einzige leben im all?????

aber alles für bare müntze nehmen von dem Kerl kann ich nicht! keiner weiß genau was damals war. er bringt uns nur seine gedanken nahe und regt uns zum grübeln an. trotzdem glaube ich das er nicht alles sagt.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

25.01.2011 10:11
#13 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Zitat von Annita

trotzdem glaube ich das er nicht alles sagt.



Was meinst du mit- nicht alles sagt?
Das er was für sich behält?
Das er wirklich was weiß?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Annita Offline





Beiträge: 2.050

25.01.2011 11:03
#14 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

er verdient mit seinen shows geld er kann nicht alle gedanken sagen, nur das was ihm nutzt oder. aber immerhin räumt er fehler ein die er damals gemacht hat.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

25.01.2011 11:04
#15 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

ja ich denke das er mehr weiß als er sagt.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

26.01.2011 03:00
#16 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Er weiß mehr als er sagt, aber er scheut die Konsequenzen, wenn sie anfangen, ihn als Spinner in der Luft zu zerreißen.
Mit dem was er jetzt sagt, lässt man ihn in Ruhe. weil er nur Fragen stellt und zum DEnken anregt. Wem schadets? Die Wissenschaftler werden wie immer Recht bekommen, wenn sie nur die Mehrheit bilden, oder mächtig genu sind.

Ich bin der festen Überzeugung, das wir NICHT vom Affen abstammen. Ich glaube, das einst Menschen von einem anderen Planeten hier landeten. Die Chefs der Landefähren sind durch Erzählungen an den Feuern zu Götter geworden. Alle alten Religionen hatten mehrere Götter und kamen aus dem Himmel. Alle Pyramiden, egal ob in Asien, Afrika oder Amerika haben die selben astrologieschen Ausrichtungen auf die Plearden.
Wie kamen die Australier(Aborigines) vor über 5000 Jahren nach Australien? Etwa auf einem Floß? Wie kanmen die Indianer nach Amerika? Etwa durch den Plolar? Man, das schafft man ja jetzt noch nicht mal, trotz Hightechklamotten,Superzelten,, natürlich beheizt und mit reichlich Proviant, weil die Strecke bekannt ist und man weiß, wie lange man im Eis laufen muß, um von Sibirien nach Alaska zu laufen. und GPS.
Wußten die Menschen damals, wieviel Nahrung sie als Proviant mitnehmen mußten? Nein? Also, wie kamen die Menschen nach Amerika. Ja klar, auch mit nem Floß, über den Atlantik, von Afrika aus....Culumbus brauchte mit seiner Esmeralda etwa 7 Wochen. Das Schiff hatte grpoße Segel, Columbus konnte navigieren und er hatte reichlich Proviant mit.
Ja, also wie kamen die Menschen auf die Kontinente? Warum wurden unabhängig in Asien, Afrika, Amerika Pyramiden gebaut?
Und warum leben auf der Nordhälfte der Erde weiße Menschen und südlich vom Äquator leben Dunkelhäutige? Warum? Das ist in Australien so, in Südamerika und in Afrika.
Wir waren dem Neandertaler technisch und mit dem Wissen weit voraus. Aber wie wenn man auf einer Insel strandet und wie ein Urmensch neu anfangen muß, so muß das auch damals gewesen sein. Was man vielleichtg wußte und sofort realisieren konnte, war die Erfindung des Bogens. Damit wear man dem Neandertaler überlegen. Man fing sofort mit der Landwirtschaft an, so wie man das vom alten Planeten kannte. Man hatte ja Saatgut mit um Nahrung anzubauen.
Kanns so gewesen sein?

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

27.01.2011 00:23
#17 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Das sind ales fragen auf die die wissenschaft keine atworten hat und wenn denn nur sher wage ich bin der selben meinung
und es wierd wieder so laufen wenn der planet fölich erschöpft ist wierd son generations raumschif wieder lostukern und dann werden die einen neuen planeten bevölkern so wie wier hier auf der erde

aber noch fhelt dennen ein par informationen uhm son ding zu bauen und unsere rohstofe werden knapsprich die haben druck was glaubst du warum benzin so einen wert hat und mann brauch ja auch nahrung oder zumidest eine maschine die die leute mit lebensmittel verogt ja wierd lagsam knap

Liebe Grüße Luigi

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Annita Offline





Beiträge: 2.050

27.01.2011 00:37
#18 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Pest es muss mehr verschiedene Menschen damals gegeben haben. denk mal nur an die Blutgruppen. die blonden nordlichter

PEST Offline





Beiträge: 10.737

29.01.2011 03:25
#19 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Thorlon, was meinst du, warum die ISS von der Erde aus als Stern zu sehen ist? Weil das Ding so eine winzige Raumstation ist? Oder weil das Teil gigantisch groß ist...gerade haben die Japaner 6 Tonnen Lebensmittel zur ISS hochgeschickt. Warum so viel, für die angeblich 6 Mann Besatzung?
Sie sagen uns doch niemals die Wahrheit über das Ding.
Aber warte mal ab, 2014 soll das Teil angeblich fertig sein. Für 20 Millionen Dollar kannst du im All Urlaub machen, auf der ISS.
Wer 20 mio zahlen kann, gehört zur absoluten Oberschicht.
Nehmt das auch nur als Fragen...

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

29.01.2011 03:28
#20 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Zitat von Annita
Pest es muss mehr verschiedene Menschen damals gegeben haben. denk mal nur an die Blutgruppen. die blonden nordlichter


Ja klar...wir Germanen, die Asiaten, die Eskimos...

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Genoveve Offline





Beiträge: 130

02.02.2011 18:35
#21 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Erich von Däniken fasziniert mich schon seit Jahrzehnten, seine Schriften waren ja verboten damals in der DDR, ich habe jede
"eingeschleuste" Kopie seiner Bücher regelrecht verschlungen.

Da war Magie im Spiel als ich am 21.3.2009 die letzte Eintrittskarte für seine "Götterdämmerung" im Freizeitforum Berlin- Marzahn
bekommen habe.
Sein Vortrag war so etwas von genial.
Aber ich lernte dort auch Menschen (Besucher!) kennen....die mich auf völlig neue Wege gebracht haben. Für mich war dieser Tag ein totales Umdenken, und
hat mich auf neue Wege geführt.......Magie total.

Die Zeichen für den 21.12.2012 werden immer mehr.......

-----------------------------
" Nimm dir Zeit zum Träumen,
es bringt dich den Sternen näher"
-------alte irische Dichtung----

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

02.02.2011 20:26
#22 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Sei gegrüßt Schwester.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Thorlon Offline





Beiträge: 709

02.02.2011 23:00
#23 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Ja der kehr hat aber auch was ich muss sagen auch wenn das nur fragen sind sind die denoch in eine richtung weisend

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

03.02.2011 00:59
#24 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Zitat von 


Die Zeichen für den 21.12.2012 werden immer mehr.......


Ich glaube an alles Mögliche, aber nicht an den Weltuntergang.
Wohin soll die Welt denn unter gehen?
Wußten die Aztheken etwa von Jesus und unserer Zeitrechnung? Haben sie danach ihren Kalender erstellt?
Einige Päpste haben zirca 300 Jahre mal eben verschwinden lassen, in denen im Vatikan zu viele Päpste Mist gebaut haben. Die Chroniken mußten sauber sein. Im Grunde dürften wir uns im Jahr 2311 befinden.
Cortès, Pizarro und deren Vasallen haben zu viel zerstört, als das man noch alles genau ermitteln könnte.
Warum haben die Inka, Maja und Aztheken nicht ihren eigenen Untergang vorausgesehen? Warum haben sie sich nicht darauf vorbereitet?

Ich frage nur....und so lange ich Fragen habe, kann ich unmöglich an den Untergang glauben.
Es mag sein, das diese Gesellschaftsordnung zuende geht. Aber das hat nichts mit dem Azthekenkalender zu tun, sondern mit der Unzufriedenheit der Menschen. Siehe Ägypten momentan. Da ist Bürgerkrieg, eine Gesellschaft ändert sich,Ägypten kommt aus dem 14. Jahrhundert raus, wie es scheint...vielleicht ziehen die anderen Staaten da bald mit. Das hat nichjts mit dem Kalender zu tun.

Wieviele Sekten meinten, das der jüngste Tag gekommen wäre?
Alles Mist, alles gelogen. Aber die Sektenmitglieder glaubten den Mist und sind jetzt tot.

Es gibt keinen Weltuntergang. Und selbst wenn die Menschen sich gegenseitig ausrotten, ist die Welt nicht untergegangen. Ganz im Gegenteil, dann lebt sie wieder neu auf.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

03.02.2011 11:30
#25 RE: Mal was zum Thema nichtz ist unmöklich Antworten

Villeicht verstehen wir das Thema Götterdämmerung auch einfach falsch.
Es ist vl. einfach so dass bestimmte Zivilisationen untergehen aber nicht unsere Mutter Erde.
Die hat sich gerade mal wieder ordentlich geschüttelt bei all den Flöhen die sie pisaken.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz