Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 10.518 mal aufgerufen
 Hobbys,Bastelarbeiten,kreative Freizeitgestaltung
Seiten 1 | 2 | 3
Hagalaz Offline





Beiträge: 697

31.03.2012 21:02
#26 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Nun denn, jedem nach seiner Fasson.
Auf der Trauerfeier meiner Mutti läuft Kategorie C jedenfalls nicht, Lied-Text hin oder her. Ich glaube, sie würde das auch nicht gutheißen. Wahrscheinlich würde sie sagen, wenn sie dann noch könnte:...

PEST Offline





Beiträge: 10.737

31.03.2012 22:38
#27 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Das verstehe ich jetzt nicht.....

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

01.04.2012 10:59
#28 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Ganz gleich was ich für ein Verhältnis zu der Band habe. Ich weiß ja nicht was deine Mutti davon halten würde, wenn du ihr zu Ehren ein Lied spielen würdest, von einer Band die aus einem gewalttätigen Hooliganmillieu entsprungen sind, die sich obendrein noch mit Rechtsextremisten solidarisieren?
Meine Mutti würde mich bestimmt jede Nacht im Schlaf heimsuchen und mich in den Allerwertesten treten dafür, da ich mir ziemlich sicher bin, dass sie das als Gipfel der Respektlosigkeit empfinden würde.

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

03.04.2012 12:55
#29 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

ich habe einmal erlebt das jemand seine Beerdigung geplant hat. in allem. aber es hat mich beeindruckt ich hab geheult wie ein schlosshund. er hatte die Beatles und ein Lied Bitte rette mich. er war erst 53, hatte sich in jungen jahren von Gott entfernt. ich habe es damals und empfinde es als gut.
ach so ich habe mir die Band net angesehen. so was liegt mir net.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

03.04.2012 23:45
#30 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Ich habe das Lied nicht ausgesucht, weil es eine Oi-Band singt, sondern weil es für die Mutti ist.
Erstaunlich, wie diese harten Jungs Gefühle zeigen können. Diese Gefühle sind es, die mich angesprochen haben. Ich habe nicht irgendein Lied von Kategorie C ausgesucht, sondern ein Trauerlied.
Und meine Mutti ist sehr tolerant, was Musik betrifft. Ob du es glaubst oder nicht, sie war in der Nazizeit ein Mädchen der Hitlerjugend, so wie alle anderen Mädchen und Jungen auch, außer die, die vielleicht sogar aus politischen Gründen, weil sie NICHT in der HJ waren, umgebracht wurden.
Später in der DDR war sie NICHT in der SED und ich war nicht in der FDJ organisiert. Nazis sind wir trotzdem nicht.

Also noch mal, ich habe nicht irgend ein Hetzlied von irgend einer Naziband ausgewählt, sondern ein Trauerlied, mit einem wirklich traurigen und liebevollen Text für die Mutti. Meine Mutti ist Deutsche, ich auch. Sie kann kein Englisch, ich auch nicht. Also warum was englisches spielen lassen?
Oder kennst du ein anderes Trauerlied für die Mutti?

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

PEST Offline





Beiträge: 10.737

03.04.2012 23:53
#31 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Meinst du mit "Rette mich" dieses?



Das passt irgendwie nicht zu einer Trauerfeier. oder?

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

04.04.2012 10:36
#32 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

nein das hat ein mann gesungen. könnte es maffay gewesen sein? ist lange her. nur wenn ich daran denke grault s mich noch immer. aber es war beeindruckend.

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

04.04.2012 10:45
#33 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

pest die frage kann ich dir nicht beantworten. du kennst sie am besten. ich weiß von meinen eltern auch nur das sie in dresden im krematorium bleiben und es kein grab gibt. streuwiese. wir drei kinder müssen es leider so hinnehmen.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

04.04.2012 13:06
#34 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Du meinst dieses?????

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

04.04.2012 18:41
#35 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

@ Pest

Freut mich, dass deine Mutti in Sachen Musik so tolerant ist. Meine ist es nicht, um nicht zu sagen sehr konservativ. Deshalb wird ihre Trauerfeier auch so ausgerichtet, mit klassischer Musik leise im Hintergrund. Meine Mutti hat wenig für Rowdys übrig oder Freaks. Über meine Musik hat sie sich immer echauffiert. Also brauch ich ihr gar nicht kommen mit Musik von Leuten mit so einem Hintergrund.

Zitat von Meine Mutti ist Deutsche, ich auch. Sie kann kein Englisch, ich auch nicht. Also warum was englisches spielen lassen?



Warum was englisches spielen lassen steht doch gar nicht zur Debatte.


Zitat von 
Also noch mal, ich habe nicht irgend ein Hetzlied von irgend einer Naziband ausgewählt, sondern ein Trauerlied, mit einem wirklich traurigen und liebevollen Text für die Mutti.



Sicher ist das ein Trauerlied und auch kein Hetzlied.
Aber ob es sich hier um keine Naziband handelt, sehe ich anders. Auch wenn bei KC die Gewalt im Fussball im Vordergrund steht und nicht die Politik, so steht doch außer Frage, dass sie fremdenfeindlich sind. Wenn die Band auf Samplern mit Landser und Stahlgewitter vertreten sind und auch so auf Konzerten zusammen aufgetreten sind, muss man eigentlich nicht mehr weiter diskutieren um deren Glaubwürdigkeit. Selbst im Verfassungsschutzbericht 2010 sind sie aufgeführt unter "sonstige gewaltbereite Rechtsextremisten". Warum nimmt der Sänger von KC, Hannes Ostendorf, an einer Solidaritätsdemo des zu dem Zeitpunkt Oktober 2006 inhaftierten Sänger von der rechtsradikalen Band "Landser" teil?

schwarzes Schaf Offline





Beiträge: 80

04.04.2012 21:04
#36 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

ja das ist es

PEST Offline





Beiträge: 10.737

05.04.2012 13:53
#37 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Zitat von 

leise im Hintergrund.

Wird dieses Lied auch gespielt. Auf keinen Fall kann man das in voller Lautstärke spielen.

Zitat von 

Aber ob es sich hier um keine Naziband handelt, sehe ich anders.


Kann ja ne Naziband sein. Ist sogar eine. Aber dieses Lied ist mal nicht Nazi, sondern ein Liebeslied für die Mutti, wie ich es noch nie gehört habe. Voller Gefühle und Trauer. Wer seine Mutti richtig lieb hat, kann es fühlen.
Jemanden wegen seiner Denkweise total abzulehnen, auch wenn er mal von seinem Standarddengen abweicht, nenne ich rassistisch. Wenn man keinen Schwarzen, Gelben, Roten rassistisch behandeln darf, wenn man keine Juden, Christen, Moslems rassistisch behandeln darf, warum darf man Braune rassistisch behandeln?
Ich differenziere, was Hetze ist und was nicht. Hetzlieder lehen ich auch ab. Und Fußball geht mir total am Arsch vorbei, interessiert mich rein garnicht.
Da gibt es noch ein Lied, das ich auch gut finde, von Anette. Das Lied heißt "Ich hasse Kinderschänder". Anette singt es, als wenn sie ihr eigenes Kind an einen Schänder verloren hat. Das berührt mich dermaßen und ich verstehe ihren Hass. DAS eine Lied gefällt mir, alle anderen Lieder sind schlichtweg Bullshit. Aber lass mal, ich mag auch nicht alle Lieder von Toxoplasma, Slime, Alarmsignal etc.
Du wirst von mir kein anderes Lied von KC hochgeladen bekommen. Aber dieses eine Lied hat genau das, was ich fühle, wenn ich an das Ende meiner Mutti denke. Und sie war ihr ganzes Leben lang extrem tolerant zu mir. Sie hat meinen Musikgeschmack respektiert, meine Freunde, mein Denken, mein Handeln, meine Berufe, alles. Das einzige, was sie niemals respektieren konnte und weshalb sie mich damals aus ihrer Wohnung warf, war mein Alkoholismus.
Und was ich ihr niemals vergessen werde ist, das sie mich wieder aufgenommen hat, als ich angekrochen kam und sie gebeten habe, mir beim Entzug zu helfen. Sie hat ein Jahr alles getan, damit ich vom Alk weg komme. Ich weiß nicht, für wen der Entzug härter war. Aber sie hat nicht aufgegeben. Seit dem bin ich nüchtern. Und ich werde sie dafür auf ewig lieben. Und nie wieder werde ich auch nur einen einzigen tropfen Alkohol zu mir nehmen. Das ist eine Form von Ehre und Respekt zu meiner Mutti, weil sie damit etwas unglaubliches geleistet hat.

Eine Oper lässt mich nichts fühlen. Opern langweilen mich. Aber dieses Lied treibt mir die Tränen in die Augen. Scheiß auf Naziband, das Lied berührt mich. Und nur darum geht es. Nach der Trauerfeier muß ich es nie wieder hören. Und davor auch nicht mehr. Nur für die drei Minuten auf der Feier will ich dieses Lied.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

PEST Offline





Beiträge: 10.737

05.04.2012 13:55
#38 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Zitat von schwarzes Schaf
ja das ist es


Ja Annita, das ist mir leider zu poppig. Da fehlt mir die Trauerstimmung.
Das ist Rock n Roll oder so. Passt nicht auf die Trauerfeier einer 84 Jahre alten Frau.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

05.04.2012 14:37
#39 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Vielleicht kannst du@Pest dich ja noch daran erinnern, was deine Mutter früher gesummt hat wenn sie glücklich und zufrieden war.
Das sind so die kleinen Aspeckte dessen, was einen Menschen am Ende seines Lebens ausmacht. Mellodien, glückliche Erinnerungen
und jede Menge Gefühle.
Ob sie all diese Aspekte dann mit rüber nehmen, weiß ich nicht so recht.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

06.04.2012 11:48
#40 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

@ Pest

Zitat von Wenn man keinen Schwarzen, Gelben, Roten rassistisch behandeln darf, wenn man keine Juden, Christen, Moslems rassistisch behandeln darf, warum darf man Braune rassistisch behandeln?



Das ist doch wohl jetzt nicht dein ernst?
Ich gehe davon aus, dass du mit "Braune" die Faschisten und Nationalsozialisten meinst.

Für Rassismus gibt es ganz klare Definitionen, die kein Platz für eigene Interpretationen lässt.

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

06.04.2012 11:54
#41 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Rassismus ist eine Ideologie, die „Rasse“ in der biologistischen Bedeutung als grundsätzlichen bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften deutet. Der Begriff Rassismus entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der kritischen Auseinandersetzung mit auf Rassentheorien basierenden politischen Konzepten. In anthropologischen Theorien über den Zusammenhang von Kultur und rassischer Beschaffenheit wurde der biologische Begriff der Rasse mit dem ethnisch-soziologischen Begriff „Volk“ vermengt.

Rassismus zielt dabei nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe, sondern stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall die Existenz der anderen in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf (projizierte) phänotypische und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen.

Unabhängig von seiner Herkunft kann Rassismus jeden Menschen betreffen. Die Konvention der Vereinten Nationen unterscheidet nicht zwischen rassischer und ethnischer Diskriminierung.[1] Ein erweiterter Rassismusbegriff kann auch eine Vielzahl anderer Kategorien mit einbeziehen. Menschen mit rassistischen Vorurteilen diskriminieren andere aufgrund solcher Zugehörigkeit, institutioneller Rassismus verweigert bestimmten Gruppen Vorteile und Leistungen oder privilegiert andere. Rassistische Theorien und Argumentationsmuster dienen der Rechtfertigung von Herrschaftsverhältnissen und der Mobilisierung von Menschen für politische Ziele.[2] Die Folgen von Rassismus reichen von Vorurteilen und Diskriminierung über Rassentrennung, Sklaverei und Pogrome bis zu sogenannten „Ethnischen Säuberungen" und Völkermord.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

PEST Offline





Beiträge: 10.737

07.04.2012 01:09
#42 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Die Konvention der Vereinten Nationen unterscheidet nicht zwischen rassischer und ethnischer Diskriminierung.

Doch Hagalaz, das meine ich durchaus ernst. Das ist politisch gemeint, nicht rassenmäßig(Hautfarbe).
Du sagst, das KC die Gewalt beim Fußball verherrlicht. Das mag sein, ich weiß es nicht, ich hab mir die anderen Lieder nicht angehört. Mag sein, das sie rechtsradikal sind. Und ich garantiere dir, das ich hier keine Hetzlieder dulden werde. Aber ich muß auch tolerant sein, wenn eine Musikgruppe schöne Lieder spielt. Egal welches Denken sie haben. Wenn sie ein schönes Lied spielen, das nicht politisch ist, sondern sehr familiär und intim, muß ich es dulden, wenn es jemandem gefällt. Ich habe keinen Gund, DAS Lied zu verbieten.
Und wenn ich Anderen das erlaube, darf ich das auch tun.
Wie denkst du über linke Hetzlieder? Wenn die zum Krieg aufrufen? Ist linker Krieg besser als rechter Krieg? Oder ist Krieg allgemein Scheiße???
Es gibt keine linke Hetze? Na dann...



Gewalt ist Gewalt, egal was zerstört werden soll. Und das Lied "Meine Tränen" von KC ist vollkommen gewaltfrei, aber voller Liebe.

Ich fände es schön, wenn du meine ganzen Sätze verstehen würdest.
Im Übrigen finde ich die Skeptiker eine Hammerband!!!! Ich stand mal zusammen mit Skeptiker auf der Bühne, in Schwerin im Thalia. Da spielte ich mit meiner Band die DEV = Engel der Vernichtung. Das war mein erster und einzigster Livegig gewesen. Danach starb EDV. Von Deutschland getötet.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

07.04.2012 14:33
#43 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

@ Pest

Ich akzeptiere deine Herangehensweise bzw. deiner gelebten Vorstellung von Toleranz. Ganz nachvollziehen und verstehen kann ich es trotzdem nicht. Ich denke schon, dass ich dich in dem Punkt verstanden habe, das du nicht mit Faschisten in einen Topf geworfen werden möchtest und ich will dich auch nicht als Sympathisant der "Braunen (im politischen Sinne)" bezichtigen.
Bei allem was du schreibst, um dich von den Nazis abzugrenzen, kommen dann aber auch Sätze wie eben dieser hier:

"Wenn man keinen Schwarzen, Gelben,Roten rassistisch behandeln darf, wenn man keine Juden, Christen, Moslems rassistisch behandeln darf, warum darf man Braune rassistisch behandeln?"

Damit wirbst du doch für Toleranz mit den "Braunen".

Auch wenn bei den von dir hier aufgeführten religiösen Kulturkreisen oder mancher politischer Lager es auch nicht mit der Toleranz weit her ist obwohl sie genau das predigen, so sind es doch die "Braunen" die diese Rassenideologien in ihr politisches Konzept ganz unverhohlen aufgenommen haben und sie auch so vertreten.
Da stellt sich mir die Frage,: " Warum soll ich mit solchen Mitmenschen tolerant umgehen, die am wenigsten dazu bereit sind Toleranz zu zeigen?"
Ich messe diese Leute, mit ihren eigenen Maßstäben. Und da komme ich zu dem Punkt, dass man Intoleranz nicht tolerieren kann, weil das eine falsch verstandene Toleranz ist. Diese Art von Toleranz hat auch Hitler damals 1933 an die Macht gebracht.
Und um mich ganz klar von diesen Leuten abzugrenzen boykottiere ich sie, wo ich kann. Das heißt auch, dass ich von diesen Mitmenschen nichts annehmen werde. Auch wenn es da oftmals Schnittstellen gibt, wo man gleicher Meinung ist, so sind die Ziele doch ganz andere. Die einen heucheln Freiheit und die anderen wollen sie ganz unverholen beschneiden und abschaffen. Stoiber sagte mal: "Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber".

Und was den Linksextremismus angeht, habe ich dir ja schon mal mitgeteilt. Ich halte nichts von Lenin, den Bolschewiken, Stalin und seinen Vasallen. Wenn ich von Linken höre, die solche Ideale haben, kann man eigentlich nur mit den Kopf abwertend schütteln. Entweder haben die in Geschichte nicht richtig aufgepasst, oder denen sind die Mittel zum erreichen ihrer Ziele wirklich egal. In diesem Falle packtiere ich mit solchen Leuten genau so wenig, wie mit den "Braunen". Bei den Linken muss man schon genauer hinsehen und hinhören, da macht es Sinn zu differenzieren, was bei den "Rechten" außer Frage steht. Deren Ideologie ist einfach nur Menschenverachtend, da gibt es nichts zu tolerieren.
Seit einiger Zeit versuchen die Rechten sich mit linken Gedankengut in der Öffentlichkeit zu präsentieren und das als Ihres zu deklarieren, wer's glaubt wird selig. Darauf können dann wirklich nur die Dummen rein fallen.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

09.04.2012 03:25
#44 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Zitat von 

Da stellt sich mir die Frage,: " Warum soll ich mit solchen Mitmenschen tolerant umgehen, die am wenigsten dazu bereit sind Toleranz zu zeigen?"


Irgendwann muß doch mal irgendwer aufhören mit der Intolleranz. Immer dieses Auge um Auge. Und am Ende sind beide blind.
(Nicht auf dich bezogen, sondern ein Beispiel)Jemand spricht dich an. Er hat ne Glatze und Springerstiefel an. Du kennst ihn ansonsten nicht. Auf den ersten Blick denkst du "Ein Nazi". "Es ist egal was du sagst, du bist ein Nazi. Basta". Dabei hat er dich nur gefragt, ob du einen Schluck aus seiner Bierpulle haben willst.
Warum kann man nicht sagen, ok, sein Denken ist zwar krank, aber bitte. Wenn er meint, in der Welt alleine klar zu kommen... Sein Land ist ringsrum mit Ausland umgeben, wenn er auf die Vielfalt verzichten will? Sein geistiger Verlust. Aber er hat seine Mutti lieb und singt ihr ein Lied. Das hört sich gut an. Ich hab meine Mutti ja auch lieb und finde nicht solche Worte, um ihr das auch zu sagen. Also nehm ich das Lied von dem sonst geistig zurück Gebliebenen...was solls...es gefällt mir.
Ich verachte alles was Rassenhass und Hetze ist. Aber gegen Mutterliebe kann ich nichts haben.
Und wenn eine Band gegen Kinderschänder singt, darf ich es nicht anhören, weil es Nazis sind? Ich hasse Atombombenwerfer. Wenn Nazis dagegen singen, darf ich es auch nicht hören?
Hagalaz, ich bin erwachsen und politisch sehr gefestigt. Ich kann durchaus erkennen, welches Gedankengut ich meiden will. So suche ich mir meine Musik aus.
Und wenn es ein alternaives Lied für meine Mutti geben würde, wäre es auch wieder von einer umstrittenen band, Menhir.
Jaja, auch Menhir wurden als Nazis angeklagt. Sie saßen in Erfurt deswegen vor Gericht. Weil sie auf der Bühne eine Hakenkreuzstandarte zeigen. Aber sie hatten Glück mit ihrem Richter. Er hat sich alle Lieder angehört, hat sich Videos angesehen und hat jeden Einzelnen der band befragt. Menhir sind keine Nazis. Und sie dürfen sogar die Swastikastandarte öffendlich auf der Bühne zeigen.
Dieses Lied wäre die einzigste Alternative:

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

09.04.2012 12:50
#45 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

@ Pest
Damit bist du immer ziemlich nahe dran an der Szene, gerade mit solchen Bands, die sich in der "Grauzone" bewegen.
Zu Menir kann ich nicht viel sagen, ich habe bis jetzt noch nichts von denen gehört, habe aber mal nachgegoogelt. Musik gefällt mir erst mal.
Ich vermute, dass du mit deinem Toleranzverständnis einen pädagogischen Effekt auf die besagte Zielgruppe erreichen möchtest?

PEST Offline





Beiträge: 10.737

10.04.2012 17:12
#46 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Nein.
Ich bin kein Pädagoge und ich möchte keine Effekte für irgend eine Zielgruppe erreichen.
Ich möchte einfach nur ein Trauerlied hören, das auf einer Trauerfeier gespielt werden kann, auf der sich Leute befinden werden, die noch weit vom Rentenalter entfernt sind. Politisch soll und darf das Lied auf keinen Fall sein. Es soll traurig sein und die Liebe zur Mutter klar mit Wort und Ton darstellen. Mehr will ich auf der Feier nicht erreichen. Ich will niemandem sagen, das diese Bänd eine Naziband ist, das zu dem Lied der rechte Arm erregiert gehalten werden muß und das man die Armbinde mit dem Hakenkreuz anlegen muß.
Aber Tränen dürfen fließen, weil das Lied voll ins Herz geht.
Ich denke mal, das du es dir garnicht erst angehört hast. Du denkst nur, KC, eine Naziband, das muß verboten werden.
Hör es dir doch einfach mal an. NUR DIESES EINE LIED. Und dann sei ein mal ehrlich zu dir selbst. Wenn du eine Mami hast und wenn du sie lieb hast...was spricht dagegen, DIESES EINE Lied zu spielen?
Bei Menhir das Selbe.
Nur weil sie die Swastika auf der Bühne zeigen, werden sie verurteilt. Naja, nicht von jedem. Es gibt tatsächlich Richter, die sich die Mühe machen und alle Vorurteile erst mal prüfen, um dann zu richten. Von 5000 Jahren Swastika, würde sie 12 Jahre missbraucht.
Menhir machen Paganrock/Folkrock in unserer uralten Sprache. Nazis sind vollkommen fehl am Platz. Wikinger passen besser.
Hitler hat Wagner missbraucht. Ist Wagner deswegen Nazi??? NEIN!!! Also, ist man ein Nazi, wenn man sich Wagneropern ansieht? Wenn man das Hildebrandlied hört? Egal, ob es in der Wagnerversion, oder Menhirversion gesungen und gespielt wird???

Es gibt solche und solche Lieder. Und es gibt solche und solche Menschen. Ich mag nicht alles was Punk ist. Und ich verurteile nicht alles, was Nazi ist. Alles hat gute und schlechte Seiten. So ist das Leben. Man muß differenzieren und genau hinsehen, hinhören, fühlen, mit was man sich arrangieren kann und mit was nicht.
Wenn du das Trauerlied nicht magst, weil der Text so aggressiv, beleidigend, böse oder faschistisch ist, kann ich es gut verstehen. Wenn du es nicht magst, weil es so gefühlvoll und traurig ist, kann ich es zwar nicht verstehen, weil es ja ein Trauerlied ist, aber ich kann es respektieren. Aber es zu verurteilen, nur weil die Band sonst Nazilieder singt, das kann ich nicht verstehen.

Genau so verstehe ich nicht, das man Gysi total verurteilt und ablehnt, nur weil er vor 22 Jahren noch mit der Stasi zusammen gearbeitet hatte. Dabei mußte er als Anwalt mit der Stasi arbeiten, um Akteneinsicht zu bekommen. Trotzdem wird er komplett abgelehnt. Ich finde das unfair.
Genau so finde ich es unfair, das man Juden niemals kritisieren darf. Die haben die Narrenfreiheit noch von vor 70 Jahren. Aber sie haben scheinbar nichts aus dem Holocaust gelernt. Egal, man darf sie nicht kritisieren. Jetzt planen sie selber einen Holocaust zu veranstalten.
Und die Merkel wird gefeiert...dabei hat sie neben Honecker gesessen und die FDJ-Parade abgenommen. Und nun hat sie eine neue Diktatur aufgebaut. Die Überwachung ist besser als alles, was es in der DDR gab.
Demnächst ist dann auch das Internet dran. Das wäre toll, würde sich die Merkel aber freuen....

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

10.04.2012 18:09
#47 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Ich glaube dass mindestens 80% aller Menschen eher darauf bedacht sind, was andere davon halten könnten, was sie da gerade tun, was sie denken, wie sie aussehen und was sie sagen.
Nur- ist DAS noch das, was unsere Unterschiedlichkeit, unsere Idividualität ausmacht?
Wenn eine Neo- Band tatsächlich mal "voll daneben" gegriffen hat und was ganz menschliches zustande brachte, wie diese Musik, ist es dann EINDEUTIG NeoNazimusik oder einfach "nur" eine wirklich gute Mucke?
Wer bestimmt, was wir hören sollten, unsere Nachbarn, von denen wir uns dann ja abhängig machen oder unser Musikgeschmack.
Wenn in dem Text keinerlei Politsches Statment? enthalten ist, wäre dann ein neutrales Betrachten des Themas nicht besser?
Denn wenn es nach unserem Staat geht, dann dürfte ich manche Dinge nicht tragen, deren Zeichen "leider" von den Neonazis missbraucht werden. (Möge es ihnen zum Fluch werden!)
Aber ich mache es trotzdem denn meine Gesinnung ist eine ganz andere. So auch das Hören bestimmter Musik.
Auf die Gesinnung kommt es an.
Sorry aber ich krieg jedesmal nen Kragen wenn ich merke dass jemand sich und seine Denkweise "versteckt" weil es irgendjemanden eventuell stöhren könnte.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

10.04.2012 19:00
#48 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Ich habe mir dieses Lied angehört in dem Moment wo es hier im Thread stand. Ja, hier trauert jemand um seine Mutti. Da ist auch nichts gegen vorzubringen. Wollte auch was alternatives Vorschlagen, habe aber nichts Gutes gefunden und mir fällt auch keine Alternative in deutscher Sprache ein.
Ihr könnt differenzieren zwischen den Liedern. Ich respektiere das.
Ich differenziere zwischen den Leuten, die hinter den Liedern stehen. Für mich keine Frage der Individualität. Da fängt in meinen Augen Zivilcourage an.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

10.04.2012 19:31
#49 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

Wenn du die Menschen hinter den Dingen diferenzierst dann dürftest du so mache Dinge nicht nutzen, nicht essen, nicht tragen, nicht hören und und.......
Wenn ein Bäcker Nazi wäre, wäre es mir egal weil- es dem Brot egal ist, welche Hände es geformt haben. Ich würde es essen.
(Allerdings erst, nachdem ich die Bäckerenergie rausgezogen habe)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

10.04.2012 20:13
#50 RE: Anregungen für die Graggestaltung Antworten

@ Runenweib

Ja, da ist viel dran an dem was du schreibst.
Wenn ich weiß, dass ein Bäcker so unterwegs ist, kaufe ich auch sein Brot nicht.

Bei uns in der Straße gibt es einen Imbiss. Als ich mal auf 'ne Currywurst da war, unterhielt er sich mit einem Stammgast. Die Beiden haben die ganze Zeit Hasstiraden auf Ausländer(pauschal) losgelassen. Meine Currywurst war noch in Arbeit. Als sie dann angefangen haben nostalgisch schwärmend vom Führer und vom Dritten Reich zu faseln habe ich den Fritten-Fascho auf seiner Currywurst sitzen lassen und die Spelunke mit den Worten,:"Die ist mir zu braun", verlassen. Und bis heute keinen Fuß mehr da rein gesetzt.
Im übrigen gehe ich auch nicht zu Mc-Donalds, Burger-King und co.
In solchen Sachen bin ich sehr konsequent.

Seiten 1 | 2 | 3
Messer »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz