Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 1.844 mal aufgerufen
 Das Universum, Weltall, Leben auf anderen Planeten
Seiten 1 | 2 | 3
Hagalaz Offline





Beiträge: 697

09.02.2012 19:56
#26 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Damit haben wir schon zu Ossi-Zeiten nach der Schule Bomben gebaut.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

09.02.2012 20:02
#27 RE: Eine Dokumetation... Antworten

das war bezogen auf einen film feit clup übrigs sher itersant der film

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

13.02.2012 02:08
#28 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Zyclon B war gegen Kopfläuse....gibts auch nicht mehr zu kaufen.
Ich staune ja, das Benzin frei verkäuflich ist.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Thorlon Offline





Beiträge: 709

13.02.2012 11:50
#29 RE: Eine Dokumetation... Antworten

warum ?

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

13.02.2012 17:53
#30 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Mollis.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

14.02.2012 18:31
#31 RE: Eine Dokumetation... Antworten

was ?

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

14.02.2012 18:32
#32 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Mollotow-Coctails

Thorlon Offline





Beiträge: 709

14.02.2012 18:37
#33 RE: Eine Dokumetation... Antworten

ach so jetst versthe ich das auch ja klar naja aber mit benzin verdin mann ne menge gelt !!

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

14.02.2012 18:44
#34 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Auch hier kommen wie ganz schön vom Thema ab, glaube ich.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

14.02.2012 18:49
#35 RE: Eine Dokumetation... Antworten

ich denke auch wobei wir das pech jets haben also ich zumidest das das eigentliche thema sich ja auf die dukumentation beziht die pest hochgeladen hat
die aber wurde entfert das bedeut alle die die jets dise nich nicht geshen haben können auch schlecht darüber diskotiren

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

last-virgin Offline




Beiträge: 945

14.02.2012 18:57
#36 RE: Eine Dokumetation... Antworten

@thorlon,

da hast Du recht

dann könnte man doch hier noch ein bissel vom Thema abweichen, oder??

***********************************************
"Das „Ganze“ ist mehr bzw. anders als die Summe seiner Einzelelemente"

Thorlon Offline





Beiträge: 709

14.02.2012 19:15
#37 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Fragen wir lieber die ander denn die kann ich auch gut versthen und sie haben recht wenn jedes thema auf das selbige hinaus leuft so geht auch die filfalt in dem forum etwas flöten

aber wenn di anderen hir einfastaden sind dann häte ich natürlich nichts dagegen klaro

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

14.02.2012 19:18
#38 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Mir ist's recht. Wenn nicht können wir ja ein neues Thread aufmachen, wo man vom Hölzchen auf's Stöckchen kommen darf ohne Reue.

Thorlon Offline





Beiträge: 709

14.02.2012 19:25
#39 RE: Eine Dokumetation... Antworten

das ist ne gute ide

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

17.02.2012 12:58
#40 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Mit Zyclon B haben die Nazis ihre Judenvernichtung auf die Spitze getrieben.
Mollies baut man aus Benzin und Altöl, vermischt mit Sägespäne.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Thorlon Offline





Beiträge: 709

17.02.2012 14:29
#41 RE: Eine Dokumetation... Antworten

wie meinst du das mit auf die spitze getriben?

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

17.02.2012 23:56
#42 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Die Gaskammern waren das Übelste, was die Nazis gemacht haben. Massenmord mit Cyklon B. 6 millionen Juden in den KZs.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Thorlon Offline





Beiträge: 709

18.02.2012 00:07
#43 RE: Eine Dokumetation... Antworten

sory habe vorhin nicht ganz geschalten was cyklon B war jets weis es wider danke .

ja das ist tasächlich die spitze des eisberges die reinste vorm der menschen verachtung aber ich habe gehört das die Kz dinger nicht nur in eutschland sonder auch zur zeit der colonialisation gebaut worden sind und in russland wobei mann da muckelt ob die dinger da noch aktiv sind

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

18.02.2012 00:35
#44 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Die Sklavenjäger hatten auch Konzemntrationslager. Aber da sollten die menschen nicht sterben. Sie wurden ja als Sklaven gebraucht.
Und der Sklavenhalter hat teuer bezahlt. Er ging im Normalfall ganz gut mit seinen Sklaven um. Schließlich sollten sie ja arbeiten.

In Russland waren es die Gulaks. Mag sein, das es diese KZs immer noch gibt. Das waren auch Todeslager. Aber niemals so brutal wie bei Hitler.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Hagalaz Offline





Beiträge: 697

18.02.2012 09:25
#45 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Stalin und Hitler nehmen sich nicht viel. Die Gulacks in Sibirien. Da waren schon die Witterungsverhältnisse brutal. Stalin ist mit seinen vermeintlichen Gegnern auch nicht zimperlich umgegangen.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

18.02.2012 13:05
#46 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Aber er hat sie nicht massehaft vergast.
Außerdem waren in den Gulaks Kriegsverbrecher eingesperrt. Mein Vater zum beispiel lebte vor dem krieg in der Ukraine. Als die Deutschen kamen, hatte er zwei Möglichkeiten, entweder mit den Deutschen als Weißrusse gegen die Roten kämpfen, oder erschossen werden.
Er kämpfte gegen die Roten.
Nach dem Krieg floh er nach Schwerin. Da wurde er dann 1947 aufgegriffen und nach Sibirien geschickt. 10 Jahre Gulak.
Es war barbarisch, aber Gaskammern gab es nicht. In den Gulaks waren es tatsächlich die Witterungsverhältnisse und die schlechte Versorgung mit Lebensmittel.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

last-virgin Offline




Beiträge: 945

18.02.2012 13:26
#47 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Zitat von PEST
Aber er hat sie nicht massehaft vergast.
Es war barbarisch, aber Gaskammern gab es nicht. In den Gulaks waren es tatsächlich die Witterungsverhältnisse und die schlechte Versorgung mit Lebensmittel.



und Gewalt

***********************************************
"Das „Ganze“ ist mehr bzw. anders als die Summe seiner Einzelelemente"

Thorlon Offline





Beiträge: 709

18.02.2012 22:47
#48 RE: Eine Dokumetation... Antworten

@pest

ich finde gewald ist gewald wenn du grausame methoden hast um menschen zu quelen ist es egal ob du es mit gass machst oder auf andere weise
es gibt eiene folter die nent sich der blut adler da schneidet mann dem ofer die wirbeklsäule entlang den rücken auf bricht ihm die riben und dret sie nach ausen weg so das sich der brust korb öfnet ich weis jetst nich ob vergassen schlimmer ist zumal diese voltermetoden schon zu zeiten der germanen angewendet worden sind

Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

PEST Offline





Beiträge: 10.737

19.02.2012 02:12
#49 RE: Eine Dokumetation... Antworten

Gekuschelt wurden die Gefangenen nicht. Natürlich gab es Gewalt.
Im Vergleich zu den Juden, die ja niemandem etwas getan haben, sondern einfach nur Juden waren, zogen die deutschen Soldaten brandschatzend, raubend, plündernd und folternd und mordend durch Russland, bis nach Stalingrad. Mein Vater war als Russe ein Verräter am russischen Staat, weil er auf seine Landsleute geschossen hat. Er war ja noch nicht mal Kommunist.

Und Thorlon, wenn irgendwo gefoltert wurde, dann doch wohl in den deutschen KZs. Was meinst du hat der Mengele wohl so gemacht?
Er war "Arzt" in Auschwitz!!!
Mengele hat zum Beispiel ausprobiert, ob der Oberarmknochen wichtig ist, oder ob die Hand noch funktioniert, wenn er den Knochen entfernt. Das tat er auch mit den beinknochen. Oder er hat "erforscht", wie lange jemand bei 10 Grad kaltem Wasser überleben kann. Und wie sich die Unterkühlung auswirkt. Er hat beobachtet, was passiert, wenn jemand Schwefelsäure trinkt. Damit sich das länger beobachten lässt, gab er die Säure gut verdünnt. So hat er entliche Experimente gemacht.

Mein Vater hat erzählt, das er im Gulak arbeiten mußte. Bei jedem Wetter Holz schlagen. Eine harte, körperliche Arbeit, bei Eiseskälte im Winter und in Mückenschwärmen im Sommer. Und das mit extrem wenig und schlechter Nahrung. Meistens Brot, das wars. Er hatte Scorbut und verlor alle Zähne und hatte nur noch ein paar Haare. Etwa 1 Fünftel der Gefangenen sind verhungert. Andere sind erfroren. Und noch andere haben sich wegen einem Stück Brot erschlagen. Und ganze 10% haben das überlebt und sind zurück gekommen.
So gefoltert, wie du das beschreibst, wurde niemand. Zumindest hat mein Vater nie von sowas erzählt.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Thorlon Offline





Beiträge: 709

19.02.2012 05:13
#50 RE: Eine Dokumetation... Antworten

ja das ist richtich und möchte ich bloß nicht abstreiten das ist wahr ich habe auch davon gehört das mann widerlichsten veruche mit menschen dort gemacht hat .

das was ich meinte war nicht auf die rusischen kz bezogen soder algemein ich habe es nur schlecht vormulirt sory
in syrien zumbeispiel oder in afrika oder zu zeiten der colonalisation ina amerika oder aber auch und da ganz besonders in den nordischen lendern war das die höchst strafe

Ganz Liebe Grüße Thorlon

Mann selbst ist der weg und auch Mann selbst ist das ziel

Seiten 1 | 2 | 3
Der Fischer »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz