Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 4.199 mal aufgerufen
 Aberglaube
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

16.10.2010 19:05
An was glaubt ihr Antworten

In einigen Foren wird der Gedanke laut, dass es garkeine Götter gibt oder, dass wir keine mehr brauchen.
Da stellt sich mir die Frage, wofür haben wir früher die Götter gebraucht und brauchen wir sie (noch)?
Ich jedenfalls glaube an meine Eigenverantwortung, an meine Pflicht, das Leben um mich herum durch meine
Hilfe ein klein wenig gerechter zu gestalten. Ich werde nicht die ganze Welt retten können aber in
meiner näheren Umgebung hab ich genügend Gelegenheit.
Ich glaube, dass es sowas wie Engel gibt.
Manchmal himmlischer Natur, manchmal liebe Menschen.
Ich glaube an die Germanischen Götter deren Ruf ich höre und die in mir und in der Natur wirklich existent sind.
Ich glaube an echte Freundschaften.
Ich glaube dass sich das Alte mit dem Neuen gut verbinden lässt, wenn wir nur wollen.

Das Einzige woran ich nicht glaube ist unsere Politik!

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

17.10.2010 01:47
#2 RE: An was glaubt ihr Antworten

Seit ich mit Hunden zusammen lebe, glaube ich an die wahre Liebe. Seit ich Marion kenne, weiß ich, das auch Menschen wahrhaft lieben können.
Ich glaube an die Allmacht des Geldes. Alle hetzten dem Geld hinterher. Menschen töten für Geld. Sie tun alles für Geld. Geld ist der Gott aller Religionen. Aus Geld wird Macht. Ich glaube, das echte Freundschaften nur existieren können, wenn man das Geld ganz raus lässt.

Bis vor 5 Jahren waren Götter für mich sowas wie Kontonummern. Wer an Gott glauben will muß dafür bezahlen. Der muß in den Christenverein beitreten, sich taufen und konfirmieren lassen, um heiraten zu dürfen. Und am Ende darf er dann mit dem Sarg in die Kirche, um betrauert zu werden.
Aber seit dem 18.8.2005 war alles ganz anders.
Mit einem Blitzschlag veränderte sich alles. Seit dem glaube ich an die germanischen Götter und an die Kraft der Runen und Sigillen.
Hier im Forum lasse ich euch teilhaben an der Art, wie die Runen und Sigillen zu mir sprechen. Das mag abstrakt wirken, auch irgendwie absurd, aber ich erlebe das so. Momentan zeigt sich überall die Swastika. So auch gestern wieder. Wir waren chinesisch Essen. Und ich sehe so aus dem Fenster, als mir ein Ornament auffällt...ganz klar die Swastika...als ornament auf dem Fenster.
So sehe ich auch die Runen. Und wenn jemand Hilfe braucht, habe ich in Sekunden die für ihn richtige Rune gefunden. Warum das so ist und wie ich das mache? Ich hab keine Ahnung.

Ich glaube ich hab ein schönes Lied zu dem Thema....

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

17.10.2010 08:35
#3 RE: An was glaubt ihr Antworten

Ich glaube an Nichts wenn es nicht irgendwie auch Liebe ausstrahlt. So viel habe ich gelernt. ogar Geld kann mit Liebe durchtränkt sein.
Wenn ein Mensch voller Leidenschaft und mit gutem Herzen an die germanischen Götter glaubt, dann tue ich es auch . Man erkennt den Unterschied zwischen falscher Liebe und wahrer Liebe recht schnell hat man seine Augen dafür einmal geöffnet. Deswegen glaube ich eigentlich an die Liebe.

Liebe Grüße
Abraxas

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

17.10.2010 20:47
#4 RE: An was glaubt ihr Antworten

@Pest,



Ich glaube an die Allmacht des Geldes.


Du glaubst oder der Rest der Welt glaubt??
Denn da besteht ein kleiner Unterschied, der sich daran zeigt dass du als "Gläubiger Geldchrist" dem Geld
natürlich hinterherrennen musst.
Nur wenn dir klar ist, dass Geld nicht alles ist und man nicht alles kaufen kann, bist du schon ein
Außenseiter, ein fossieles Wesen, so wie ich und gehörst in "unseren" Verein?

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

18.10.2010 01:27
#5 RE: An was glaubt ihr Antworten

Zitat von 

Nur wenn dir klar ist, dass Geld nicht alles ist und man nicht alles kaufen kann, bist du schon ein
Außenseiter, ein fossieles Wesen, so wie ich und gehörst in "unseren" Verein?



Man kann sich einen Hund kaufen. Die Liebe des Hundes muß man sich verdienen.
Der Unterschied zwischen Hund und Mensch ist, das der Hund seine Liebe nicht an materielle Dinge hängt, sondern er liebt das was ihn streichelt und ihm Sicherheit und Schutz gibt.
Menschen lieben oft(nicht alle) nur materielle Dinge. Hat der Typ einen Job und Geld? Lebt er in einem großen Haus? Hat er einen Porsche?
Was trägt er für Klamotten? Geht er in die Oper? etc...menschliche Liebe ist oft käuflich und dem entsprechend oberflächlich und nicht dauerhaft haltbar.
Ich bin ganz klar ein Außenseiter, nicht nur in der Art zu lieben.
Für mich ist Geld ein nötiges Mittel, um Sachen zu kaufen, die ich zum leben brauche. Ich muß kein Geld auf meinem Konto horten und massenhaft verdienen. Aber es soll reichen, um gut zu essen und alle Rechnungen zu bezahlen.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

18.10.2010 21:21
#6 RE: An was glaubt ihr Antworten



Da stellt sich mir die Frage, wofür haben wir früher die Götter gebraucht und brauchen wir sie (noch)?



Wenn ihr heute gefragt werdet, wofür "braucht ihr die Götter? Was würdet ihr dann antworten?

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Jörmund Rabenfels Offline





Beiträge: 183

18.10.2010 21:45
#7 RE: An was glaubt ihr Antworten

Brauchen finde ich die falsche Bezeichnung dafür, denn die Götter sind für mich keine Dinger, die man irgendwie braucht und dann links liegen lässt, wenn dem mal nicht so ist.
Ich denke, dass sie da sind, ob wer dran glaubt oder nicht. Aber im Glaube und im Ritual stärkt man das Band zu ihnen. Es geht um Gemeinschaft und ja, auch um Kraft und Heil und Segen, an dem wir teilhaben können, wenn wir die Gemeinschaft mit ihnen eingehen, wenn wir gemeinsam unsere Feste begehen oder in ganz normalen Alltagssituationen, wo ich entweder spüre, dass sie ganz nahe sind, oder es mir wünsche, wenn ich in einer mir unsicheren Situation bin. Aber die Beziehung zu den Göttern will gestaltet werden, auch da gibt es ein Nehmen und Geben. In der Edda steht: Die Gabe verlangt Gegengabe...das ist allerdings in jeder guten Beziehung so. Gemeinschaft, Vertrautheit, Familie sind die Begriffe, die ich mit den Göttern verbinde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind verlorene Seelen, doch füreinander da...

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

18.10.2010 22:56
#8 RE: An was glaubt ihr Antworten

Zitat von Jörmund Rabenfels
Brauchen finde ich die falsche Bezeichnung dafür, denn die Götter sind für mich keine Dinger, die man irgendwie braucht und dann links liegen lässt, wenn dem mal nicht so ist.



Und wie oft rufst du Naudhiz an? In dem Moment verstehst du die Götter nicht, sind Sie Dinge für dich die dir helfen...oder?
Die Götter lassen dich auch einmal liegen. Du darfst es auch....so sehe ich es.

Liebe Grüße
Abraxas

Jörmund Rabenfels Offline





Beiträge: 183

18.10.2010 23:08
#9 RE: An was glaubt ihr Antworten

Das kommt immer darauf an, mit welchen Gedanken man den Göttern gegenübertritt. Wenn man erwartet, dass sie dazu da sind den Karren aus dem Dreck zu holen, den man da rein manövriert hat, dann ist das der falsche Ansatz, denke ich. Sie können dir Kraft geben und Wege zeigen, aber die Zeichen erkennen, anpacken und durchstehen muss man selber.

...Naudhiz habe ich übrigens bisher noch gar nicht verwendet...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind verlorene Seelen, doch füreinander da...

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

18.10.2010 23:28
#10 RE: An was glaubt ihr Antworten

Zitat von Jörmund Rabenfels
...Naudhiz habe ich übrigens bisher noch gar nicht verwendet...



Na da können wir uns viel erzählen da Naudhiz mein Bgleiter über Jahre war.

Liebe Grüße
Abraxas

PEST Offline





Beiträge: 10.737

19.10.2010 03:21
#11 RE: An was glaubt ihr Antworten

Ich brauche die Götter nicht. Ich hab sie auch nicht gerufen. Sondern sie kamen zu mir.
Seit ich von ihnen weiß, rede ich gerne mal mit ihnen. Wenn ich angeln gehe, rede ich mit Forseti. Wenn ich arbeite, oder es auf die Märkte geht, rede ich gerne mit Thor. Und für gute Ideen rede ich mit Odin. Ich glaube, das mir bei einigen Arbeiten die Götter die Hand geführt haben.
Ich glaube, das odin und Loki von mir wollten, das ich ein Horn für sie mache. Loki kam aber nur aus Neid, weil ich ein Horn für Odin geschnitzt habe. Und ich weiß, das ich die Hörner nicht einfach so an irgendwen verkaufen werde. Die Käufer werden beiders besondere Menschen sein.

Zitat von 

Und wie oft rufst du Naudhiz an?


Ich ruf ganz selten an. Aber ich weiß jetzt, das schützt, wenn man flucht.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

20.10.2010 10:28
#12 RE: An was glaubt ihr Antworten

Für mich ist Naudhiz ja so etwas wie der Einschlag eines Kometen. Und von da her ist es finde ich gefährlich die Rune so oft anzurufen. Für mich damals war Naudhiz wie der Aufschlagpunkt der Fausst auf eine Fläche. Ich habe ständig am Limit gelebt, nur Arbeit, Sport und Alkohol. Das ist für mich Naudhiz. Ein Leben mitten im Moment eines Kometeneinschlages.

Liebe Grüße
Abraxas

Jörmund Rabenfels Offline





Beiträge: 183

20.10.2010 12:11
#13 RE: An was glaubt ihr Antworten

Wie gesagt, ich habe Naudhiz selbst noch nicht angerufen, doch mich schon ein wenig mit ihr befasst. Für mich ist es die Rune, die in einer besonderen Notlage und zu deren Abwehr zum Einsatz kommen kann. Das kann in vielerlei Hinsicht geschehen: Zunächst einmal kann sie dabei helfen eine ungünstige Lebenssituation als solche anzuerkennen und anzunehmen, um daraus zu einer Befreiung und Lösung zu kommen. Das heißt, dass sie die eigene Weiterentwicklung durch das eigene Tun stärkt und somit auch die Kraft des Willens.
Das heißt natürlich, dass sie auch als Blitz daher kommen kann, muss aber nicht. Das hängt wahrscheinlich ganz von demjenigen ab, der sie anruft...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind verlorene Seelen, doch füreinander da...

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

20.10.2010 18:06
#14 RE: An was glaubt ihr Antworten

Also wenn ich jetzt Naudhiz betrachte...also mit meiner neuen Lebenseinstellung, dann ist Naudhiz ein Zusammenschweissen. Die Not schweisst Menschen zusammen. Natürlich gibt´s da auch Idioten die die Situation zum Plündern etc ausnutzen.
Aber heute sehe ich Naudhiz nicht mehr so wie sonst auch. Ich sehe die Runen nur noch im gutem Licht.

Ein umgedrehtes Naudhiz wäre für mich zum Beispiel KEIN auseinanderschweissen, so wie viele eine umgedrehte Rune negativ deuten, sondern einfach ein Feuer im Dunklem entfachen. Das würde deiner Meinung widersprechen mit "Lebenssituation anerkennen", wäre in meinem Fall eher ein Abwenden der Gewohnheit hin zu Ufern die man so noch nicht entdeckt hat. Zum Beispiel in einer gewohnten Liebe. Da fände ich ein umgedrehtes Naudhiz sinnvoll im Sinne von "Trau dir doch mal wieder was" oder "Wie wäre es mit etwas Neuem und ausgefallenem"...also umgedreht ist für mich schonmal überhaupt nichts negatives, nur eben irgendwie was ausgefallenes, Anderes.

Und um deswegen beim Thema zu bleiben: Ich glaube selbst an die Liebe wenn die Runen auf dem Kopf stehen hehehe

Liebe Grüße
Abraxas

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

20.10.2010 18:09
#15 RE: An was glaubt ihr Antworten

Aber ich habe noch nichts zu den Göttern geschrieben...ich glaube die gibt es. Auf jeden Fall! Anders kann´s nicht sein. Aber es gibt nunmal auch das Eine. Ein Gott den man sich nicht vorstellen sollte weil er selbst da noch gut ist wo alles andere Leben verzweiffelt, man würde dann wahnsinnig werden sich ihn vorzustellen, zumindest würde es das Bild vom lieben Gott zerstören, obwohl er es im Grunde schon so ist. Daran glaube ich.

Denn da wo selbst Gott noch Gutes tun kann werden wir alle eigentlich Böse und verzweiffeln da wir keinen Ausweg kennen. Anders kann´s nicht sein finde ich.

Liebe Grüße
Abraxas

Jörmund Rabenfels Offline





Beiträge: 183

20.10.2010 19:55
#16 RE: An was glaubt ihr Antworten

Zitat von Abraxas

Aber heute sehe ich Naudhiz nicht mehr so wie sonst auch. Ich sehe die Runen nur noch im gutem Licht.
Ein umgedrehtes Naudhiz wäre für mich zum Beispiel KEIN auseinanderschweissen, so wie viele eine umgedrehte Rune negativ deuten, sondern einfach ein Feuer im Dunklem entfachen. Das würde deiner Meinung widersprechen mit "Lebenssituation anerkennen", wäre in meinem Fall eher ein Abwenden der Gewohnheit hin zu Ufern die man so noch nicht entdeckt hat. Zum Beispiel in einer gewohnten Liebe. Da fände ich ein umgedrehtes Naudhiz sinnvoll im Sinne von "Trau dir doch mal wieder was" oder "Wie wäre es mit etwas Neuem und ausgefallenem"...also umgedreht ist für mich schonmal überhaupt nichts negatives, nur eben irgendwie was ausgefallenes, Anderes.
Und um deswegen beim Thema zu bleiben: Ich glaube selbst an die Liebe wenn die Runen auf dem Kopf stehen hehehe



Mit umgedrehten Runen habe ich keine Erfahrungen, erscheint mir aus meiner Sicht auch eher unlogisch, da jede Rune ihren Gegenpart unter den Runen hat, oder zumindest eine ähnliche Bedeutung aus einer anderen Perspektive. Und mit meiner Deutung meinte ich unter anderem auch genau das, was du hier sagst, dass man nämlich in der Annahme der Situation auch zu Lösungen kommt, mit Hilfe der Rune, die normaler Weise nicht im Horizont desjenigen liegen, sondern eine andere Herangehensweise gezeigt werden kann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind verlorene Seelen, doch füreinander da...

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

20.10.2010 20:47
#17 RE: An was glaubt ihr Antworten

Umgedrehte Runen gibt es ganz sicher...Naudhiz im Normalem ist ein Notfeuer dass man selber erschafft...Naudhiz nicht senkrecht kann auf jemanden hinweisen der für dich das Feuer entfacht.
Die Runen können sich nicht gegenseitig ausgleichen da jede Rune ein eigenes Gesetz verkörpert. Wenn du auch nur einen Ausgleich kennst dann nehme ich deine Interpretation gerne entgegen. Aber du wirst keinen finden.
Jede Rune verbirgt ein einziges Naturgesetz. Kennst du auch nur einen Ausgleich zu einer der Runen bist du ein Genie. Ich weiss wir wollen alle ein Genie sein aber niemand kann die Runen neutralisieren.

Wenn du es kannst...schreib mal ein Beispiel...du wirst keines haben...ausser vielleicht Thurisaz auf ISA...Aber in Thurisaz stecht schon ISA...thurISAz...so leicht ist es nicht...Man kennt Thurisaz und Isa, noch lange nicht kennt man dadurch den Ausgleich...kennst du ihn? Weisst du es? Ich bezweiffle dass alle Runen sich ausgleichen.

WEIL EIN AUSGLEICH WÄRE STILLSTAND. EIN LEBLOSERES ENDE ALS RAGNARÖK.

Liebe Grüße
Abraxas

Jörmund Rabenfels Offline





Beiträge: 183

20.10.2010 23:06
#18 RE: An was glaubt ihr Antworten

Ich habe gar nicht geschrieben, dass sie sich ausgleichen oder gar egalisieren, sondern von einem Gegenpart gesprochen. Vielleicht war das etwas mißverständlich, aber jede Rune bildet mit einer anderen ein so genanntes gegenläufiges Paar, bei denen es entweder zu gegensätzlichen Bedeutungen oder unterschiedlichen Aspekten bei ähnlicher Grundaussage kommt. Ein solches Paar sind z.B. und , welche beide Schutzrunen sind, aber dennoch andere Aspekte des Schutzes beleuchten.
Was ich damit sagen wollte ist, dass man Runen nicht zu drehen braucht, was unter Runenpraktikern wohl auch sehr umstritten ist, da die Runen in ihrer Gesamtheit alles hergeben, was wir benötigen, aber das ist in der Regel alles theoretisches Gelaber, da die Runen ihre ganz individuelle Bedeutung in jedem einzelnen erzeugen und nur jeder für sich selbst genau herausfinden kann wie sie beim ihm wirken.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind verlorene Seelen, doch füreinander da...

PEST Offline





Beiträge: 10.737

21.10.2010 02:21
#19 RE: An was glaubt ihr Antworten

So wie und sich gegenseitig beeinflussen, so beeinflusst sich auch und .
Naudhiz hebt nicht die zerstörerische Wirkung von Hagalaz auf, aber sie schützt den Hagalaz-Fluchenden vor den zurück kommenden bösen Wirkungen, die ein Runenfluch nach sich zieht. Man sagt, das der Fluch sieben Rückwirkungen hat, die der Fluchende durchstehen muß, als Preis für den Fluch, der den Verfluchten echt ruinieren kann. Man soll die Runen äußerst vorsichtig für Flüche verwenden.
Ich weiß das so genau, weil ich es selber erlebt habe.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

21.10.2010 03:13
#20 RE: An was glaubt ihr Antworten



Ich weiß das so genau, weil ich es selber erlebt habe.



Ups- Pest, du und einen Fluch ausgesprochen??

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

21.10.2010 19:48
#21 RE: An was glaubt ihr Antworten

Nein, nicht ausgesprochen, nur gedacht.
Ich war extrem sauer auf jemanden, der üble Nachrede gegen mich betrieben hat.
Er hat mir dann auch noch einen guten Markt verdorben(und zwar für immer!!!), so das ich auf der Rückfahrt wirklich wütend war und gedacht habe, das ihm das Bier nie wieder schmecken sollte. Hagalaz sollte mir dabei helfen.
Nicht nur den Verfluchten hat es getroffen, sondern seine ganze Sippe, inklusive seine Freunde. Und es hat viel schlimmer zugeschlagen, als das ihm nur das Bier nicht schmecken würde. Im Gegenteil, er trinkt wohl jetzt noch mehr als vorher. Allerdings bekommt es ihm nicht wirklich.
Und der Fluch scheint immer noch zu wirken.
Ich mußte lange Zeit auch sehr leiden. Alles ging schief, von überall kam Ärger auf mich zu. Bis ich die Naudhiz angerufen habe. Ich hatte echte Not und dachte, das Naudiz gut gegen Not helfen kann. Seit dem gehts mir viel besser.
Der Fluch wirkt immer noch. Ich würde ihn nur zu gerne beenden. Aber ich weiß nicht wie...

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

21.10.2010 20:43
#22 RE: An was glaubt ihr Antworten

Es gibt nichts, was das rückgängig machen könnte??

----------------------------------------------------
Lauf so schnell du kannst wenn jemand zu dir sagt dass er/ sie nur aus Liebe etwas für dich tut!
----------------------------------------------------

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

22.10.2010 22:54
#23 RE: An was glaubt ihr Antworten

@Rabenfels...ich glaube auch nicht an "Umgedrehte Runen" jedoch glaube ich daran dass Sie damals mit Stäben wie im Mikado geworfen wurden. Von dem her gibt es ganz sicher umgedrehte Runen...nur eben sehr selten natürlich komplett umgedreht oder komplett aufrecht. Das ist ja das Schwierige an der ganzen Sache und warum ich mir so sicher bin dass zu den Runen mehr als ein paar Jahre Erfahrung gehören.
Die Runen kamen ursprünglich durch das Werfen von Stäben zustande. Die Runen die wir heute so kennen waren einfach...eine geniale Spracherfindung. Nicht im Mindesten zu unterschätzen, aber eben wie ein Buch eher 2Dimensional. Wer von sich behaupten kann er könne Runen in die 3te Dimension, also die Realität holen, der muss mehr können als das heutige Grundwissen dazu. Der muss die Runen in einem Hauffen Stäbe erkennen, oder so wie PEST an der Wnad lesen, an einer reelen Wand. PEST hat das Runenwerfen nicht nötig weil er sie in oder aus der 3ten Dimension heraus oder hereinfiltern kann...ich kann es nicht...nach 5 Jahren training nicht. Deswegen gehört mehr dazu...so viel bis man es so richtig drauf hat. Mancher hat es mancher nicht...aber der der es nicht hat, so wie ich, kommt mit den Jahren Übung auch irgendwohin.

Liebe Grüße
Abraxas

PEST Offline





Beiträge: 10.737

23.10.2010 02:00
#24 RE: An was glaubt ihr Antworten

Zitat von Runenweib
Es gibt nichts, was das rückgängig machen könnte??


Es gibt bestimmt etwas, was die Sache beenden kann. Rückgängig machen, was schon geschehen ist, wird niemals funktionieren, egal bei was.
Ich weiß nur nicht, wie ich den Fluch beenden kann, zumal es ja noch nicht mal ein ausgesprochener Fluch war.
Ich hab kein Ritual abgehalten, garnichts.
Was mir aber jetzt auffällt ist, das ich die Swastika sehe, seit ich mir wünsche, irgendwas zu finden, um den Fluch endlich zu beenden.
Vielleicht kann sie ja dabei helfen? Nun muß ich nur noch herausfinden, wie das gehen soll.

Zitat von 

Wer von sich behaupten kann er könne Runen in die 3te Dimension, also die Realität holen, der muss mehr können als das heutige Grundwissen dazu. Der muss die Runen in einem Hauffen Stäbe erkennen, oder so wie PEST an der Wnad lesen, an einer reelen Wand. PEST hat das Runenwerfen nicht nötig weil er sie in oder aus der 3ten Dimension heraus oder hereinfiltern kann


Ich behaupte sowas nicht von mir. Ich werde mich auch niemals "Runenmagier" oder sowas in der Art nennen, auch wenn meine Runen funktionieren.

Ich glaube, das mich der Blitz damals aufgeladen hat. Oder das dadurch irgendwas mit mir passiert ist. Ich weiß es nicht...
Die Runen sind zu mir gekommen. Ich wußte bis dahin ja noch garnichts davon. Für mich waren die Runen so wie für alle anderen "normalen" Menschen auch, die keine Ahnung haben etwas, das mit den Nazis zu tun hatte. Und ich deute die Runen anders als es in den Büchern steht.
Ich könnte mein eigenes Runenbuch schreiben. Aber das würde niemandem helfen, weil ich die Runen beschreiben würde, wie sie für mich da sind.
Und ich kann es nicht immer beschreiben. Manchmal sehe ich jemanden ,dem es nicht gut geht, ich frage ihn was los ist und habe eine Rune für ihn, die ihm helfen wird. Ich muß nichts ziehen, weil sie von selber kommen.

Runenweib, für dich ist gut. Und , um tief durch zu atmen. Dein Herz kommt mit ins Lot.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

23.10.2010 04:25
#25 RE: An was glaubt ihr Antworten

Ach PEST...halt+s Mau+l...Du weisst genau dass die Runen zu dir realitätsgemäss sprechen...Du sagst jaja durch den Blitz und jaja...aber dieser Blitz war wie ein Widderlebensbemissmuss in die Realität...mach dich nicht runter...du hast viele Beweise...von der Frau die sagte du bist ein Schamane...vielleicht bist du kein Schamane... DU BIST EIN HEILER! SO WIE ICH! komm lass dir ne Orfeige geben wenn du es nicht glaubst, aber glaube mir...diese meine Orfeige wir dich verändern Dann geht kein geflenne mehr "Ich hab doch nur..."

Liebe Grüße
Abraxas

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz