Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.168 mal aufgerufen
 Aberglaube
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

07.07.2009 16:44
Die Baumseele. Antworten

Hi.
Ich denke die letzten Tage viel über Bäume nach. Es soll ja auch einige Baumkulte geben. Da ist mir in meiner Kreuzeuphorie natürlich aufgefallen, daß das Kreuz den perfekten Baumwuchs symbolisiert. Schön in die Höhe aber nicht so sehr in die Breite. Sondern stabil ausgewogen.
Auch "Lügen" tun Bäume nicht. Denn würden Bäume lügen, würde die Krone wohl in den Erdboden statt in den Himmel wachsen. Da gibt es nocht so paar Dinge die mir aufgefallen sind. Das ist ziemlich interessant.

Liebe Grüße
Abraxas

PEST Offline





Beiträge: 10.737

07.07.2009 21:32
#2 RE: Die Baumseele. Antworten

Naja, so "gut" sind Bäume nun auch wieder nicht. Sie sind große Egoisten im Kampf um jeden Lichtstrahl.
Jungbäume und Gräser haben kaum eine Chance, unter einem starken Baum wachsen zu können. Erst wenn ein Blitz den starken Baum gefällt hat, haben Junge Bäume und Gras wieder eine Chance und sie nutzen sie. Die Lücke wächst schnell wieder zu.
Bäume lügen nicht. Damit hast du Recht.
Außer das Kreuz wären noch und als starke Bäume zu erkennen.

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

08.07.2009 08:29
#3 RE: Die Baumseele. Antworten

Zitat von PEST
Naja, so "gut" sind Bäume nun auch wieder nicht. Sie sind große Egoisten im Kampf um jeden Lichtstrahl.



Da hast du Recht. Aber es ist ja auch nur eine Symbolik. Ich meinte auch nicht, dass Bäume direkt jetzt "gut" sind. Aber Sie helfen der Seele zu erkennen, dass es wenig bringt sich was vorzumachen und dass freie Entfaltung auch einen starken Stamm braucht.

Das meinte ich auch mit dem Kreuz. Es ist ein schönes Symbol für "Je weiter ich meine Arme in die Welt ausstrecke, desto mehr muss ich meine Achse stärken". Ich habe auch schon viele Bäume gemalt. Einen verdorrten in der Wüste für "Du sollst nicht töten", einen der sich selber entwurzelt für "Du sollst nicht stehlen" einen der schön in den Himmel wächst und alles saures Kraut unter sich verdorrt für "Du sollst nicht lügen"...

Hoffe mir ist niemand sauer, dass ich hier meinen derzeitigen Standpunkt preisgebe. Aber zur Zeit schlafen die Leute ja eh ihren Winterschaf und in nem Mittelalterforum ist es doch sicher von Vorteil auch mal was Christliches loszuwerden. Aber wenn´s Jemanden stört einfach sagen. Soll ihn/Sie nur der Blitz treffen hahaha!

Liebe Grüße
Abraxas

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

08.07.2009 12:01
#4 RE: Die Baumseele. Antworten

Hey Pest.
Ist kein Witz jetzt, aber ich hab nen tollen Spruch aus der Bibel, mit dem ich Runen und Christenkreuz vereinen kann. Und zwar "Seiet fruchtbar und vermehret euch"
Weil überleg mal. Die Runen wurden aus Stäben gelegt. Und diese Stäbe sind ja symbol für Wachstum eines Baumes also der Vermehrung. Ha! Gut oder?

Gruß
Abraxas

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

08.07.2009 12:27
#5 RE: Die Baumseele. Antworten

Ey ist jetzt kein WITZ!!!
Aber ey. Mir ist was aufgefallen. Dieser "Seiet Fruchtbar und vermehret euch!". Da ist doch ein Apfelbaum ein geiles Symbol. Und als ich diesen Apfalbaum gemalt habe ist mir davor ne Idee gekommen. Dieser Clownskopf auf meinem Kreuz. Der sieht doch aus wie ein Apfel!!!!! HAHAHA! Ist doch geil oder?!

Liebe euphorische Abraxasgrüße

PEST Offline





Beiträge: 10.737

08.07.2009 14:45
#6 RE: Die Baumseele. Antworten

Marion sah auf den ersten Blick in dem Clown eine Rose. Auch eine schöne Pflanze, vor allem sehr wehrhaft.
Der Apfelbaum hat in der Bibel eine ungute Bedeutung, die Verteibung aus dem Paradies, als Eva Adam den Apfel reichte. Das war die verbotene Frucht.

Ja, "seid fruchtbar und vermehrt euch", "macht euch die Erde untertan". Der Spruch hatte böse Folgen für den ganzen Planeten.
Wenn wir Menschen tatsächlich besser als die Tiere sein sollen, dann sollen wir die Sprache der Tiere lernen und nicht umbgekehrt.
Mein Hund versteht mich, wenn ich seine Sprache kann.

Zitat vom User:
Text:Ich meinte auch nicht, dass Bäume direkt jetzt "gut" sind. Aber Sie helfen der Seele zu erkennen, dass es wenig bringt sich was vorzumachen und dass freie Entfaltung auch einen starken Stamm braucht.


Genau das sagt auch der Irminsul, der Himmel und Erde miteinander verbindet. Eine starke Krone die in den Himmel reicht, ein starker Stamm der in starke Wurzen mündet, die tief in die Erde reichen. So halten Bäume die Welt zusammen.
Man kann durch die Bäume die Weisheit erkennen.

Zitat vom User:
Text:ch habe auch schon viele Bäume gemalt. Einen verdorrten in der Wüste für "Du sollst nicht töten", einen der sich selber entwurzelt für "Du sollst nicht stehlen" einen der schön in den Himmel wächst und alles saures Kraut unter sich verdorrt für "Du sollst nicht lügen"...


Das finde ich hochinteressant. Zeig doch mal Bilder, wenn du sie noch hast, oder male sie neu. Solche Bilder können anderen helfen, die seelische Probleme haben.

Zitat vom User:
Text:
Hoffe mir ist niemand sauer, dass ich hier meinen derzeitigen Standpunkt preisgebe.


Hier kann jeder seinen Standpunkt äußern, so lange er niemanden dazu zwingt, den Standpunkt unbedingt auch für sich annehmen zu müssen.
Sollte sich mal ein Moslem hier anmelden, möchte ich auch nicht, das man ihn wegen seines Glaubens ablehnt. Erst wenn er radikal werden würde, würde ich eingreifen.

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

09.07.2009 08:05
#7 RE: Die Baumseele. Antworten

@PEST.
Ja das mit den Bildern ist bisschen schwierig. Weil ich habe für diesen Computer keine Administrationsrechte und der Treiber für meine Handycam ist hier nicht drauf installiert. Aber ich kann´s ja mal über´s Internetcafe versuchen. Hab da schon ganz interessante Bilder gemalt. Auch einen knorrig und breit gewachsenen Baum, der aussieht wie ein Buckliger, durch diesen Baum laufen Blutadern und in der Erde ist das Herz. Ha rate mal den Titel..."Jesus macht aus Wasser Wein" hehe. Weil das bedeutet sicher so etwas wie, der Glaube an Jesus wirkt heilend und belebend

Ja hm. Du hast Recht. Der Apfelbaum ist tatsächlich ein Sündenbaum. Naja, dann weiss Gott ja schonmal daß er mich noch in den Himmel lotsen muss hehe.

Dieses "Macht euch die Natur untertan" war sicher nicht der ausschlaggebende Satz dafür, daß die Menschen die Erde ausgebeutet haben. Ich denke eher, dass es so viel bedeuetet wie "Seid kreativ mit der Natur" oder "Holt euch schöne Bäume in eure Gärten wie ihr wollt"...das typische Paradies ist ja auch eher eine vom Menschen untertan gemachte Natur, aber so weit das auge reicht sieht man nur schönes Grün.
Ninjafay aus dem Rabenbaumforum meinte mal. Früher waren die Menschen einfach härter und rauher als die Heutigen und dementsprechend klingen auch die Gebote und Regeln.

Aber wenn ich Bilder reinstelle dann vermutlich erst viel später. So in einem Monat oder 2, weil ich male zur Zeit an vielen Bildern gleichzeitig und so kommt der Künstler erst mal nicht mit dem Denker nach. Aber wenn die ganzen Ideen schon mal wenigstens im Groben festgehalten sind, kann sich der Künstler auf das Malen schöner Bilder konzentrieren.
Aber ich kann auch schon meine groben Zeichnungen reinsetzen. Die sehen aber halt nicht besonders schön aus.

Gruß
Abraxas

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

10.07.2009 11:59
#8 RE: Die Baumseele. Antworten

@PEST.
Ey jetzt weiss ich auch, warum wir (oder viele) Menschen gerne zu einem einzig wahrem Gott beten. Als Baum würde ich auch nicht zu jedem Seitenstrahler wachsen. Ich will damit jetzt nicht über irgendwelche Götter lästern, aber dieses Gefühl das einzig wahre Leben anzustreben hat was sehr befreiendes. Wie ein Baum der seine Blätter in der Krone zum Richtigem ausrichtet.

Gruß
Abraxas

PEST Offline





Beiträge: 10.737

10.07.2009 13:12
#9 RE: Die Baumseele. Antworten

Egal wie deine Bilder qualitätiv aussehen, entscheidend ist das Motiv. Schau dir doch mal die Picassobilder an, als wenn ein Kleinkind gemalt hat, aber er ist damit berühmt geworden, man handelt ihn mit Millionen.
Ich zeige doch auch Entwürfe. Die sind nicht schön, aber sie beweisen die Echtheit und das ich sie wirklich selbst gemacht habe. Also Mut und hochgeladen.

Bäume wachsen nicht nur zur Sonne, sondern sie wachsen auch zum Mond. Und der Wind hat großen Einfluß. Jeder Stern ist eine Sonne.
Wer alleine herrschen will, ist ein Diktator.
Sorry das ich das so sage, aber es ist nun mal so.
Übrigends hat auch der christliche Glaube mehrere Götter, oder zumindest gottähnliche Figuren, Heilige. Moses konnte das Wasser teilen, Petrus ist für die Fischer da, Maria nicht zu vergessen und Josef. Und die drei heiligen Könige aus dem Morgenland,Kaspar, Melchior und Baltasar. Hier mal ein Link, du bist scheinbar nicht der erste, der christliche Figuren als Clown bezeichnet hat.
http://www.kreudenstein-online.de/Briefe...rei_koenige.htm
Man kann diese Figuren bezogen auf den heidnischen Glauben als Wanen, Elfen, Trolle, Zwerge oder Nornen sehen.
Im Grunde ist es egal an wen oder was man glaubt, Hauptsache ist, das man dabei friedlich bleibt und nicht extremistisch wird.

Zitat vom User:
Text:Als Baum würde ich auch nicht zu jedem Seitenstrahler wachsen.

Würdest du als Baum in einem Keller stehen, wäre dir jeder Seitenstahler recht.

"Macht euch die Natur Untertan" war die Legitimierung zum Rohstoffabbau. Das ist immernoch so.

Der christliche Glaube ist gut, aber wie er praktiziert wird ist nicht richtig. Jesus sagte, "Gott braucht kein Haus". Und...was haben sie für Gotteshäuser gebaut? Braucht Gott diese Häuser?

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

10.07.2009 16:35
#10 RE: Die Baumseele. Antworten

Du hast jedenfalls wieder Recht. Vor Allem mit den Gotteshäusern.
Aber ich brauche erst mal keinen weiteren Zündstoff für meine Sache. Mir reicht das was ich bisher weiss. Ich muss die Bibel nicht studieren oder so. Will ich ehrlich gesagt gar nicht. Alles was ich möchte ist seelisches Wachstum und das lässt sich irgendwie sehr gut mit dem Christenkreuz der Lehre Jesu verbinden. Das passt gut und man kann nichts falsch machen.
Als ich zum Beispiel im Radio wieder so nen Dreck über Kinderpornos gehört habe meditierte ich zu "Du sollst nicht töten". Das hat verdammt gut getan. Früher hat mich dieses Gebot total genervt, aber ich wusste nichts von der friedlichen Wirkung. Es hat mir meine Wut genommen. Da gibt´s noch mehrere Meditationen die mir echt gut getan haben, aber irgendwie will ich das nicht so offen ausschreiben.
Ich persönlich brauche auch keine Heiligen hier, Weisheiten da und was weiß ich. Ich brauche "nur" Gott und gescheite Gebote. Ich habe hier in der Reha gemerkt, wie gut es tut sich an Regeln zu halten. Ich war mein Leben lang ein fanatischer Regelbrecher und wusste nicht, dass ich so vom Rudel ausgestossen werde. Nun halte ich mich an Regeln, auch an Raucherinseln auf dem Bahnhof und so und ich bekomme Gutes dafür zu spüren, was mir dann sagt "weiter so". Ich brauche keine Heiligen, ich brauche keine Götter die ich mir irgendwie vorstelln muss oder kann, ich brauch das einfach nicht. Wenn Menschen damit zufrieden sind ist das okay. Aber sollen die genauso nicht zuerst mit dem Finger auf mich zeigen, nur weil ich das nicht mache. Auf mich wird nämlich genauso rumgehackt nur weil ich vielleicht nicht den Glauben an weiss der Geier was teile
Genau deswegen tut´s mir so gut einfach nur an einen Gott zu glauben und die wesen da draussen rumflattern lassen wie Sie wollen. Ausser es geht mir an´s Leder und du weisst denke ich selber wie krass manche "Neuheiden" sind mit ihrem Glauben an tötende Göttinnen und so. Sorry aber ich find´s ehrlich gesagt schlimmer wenn Jemand in einem Esoforum irgendeine tötende Göttin vorschlägt um Probleme zu lösen, als wenn Jemand für einen betet. Was mir persönlich aber aufgefallen ist, ist dass der der betet meist immer mit bösartigen Texten beworfen wird. Deswegen gibt´s in Esoforen wohl auch weniger Christen. Die werden schon im Vorraus rausgeekelt.
Was ich auch noch krass finde, dass viele sich für wiedergeborene Hexen halten oder einfach nur als Hexe fühlen und an den damaligen Christen rumhacken. Ist ja verständlich finde ich, aber dass unsere wiedergeborene Hexe damals selber eine Bauernsfrau war und euphorisch in den Scheiterhaufen gegröhlt hat will niemand irgendwie wissen. Also wenn schon wiedergeboren dann bitte auch daran denken, dass man früher sicher auch mal ne verdammte Drecksau war

Ist halt mal meine Meinung

Scheisse

Liebe Grüsse
Abraxas

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

11.07.2009 20:28
#11 RE: Die Baumseele. Antworten

Ey PEST. Der Link ist echt klasse

PEST Offline





Beiträge: 10.737

13.07.2009 00:52
#12 RE: Die Baumseele. Antworten

Sowie du die Bibel nicht studieren mußt, so studiere ich nicht die Edda und die Bücher von Thorrson und Gardenstone.
Man sollte den Glauben egal welchen, so leben, das er für einen selber am besten passt.
Für mich gilt das 11. Gebot, "Du sollst so viel Spass wie möglich haben".
Für Kinderschänder würde ich in den Wald gehen und Holz sammeln, um diese Schweine auf den Scheiterhaufen zu verbrennen, damit die gequälten Seelen der Kinder Ruhe finden!!!

Regeln sind das A und O wenn man in einer Gesellschaft mit anderen Lebewesen zusammen leben will. Nur müssen die Regeln nachvollziebar und sinnvoll sein. Alle Lebewesen die in Gruppen leben haben Regeln, das fängt bei Ameisen an und endet bei den Elefanten. Bei den Tieren gibt es keine Regeln, die ein anderes Tier aus der Gruppe dikriminiert. Das Leittier ist nur deswegen ein Leittier, weil es stärker ist als die Anderen und weil es erfahrener ist. Die Gruppe kann sich auf das Führungstier restlos verlassen und umgekehrt. Bei uns Menschen war es auch mal so, aber inzwischen ist es anders. Man ordnet sich nur den Regeln unter, die man nachvollziehen kann und deren Sinn man versteht. Alle anderen Regeln muß man irgendwie missachten, wenn man Erfolg haben will. Raucherinseln sind sehr sinnvoll, denn es ist eine Form des Respektes dem Nichtraucher gegenüber. Und es liegen nicht überall Kippen rum, weil an den Raucherinseln Aschenbecher stehen. Sehr sinnvoll, sehr gute Erfindung an die man sich gerne halten sollte.
Auch das man eine Fahrkarte kauft wenn man mit der Bahn fahren will hat Sinn, denn die Bahnbeamte wollen auch einen Lohn bekommen. Den haben sie verdient. Und der Betrieb und die Wartung der Bahnen kostet auch enorm viel Geld.
Aber wenn die Politiker etwas verbieten, was im Grunde niemanden schädigt, was millionen Menschen wie selbstverständlich machen, die dadurch zu kriminellen werden, obwohl sie niemandem was getan haben, das kann kaum jemand nachvollziehen, also ist es unsinnig, das zum Gesetz zu machen.

Zitat vom User:
Text:Aber sollen die genauso nicht zuerst mit dem Finger auf mich zeigen, nur weil ich das nicht mache. Auf mich wird nämlich genauso rumgehackt nur weil ich vielleicht nicht den Glauben an weiss der Geier was teile

Der Mensch der mit dem Finger auf dich zeigt sollte sich bewußt sein, das die anderen 3 Finger auf ihn zeigen.
Zitat vom User:
Text:Sorry aber ich find´s ehrlich gesagt schlimmer wenn Jemand in einem Esoforum irgendeine tötende Göttin vorschlägt um Probleme zu lösen, als wenn Jemand für einen betet. Was mir persönlich aber aufgefallen ist, ist dass der der betet meist immer mit bösartigen Texten beworfen wird. Deswegen gibt´s in Esoforen wohl auch weniger Christen. Die werden schon im Vorraus rausgeekelt
.
Da bin ich wahrscheinlich nicht der richtige Gesprächspartner für dich, denn ich lache nicht wenn jemand betet und ich beschimpfe ihn auch nicht. Als ich letztes Jahr mein Ritterfest gab, hatte ich große Probleme, ich war am Boden zerstört. Und als es mir am allerdreckigsten ging, kamen drei Ritter vom Hochmeister-Deutschoden. Sie knieten sich vor mir in den Sand, steckten Ihre Schwerter in den Sand und beteten für mich.
Weißt du was mir das für Kraft gegeben hat? nein, das kannst du dir nicht vorstellen. Ich kriege jetzt noch eine Gänsehaut, wenn ich daran denke.
Genau so soll der Moslem beten wenn ihm danahc ist und jeder andere auch. Ich bete ja auch, aber zu anderen Gottheiten. Meine Kirche ist der starke Baum auf der Wiese. Wenn wir ein Fest in einem Park haben, suche ich mir immer einen Platz unter einem großen Baum, wo ich mein Zelt aufschlagen kann.
Wie es in anderen Foren ist weiß ich kaum, aber hier kann jeder Glaube besprochen werden.
Zitat vom User:
Text:Sorry aber ich find´s ehrlich gesagt schlimmer wenn Jemand in einem Esoforum irgendeine tötende Göttin vorschlägt um Probleme zu lösen, als wenn Jemand für einen betet.

Das weiß ich nicht. Welche Göttin ist denn tötend? Die meisten sind doch für die Liebe da, Freya, Frigga und die Nornen.
Zitat vom User:
Text:Was ich auch noch krass finde, dass viele sich für wiedergeborene Hexen halten oder einfach nur als Hexe fühlen und an den damaligen Christen rumhacken. Ist ja verständlich finde ich, aber dass unsere wiedergeborene Hexe damals selber eine Bauernsfrau war und euphorisch in den Scheiterhaufen gegröhlt hat will niemand irgendwie wissen. Also wenn schon wiedergeboren dann bitte auch daran denken, dass man früher sicher auch mal ne verdammte Drecksau war

Man kann sich fühlen wie man will, aber ob man wirklich das ist was man glaubt zu fühlen ist eine ganz andere Sche.
Eine wirkliche Hexe wird ihre Zeit nicht mit solchen Kindereien vertrödeln.
Und wenn man will, das den Deutschen für den Scheiß von 1933 bis 1945 verziehen werden soll, muß man auch den Christen irgendwann mal verzeihen, denn von den jetzigen Christen hat keiner jemals eine Hexe verbrannt. Allerdings gibt es Ausnahmen in den USA. Ich sage nur Cu Clux Clan und die irischen Protestanten und Katholiken.
Man muß einfach alle respektieren, dann hat man Frieden. Aber weil der anders denkt als ich, muß ich ihn fertig machen....
Muß ich??? NEIN! Entwerde überzeuge ich ihn mit Argumenten, oder ich respektiere sein Denken und kann vielleicht noch was von ihm lernen. Oder ich lasse ihn mit seiner Idee alleine. Er wird für sich selber sehen, ob es richtig oder falsch ist. Dann kann er sich ändern. Aber dazu muß ich ihm nicht meinen Glauben aufzwingen. Vielleicht hat er recht gehabt und ich seinen Glauben annehmen. Aber freiwillig.
Zitat vom User:
Text:Also wenn schon wiedergeboren dann bitte auch daran denken, dass man früher sicher auch mal ne verdammte Drecksau war

Genau. Vielleicht war ich eine Pestbakterie.... wer weiß, dann war ich eine Drecksau und hab den Papst und 2 Millionen andere getötet.
Niemand kann mit Sicherheit behaupten, das er ganz genau weiß, was er mal im vorigen Leben war. Es weiß ja niemand, ob es überhaupt mehrere Leben gibt. Eine Hexe die meint, im früheren Leben irgendwas gewesen zu sein, kann man getrost als Spinnerin abbuchen. Was die einem orakelt kann man in jeder Bildzeitung nachlesen. Von da hat sie wahrscheinlich ihre Prognosen.
Mach dich bloß nicht mit solchen gedanken fertig. Das ist es nicht wert.
Lass die Anderen doch machen, was interessiert es dich? Wenn du beten willst, dann mußt du das machen. Wenn da jemand lacht, dann ignoriere den. Mach was immer du machen mußt, egal was Andere dazu sagen. Du kannst es niemals ALLEN Recht machen. Es wird immer jemanden geben, der gegen dich ist. Das ist sowas von normal und egal....Du machst eine Entzugstherapie. Damit hast du bei deinen Saufkumpanen von damals verschissen. Egal, du wirst andere Menschen kennen lernen, die nicht saufen und du wirst feststellen, das die ganz anders sind, das die nicht über dich lachen. Aber jemand anders wird lachen.
Du mußt nicht jedem gefallen, aber dir mußt du gefallen. Dann stimmt die Welt.

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

13.07.2009 08:22
#13 RE: Die Baumseele. Antworten

Zitat von PEST

Für Kinderschänder würde ich in den Wald gehen und Holz sammeln, um diese Schweine auf den Scheiterhaufen zu verbrennen, damit die gequälten Seelen der Kinder Ruhe finden!!!



Würde ich auch machen. Deswegen ist es für mich ja so wichtig zu "Du sollst nicht töten" zu meditieren


...Deine Reden sind echt die Feurigsten die ich kenne. Und Menschlich und das Schönste...du missachtest Schreibfehler hehehe *Spass*
Ja das stimmt alles was du schreibst. Ich kannte das Beten so gar nicht bis gestern. Da hatte ich eigentlich ersmal so Richtig zum ersten Mal in meinem Leben gebetet und es hat geholfen. Ja ich kenne die, die Lachen. Es fühlt sich erstickend an. Es ist auch erstickend denn man muss wieder Luft und Energie aufbringen für irgendsoeinen Parasiten. Aber in letzter Zeit stelle ich mir an so einer erstickenden stelle einfach ein kleines Bäumchen vor. Das erinnert mich daran, dass ich von Gott trotzdem Luft bekomme heheheeeeeee. Du siehst ich habe auch so meine Tricks und sollen die halt Luft für´s Lachen verschwenden. Ich habe besseres zu tun als über Dinge zu lachen, die nicht lustig sind. Wenn ich lache dann muss das Hand und Fuss haben

Liebe Grüße
Abraxas

PEST Offline





Beiträge: 10.737

13.07.2009 20:15
#14 RE: Die Baumseele. Antworten

Zitat vom User:
Text:...Deine Reden sind echt die Feurigsten die ich kenne. Und Menschlich und das Schönste...du missachtest Schreibfehler hehehe *Spass*

Hmmmm...naja, wenn du meinst? Ich schreibe nur auf, was ich gerade denke, mehr nicht. Es ist das, von dem ich meine, das es die Wahrheit ist.
Und Schreibfehler...wer macht keine? Selbst die Reporter der Bildzeitung haben Schreibfehler in ihren Texten.
Ich mache Schreibfehler, du machst welche, alle machen welche. So lange der Text einiger Maßen lesbar ist, ist alles ok.
Was meinst du wie fehlerhaft Marion schreibt. Trotzdem liebe ich sie von ganzem Herzen.
Zitat vom User:
Text:Ich kannte das Beten so gar nicht bis gestern. Da hatte ich eigentlich ersmal so Richtig zum ersten Mal in meinem Leben gebetet und es hat geholfen.

Dazu hab ich dir ja schon in der PN was gefragt. Vielleicht weißt du noch die Uhrzeit, wann du gebetet hast.
Zitat vom User:
Text:Ja ich kenne die, die Lachen. Es fühlt sich erstickend an. Es ist auch erstickend denn man muss wieder Luft und Energie aufbringen für irgendsoeinen Parasiten.

Denk mal nach, gab es mal eine Situation, wo du jemanden beobachet hast, der was merkwürdiges gemacht hat und wo du gelacht hast?
Wenn ja, dann weißt du jetzt, wie der sich gefühlt hat. Anstatt zu lachen, sollte man lieber fragen was er da gemacht hat. Vielleicht ist es was gutes und man kann es auch für sich nutzen?
Wenn ich auf der Autobahn bin und jemand hat eine Panne, werde ich niemals lachen, sondern anhalten und sehen ob ich helfen kann.
Ich war mal mit meinem Bruder in Sankt Peterording, um die Nordsee zu sehen, aber die war gerade weg. Auf der Rückfahrt hatte jemand eine Panne und Norbert hat darüber gelacht, 20 Minuten später brach an meinem Auto eine Benzinleitung und wir hatten auch eine Panne. Aber uns hat jemand geholfen. Er hatte ein Handy mit und hat den ADAC angerufen.
Aber es stimmt, das fiese Lachen nimmt einem die Luft, man könne demjenigen ins Gesicht springen!!!
Anderen teils ist Lachen sehr gesund, es regt den Kreislauf an. Fröhliche Menschen leben länger.

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

13.07.2009 22:50
#15 RE: Die Baumseele. Antworten

Ja natürlich lache ich auch. Was glaubst warum ich die ganzen Atemübungen nötig habe?!?!?

Aber sonst ist nicht viel passiert deswegen. Ausser vielleicht, dass ich deswegen Geisteskrank geworden bin HAHAHAHAAAA

Ausserdem ist mir ein geiles neues Zitat eingefallen. Wurde mir durch den Satz aus der Bibel inspiriert "Du sollst nicht mal daran denken fremdzugehen"...da ist mir irgendwie aufgefallen, dass fremdgehen die Freude raubt...tja und der Nächste Schritt war dann ne neue Weisheit: "Wenn du dich freust sollst du an nichts anderes mehr denken" hehe

Liebe Grüße
Abraxas

"Wer sich schonmal freut, sollte an nichts Anderes mehr denken"

Abbinden »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz