Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.116 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
Seiten 1 | 2
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

19.11.2008 07:56
#26 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Hey Pest. Das mit der REHA ist schon sicher. Da kann mir auch das Arbeitsamt nichts mehr. Ich denke ich hab massenweise Probleme zu bewältigen und in 4 Monaten kann man verdammt viel lernen...Hahaha! Da hast Recht, als Friedhofsgärtner geht die Arbeit nicht aus...aber ich hab in der REHA alle Zeit der Welt. Am Montag hab ich noch mit ner Frau geredet die meinte:"ohne die Reichen gäb's doch nicht all die schönen Sachen"...irgendwie hat Sie Recht oder?

---Wer mal lustig und gut orakeln möchte: http://www.gummibaerchen-orakel.ch/orakel/

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

19.11.2008 08:01
#27 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Hey Pest. Das mit dem Jugendlichem ist ne echt beschissene Sache. Was mich am Meisten ankotzt ist dieses Umdenken, wenn erst alles zu spät ist!...das ist echt verdammt schade und das einzigste was mich beruhigt ist, daß das Leben vor Kurzem noch viel beschissener war, was aber auch nicht sehr beruhigend ist.

---Wer mal lustig und gut orakeln möchte: http://www.gummibaerchen-orakel.ch/orakel/

PEST Offline





Beiträge: 10.661

19.11.2008 23:57
#28 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Ja die Probleme...ich hab heute nette Post vom Amtsgericht Hamburg bekommen.
Der Nordkurrier klagt gegen mich, weil ich im Mai eine Zeitungswerbung für mein Ritterfest haben wollte. Diese Werbung hat aber rein garnichts gebracht, keine Gäste. Und dann hat der Nordkurrier einfach nur meinen Flyer abgedruckt. Das war auch nicht in meinem Sinne. Also muß ich jetzt einen saufen, weil ich ein Problem habe.
Oder ich bleib nüchtern und denke nach. Was kann ich machen?
Einspruch einlegen und diesen begründen. Schließlich gehts um 1500,-€ die ich nicht habe.
Lieber das Problem lösen, als sich zu betäuben.

Zitat vom User:
Text:Was mich am Meisten ankotzt ist dieses Umdenken, wenn erst alles zu spät ist!


Vorher gibts doch keinen Grund zum umdenken. Bis dahin ist die Welt doch in Ordnung.
Es muß immer erst was passieren. Aber lass mal,m das ist normal, auch Tiere ändern erst was, wenn es nötig wird.
Ansonsten lebt man eben so wie man es kennt.
Etwas zu ändern kann sehr anstrengend sein. Das ist mit Stress verbunden, den man lieber nicht haben will.
Aber wenn es unbedingt sein MUSS, ändert man auch was. Je nach dem wie gravierend das Erlebnis war, ändert man sich dauerhaft. Und wenn man mit der Änderung Erfolge hat, behält man das erst Recht bei.

Wirst sehen, das du Anerkennung von vielen Leuten bekommst, wenn du sagen kannst, das du lieber Cola oder Limo trinkst, als das Bier. Und die, die dich auslachen, sind es nicht wert, Freund genannt zu werden.
Und wenn du dann das Problem Alkohol ansprichst, wirst du schnell merken, wie sich die Trinker zu rechtfertigen versuchen, wie sie aufeinmal alle garnicht so viel trinken.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

20.11.2008 09:43
#29 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Hey Pest. Hast wie immer Recht. Das Amt will mir vielleicht ne Sperrfrist reindrücken, weil ich von Selbst gekündigt habe...ich hätte aber auch ne Grippe vortäuschen können, hatte aber genug der Lügen. Manchmal ist es unausweichlich der Arsch zu sein und nur weil ich die Wahrheit gesagt habe, bin ich jetzt der Depp! Aber der Mist passiert mir nach der REHA eh nie wieder. Ich hör dann mit ALLEM auf: Alk, Rauchen, Kiffen und anderes sowieso. Hehe!

---Einen Blitzkrieg kann man nur gegen seine Nächsten gewinnen.

Forest Offline





Beiträge: 1.617

22.11.2008 22:41
#30 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Ja die NS Zeiten waren voll Cooljetz is da immer weniger los

Aber vielleicht können wir ja mal wieder ein VKJ Team zusammen trommeln!!!!

Ich bin immer noch VKJ bei freenet...das wird auch so bleiben!!!!

Und andy...du wirst immer mein Freund sein,egal was is

PEST Offline





Beiträge: 10.661

23.11.2008 02:26
#31 RE: Staplerfahrer Klaus antworten
Zitat vom User:
Text:Das Amt will mir vielleicht ne Sperrfrist reindrücken, weil ich von Selbst gekündigt habe...ich hätte aber auch ne Grippe vortäuschen können, hatte aber genug der Lügen.


Sie wollen belogen werden. Insofern sollte man schon unterscheiden, wen man belügt.
Denk an Loki...er hat auch gelogen, aber er hat nicht jeden belogen. Nur wenn es für seinen Vorteil nützlich war, kam die Lüge.
Hier gehts ums blanke überleben. Da muß man lügen, oder man wird für die Wahrheit hart bestraft.
Die suchen ihren Vorteil und belügen dich und du mußt deinen Vorteil nicht aus den Augen lassen und zurück lügen. Das Racheprinzip. Stell dir mal vor, das du drei Monate keinen Cent bekommst. Denen ist es egal was mit dir passiert, dein Vermieter kann dich nach 2 Monaten ohne Miete rausschmeißen, dann bist du obdachlos.
Wen hats dann echt angeschissen?

Zitat vom User:
Text:Aber der Mist passiert mir nach der REHA eh nie wieder. Ich hör dann mit ALLEM auf: Alk, Rauchen, Kiffen und anderes sowieso. Hehe!


Du darfst nicht mit allem aufeinmal aufhören. Das schafft dein Körper nicht. Behalte die Drogen bei, die dir nicht die Gedanken rauben. Wenn du eine Droge wissen willst, die dir die Gedanken nicht beeinflußt, die dir nicht die Lunge verklebt, die billig ist und überall zu haben ist, dann empfehle ich dir Cola.
Und Niokotin geht auch. Aber Alkohol und Kiffen...wenn du das schaffst, ist es mehr als genug.

Förster, ich hab auch noch ein VKJ-Profil. Wenn man eine neue Truppe zusammen kriegen würde, wäre das nicht schlecht. Ich kann mich an die Zeitverzögrung gewöhnen. Is ja eh fast jeder Schuß ein Treffer. Also kann ich schießen wie gewohnt, ich muß nicht abwarten, ob getroffen wurde.
Die Bedingung sich hier anzumelden und aktiv zu sein besteht aber weiter. Und ein Seuchennick.

Ich schau mal, ob ich nächstes Jahr einen Markt in Dresden mitmachen kann.
Ich will dann meine/n Enkel/in sehen.Ich sag Bescheid, wann der Markt sein wird.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Forest Offline





Beiträge: 1.617

23.11.2008 09:08
#32 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Joa bei Susi war ich erst im Oktober gewesen,in der neuen Wohnung in Dresden!Ich freu mich für Susi,wegen dem Kind---aber dann hat sie dann gar keine Zeit mehr zum CS zocken

PEST Offline





Beiträge: 10.661

23.11.2008 13:22
#33 RE: Staplerfahrer Klaus antworten

Ach, das kommt wieder, wenn das Kind nachts durchschläft.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Seiten 1 | 2
FINALE »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen