Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 434 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

06.12.2009 22:17
Unsere Speisen antworten

Mal eine etwas bessere Nachricht.


Newsletter: Acrylamidbelastung in Weihnachtsgebäck gesunken - nur wenige Ausreißer bei Lebkuchen
Hallo und guten Tag, 30.11.2009

gute Nachrichten für alle Lebkuchenliebhaber: Die Acrylamidbelastung in Weihnachtsgebäck ist weiter rückläufig. Dies ist das Ergebnis des regelmäßigen foodwatch-Tests, bei dem dieses Jahr elf Lebkuchen- und sechs Spekulatiusprodukte auf die krebsverdächtige Substanz hin untersucht wurden. Allerdings sind einzelne Backwaren nach wie vor hoch mit Acrylamid belastet.

Testverlierer sind die Bio-Elisen Lebkuchen von Allos mit einem Acrylamidwert von 510 Mikrogramm pro Kilogramm und Frenzel Echte Pulsnitzer Delikatess Lebkuchen mit 430 Mikrogramm. Die Ausreißer sind bis zu 30 Mal so stark belastet wie die Testsieger Bahlsen Contessa Schokolade und Bahlsen Grandessa Oblaten Lebkuchen. Die vollständigen Testergebnisse sowie weitere Informationen zu Acrylamid finden Sie im Internet.

Mit den diesjährigen Ergebnissen setzt sich die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fort. foodwatch testet seit 2002 Weihnachtsgebäck auf Acrylamid und veröffentlicht Werte und Namen der Produkte. Das wirkt: Viele Hersteller bemühen sich, mit Änderungen in der Produktion oder bei der Rezeptur die Entstehung der giftigen Substanz zu begrenzen. Umso unverständlicher ist es deshalb, dass die Lebensmittelkontrollbehörden, denen Tausende von Untersuchungsergebnissen vorliegen, ihre Werte weitgehend geheim halten. Vorsorgender Verbraucherschutz sieht anders aus - denn bei Acrylamid geht es darum, so wenig wie möglich zu sich zu nehmen.

das foodwatch-Team
Zitat Ende.

Ich esse zwar nicht soo gern Spekulatius aber Kinder lieben sie um so mehr.
Ich finde, selbst backen ist immer noch am sichersten.
Bei Footwatch könnt ihr das genauer nachsehen.




PEST Offline





Beiträge: 10.734

08.12.2009 02:28
#2 RE: Unsere Speisen antworten

Im allgemeinen nicht schlecht. Aber...

Zitat vom User:
Text:Umso unverständlicher ist es deshalb, dass die Lebensmittelkontrollbehörden, denen Tausende von Untersuchungsergebnissen vorliegen, ihre Werte weitgehend geheim halten. Vorsorgender Verbraucherschutz sieht anders aus - denn bei Acrylamid geht es darum, so wenig wie möglich zu sich zu nehmen.


...hier sieht man wieder mal, das es den Lebensmittelkontrolleuren weniger um den Verbraucherschutz geht, als viel mehr um den Schutz der Industrie. Arbeitsplätze sind wichtiger als ein gesundes Leben.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, sondern der Teufel verändert dich!

«« Speerschaft
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen