Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 859 mal aufgerufen
 Aberglaube
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

11.06.2009 03:54
Jesus der Mächtige Antworten

***Der mächtigste Clown ist Jesus. Kein anderer Gott opfert mehr für den Frieden***

***Der mächtigste Clown ist Jesus. Kein anderer Gott opfert mehr für den Frieden***

PEST Offline





Beiträge: 10.737

11.06.2009 12:36
#2 RE: Jesus der Mächtige Antworten

Und die Christen haben nichts verstanden. Machen Kreuzzüge, versklaven die Menschen, segnen Atombomben und raffen die Kollekte wie sonstwas. Dabei sollten sie Frieden machen.

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

12.06.2009 08:16
#3 RE: Jesus der Mächtige Antworten

Zitat von PEST
Und die Christen haben nichts verstanden. Machen Kreuzzüge, versklaven die Menschen, segnen Atombomben und raffen die Kollekte wie sonstwas. Dabei sollten sie Frieden machen.


Das stimmt. Aber ich denke so sind die Menschen halt. Gib ihnen den kleinen Finger und Sie reissen dir den Arm aus

***Der mächtigste Clown ist Jesus. Kein anderer Gott opfert mehr für den Frieden***

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

14.06.2009 19:28
#4 RE: Jesus der Mächtige Antworten

Predigt (2): Wer zuletzt lacht – Gleichnis Clown

Zum Faschingsonntag passt die folgende Predigt, die ich zu eigen gemacht habe – Das Gleichnis Clown.

Unsere Welt ist nicht nur manchmal wie ein großer Zirkus. Udo Jürgens sang einmal: „Lachen kann von Mensch zu Mensch so leicht eine goldene Brücke bauen. Wer hat das so oft wie du erreicht, wie du, mein Freund, der Clown?" Darum lasst uns jetzt einmal in die Schule des Clowns gehen. Denn wir haben doch schon erfahren, dass im Lachen eine Hoffnung liegt, die stärker ist als jeder Schmerz. Lachen befreit und wirkt ansteckend. Also: Worin besteht das Geheimnis der Clowns, die uns lachen lassen?

1. Dem Clown passt seine Kleidung nicht, aber dennoch lächelt er. Was er trägt, ist zu groß oder zu klein, zu weit oder zu eng, zu hell oder zu dunkel. Manch einer würde sich darüber ärgern oder sich verstecken oder sich schnell umziehen. Nicht so der Clown: er lächelt darüber. Mit einem Lächeln kämen auch wir über vieles hinweg, was uns im Alltagsleben nicht passt, wenn die Situation der Schule oder im Beruf bedrückend ist oder die verpasste Chance zum Umplanen zwingt. Es mit einem Lächeln tragen oder ertragen, obwohl es uns nicht passt, ist die beste Lösung! Und wer das schafft, ist erwachsen und reif und innerlich frei. Lernen wir es vom Clown: Obwohl er in vieles hineingerät, was ihm „nicht passt", er verliert sein Lächeln nicht.

2. Der Clown hat zuletzt das Lachen immer auf seiner Seite: Bei vielen Nummern im Zirkus erscheint er als Tollpatsch, dem zunächst al­les danebengeht und der oft der Dumme ist. Von seinem Partner wird er reingelegt und übers Ohr gehauen. Aber zuletzt ist der Clown immer der Klügere nach dem Motto: Wer zuletzt lacht, der lacht am besten.

3.Wie oft fällt ein Clown hin, aber er steht auch immer wieder auf! Das Fallen gehört zu unserem Menschsein, weil wir schwach sind und Fehler haben. Der Clown sagt uns: Fallen ist menschlich, aber ich darf nicht liegen bleiben. Jesus fiel dreimal mit seinem schweren Kreuz und er­ hob sich immer wieder. Ob hier ein Grund dafür liegt, weshalb Jesus gerade den Petrus an die Spitze seiner Kirche gestellt hat? Petrus fiel ganz schön; ,auf die Nase", als er Jesus verleugnete. Und so einer wird Papst! Da brauche ich doch nicht zu resignieren, wenn ich einmal falle.

4. Der Clown kennt die Traurigkeit, verzweifelt aber nicht darin, ja, lässt sich von ihr nicht bestimmen. Charlie Rivel, einer der größten Clowns (1896 ‑ 1983) erinnert sich an seinen Auftritt am Sterbetag seiner Mutter. Er schreibt in seiner Selbstbiographie: „Ich trat damals im Cirque Royal in Brüssel auf und beherrschte mich solange, bis ich im Schutz der Maske in der Manege stand. An diesem Tag brauchte ich keine Tränen zu spielen. Keiner merkte, wie mir ums Herz war. Die Leute lachten wie immer. So soll es sein: Ein Clown muss seinen Schmerz verbergen. – Ich bin ein Clown: Mein Glück ist es, andere glücklich zu machen." Charlie Rivel beherrschte das gespielte Weinen so echt, dass sich einmal ein Kind von der Mutter losriss, auf ihn zulief und ihm tröstend seinen Schnuller gab. Ein Clown kann seine eigene Traurigkeit für sich behalten, weil er um eine noch tiefere Geborgenheit weiß: So schrieb Rivel: „Ich bin ein Clown, weil mir Gott die Gnade dazu geschenkt hat." Lachen können, auch wenn das Herz weint! Clowns wie Charlie Chaplin, Charlie Rivel, Grock oder Popow sind Brückenbauer von Mensch zu Mensch.

Darum darf ich noch einmal die Weisheit der Clowns wiederholen: Seine Kleidung passt ihm vorn und hinten nicht, aber dennoch ist er fröhlich. Der Clown hat zuletzt die Lacher immer auf seiner Seite. Der Clown fällt oft hin, aber nichts hält ihn davon ab; immer wieder aufzustehen. Der Clown kennt die Traurigkeit, lässt sich aber von ihr nicht bestimmen. Ein Clown lebt im „Trotzdem". Diese Tugenden im Trotzdem des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe sind jedem Menschen geschenkt; und in jedem steckt ein Clown. Manche Kinder Gottes haben es darin zur Meisterschaft gebracht: So lebte Don Bosco nach dem Wahlspruch: „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen!" Elisabeth von Thüringen hielt sich an den Grundsatz: „Wir müssen die Welt fröhlicher machen!" Und Franz von Assisi war inmitten seiner Armut der fröhlichste Heilige.

Kinder Gottes sind auch wir, die wir diese Eigenschaften der Clowns übernehmen dürfen. Dann wird die Welt, da wo wir auftreten, menschlicher und fröhlicher und damit christlicher.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

15.06.2009 14:50
#5 RE: Jesus der Mächtige Antworten

Kann man nicht auch Loki als Clown bezeichnen?
Er hat so viel Unsinn gemacht, der zwar böse endete, aber doch irgendwie als Scherz gewertet werden sollte.

_________________________________________________
_______________________________________________
Auch ich bin Deutschland, aber ich kann mich nicht finden.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

15.06.2009 15:27
#6 RE: Jesus der Mächtige Antworten

Zitat von PEST
Kann man nicht auch Loki als Clown bezeichnen?
Er hat so viel Unsinn gemacht, der zwar böse endete, aber doch irgendwie als Scherz gewertet werden sollte.


Naja. Loki war oftmals auf seinen Vorteil bedacht. Jesus dagegen nahm eigenes Leid in kauf um zu heilen oder so in der Art. Loki ist weniger ein Clown der mit Lachen heilt. Loki ist eher wie ein Computervirus, also etwas ziemlich Anderes. Ist zumindest meine Sicht der Dinge und in der Edda war Loki ja auch weniger ein Clown, er war eher hinterlistig und von giftiger Art.

Die Art Clown aber von der ich spreche ist ein Clown, der Kinder zum Lachen bringt und Menschen, denen es nicht so gut geht. Die Art Jesus-Clown.
Mir kam die Idee erst, als ich einen Artikel in einer Wissenszeitschrift las in der Stand "Es werden extra Clown arrengiert für einen Flug in´s All. Denn jedesmal, wenn dunkle, düstere Stimmung aufkommt, passiert dem Clown dann irgendwas und hellt damit die Stimmung wieder auf, indem den anderen Astronauten wieder bewusst wird, dass jeder Mensch Fehler hat"...

Loki wäre da anders. Loki würde sich einem Streithahn auf andere Art und Weise entledigen. Vermutlich würde irgendwann ein abgetrennter Kopf an der Ladeluke vorbeigleiten und das finde ich nicht sehr Clownhaft. Es ist zwar eine recht natürliche Art der Stressentladung trifft aber wohl eher auf das biblische Tier 666 zu so wie sich Loki verhält.

Liebe Grüße
Abraxas

Thorlon Offline





Beiträge: 709

21.08.2009 17:52
#7 RE: Jesus der Mächtige Antworten

du hast natürlich recht mit aname das jesus menschen zum lachen brinkt und daduch die art eines clown hatt aber es stkt auch etwas dahiter
was einem clown fremt ist pest hat recht wenn mann zwei dinge dabei beachtet loki würde töten jesus auch aber jesus gab sein leben für das der anderen loki opfer das leben der anderen für sein forteil letzt entlich also so sehe ichdas ist jesus kein clown sonder doch er ein komidiant
er brikt menschen zum lachen aber gleichzeitig fermittelt er eine wichtig sozial kritesche botschaf.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

21.08.2009 18:40
#8 RE: Jesus der Mächtige Antworten

Zitat von Thorlon
du hast natürlich recht mit aname das jesus menschen zum lachen brinkt und daduch die art eines clown hatt aber es stkt auch etwas dahiter
was einem clown fremt ist pest hat recht wenn mann zwei dinge dabei beachtet loki würde töten jesus auch aber jesus gab sein leben für das der anderen loki opfer das leben der anderen für sein forteil letzt entlich also so sehe ichdas ist jesus kein clown sonder doch er ein komidiant
er brikt menschen zum lachen aber gleichzeitig fermittelt er eine wichtig sozial kritesche botschaf.


Komödiant?...da ist was dran mit dieser sozial kritischen Botschaft. Echt guter Beitrag Thorlon.

Liebe Grüße
Abraxas

"Ich glaube das erbarmungsloseste Tier ist das Lungenhäärchen" ..."Wenn es einen Parasiten gibt der mich schizophren werden lässt, gibt es auch eine Rune die mir den Rücken stärkt"

Thorlon Offline





Beiträge: 709

22.08.2009 19:03
#9 RE: Jesus der Mächtige Antworten

freut mich das du das auch so sihst

Grüsse Thorlon

«« blabla
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz