Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 760 mal aufgerufen
 Alles was ihr zum Thema Tiere sagen wollt
PEST Offline





Beiträge: 10.673

17.01.2009 12:34
Tienchen ist gestorben antworten

Gestern Abend um 19.45Uhr ist Tienchen zu Odin aufgestiegen.

Sie hatte eine Lähmung der Hinterbeine und konnte nicht mehr laufen.
Als dann der Tierarzt da war, war uns allen klar, das es zu Ende gehen würde.
Heute habe ich sie unter der alten Ulme beerdigt.

Die ganze Nacht träumte ich dann von Bella, meiner ersten Hündin.
Ich bin mir sicher, das Bella und Tienchen jetzt schon zusammen sind und durch die Weiten der Ewigkeit toben und auf mich warten. Aber bis dahin werden sie gemeinsam auf mich aufpassen.

Tienchen...ich werde dich niemals vergessen.In meinem Herzen bist du unsterblich.





_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

17.01.2009 13:24
#2 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Hey Andi. Das sind ja echt traurige Nachrichten. Aber da wo Sie jetzt ist, gibt's sicher tolle neue Sachen zu erschnüffeln. Und ich bin mir sicher, daß Sie dir gelegentlich ein Dankeschön an's Ohr schlecken wird.

***Gott ruhte im ewigem Spass auf seinem Herrschaftsthrone. Doch schon am erstem Tage klopfte Ernst an seine Himmelstüre***

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

17.01.2009 13:53
#3 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Hey Pest. Du könntest Tienchen doch ein kleines Stöckchen schnitzen und unter der Ulme begraben, dann hat Sie was zum Spielen, wo Sie jetzt ist...

***Gott ruhte im ewigem Spass auf seinem Herrschaftsthrone. Doch schon am erstem Tage klopfte Ernst an seine Himmelstüre***

PEST Offline





Beiträge: 10.673

17.01.2009 23:48
#4 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Sie hatte sich unter der Ulme eine Höhle gegraben.
Dort hat sie jetzt ihren Platz gefunden. Das Stöckchen kommt auch noch dazu.
Und im Frühling pflanze ich für sie einen Haselnussstrauch.

Ob du es glaubst oder nicht, ich kann sie im ganzen Haus spüren. Sie ist nicht wirklich weg.
Und morgen schon sehen wir uns einen neuen Hund an.
Diesmal einen Mischling aus Beagle und Cockerspaniel, 11 Wochen alt.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

sceadu Offline





Beiträge: 67

18.01.2009 13:24
#5 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Auch ich werde Tienchen vermissen.
Und an meinem Lagerfeuer wird ihr Geist stets zum "Hinternwärmen" willkommen sein.

---------------------------
live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

PEST Offline





Beiträge: 10.673

18.01.2009 20:42
#6 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Ja Sceadu, sie wird fehlen, aber wir werden wieder mit Hund an den Feuern sitzen, denn wir haben uns eben einen jungen Beagle-Cockermischling geholt.
Es geht einfach nicht ohne Hund im Haus. Draußen haben wir ja noch die großen Hunde, aber die sind eher weniger gut zum kuscheln geeignet.

Ja, wie sieht die kleine neue Hundelady aus?

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Angefügte Bilder:
P1040717.JPG  
Giefane Offline





Beiträge: 391

19.01.2009 09:06
#7 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Adieu Tienchen,
auf daß es Dir gut gehen mag, wo auch immer Du bist - auf dem Regenbogen, den goldenen Wiesen oder wie es sich für einen so tapferen Hund gehört an den Lagerfeuern von Walhall. Mit dem Rauch einer Räucherkerze werden Dich meine guten Wünsche sicher erreicht haben. Auch an meinen Feuern wirst Du immer willkommen sein.....

Herzlich Wilkommen ??? (wie heißt denn die süße junge Dame?)
Ich wünsche Dir ein langes Hundeleben voller schöner Erlebnisse!

Aldarion ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2009 10:39
#8 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Auch für mich ist es eine traurige Nachricht, kannte ich den kleinen Racker doch auch von so manchem Markt.
Aber in der Anderswelt, dem Blütenland der ewigen Glückseligkeit wird sie jetzt schon über weite Wiesen stromern,
sich in der Sonne wärmen und mit Freude an all die schöne Zeit zurück denken, die sie in eurer liebevollen
Obhut verbringen durfte Andi.
Sie wird unvergessen sein, und in den Herzen weiterleben.
Und wenn das Rad des Lebens sich wieder ein Stück weiter gedreht hat und sich ihre Kräfte erneuert haben, tritt
sie den Weg an zurück in unsere Welt. Denn der Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt endet niemals wirklich.

Auch ich bin in Gedanken bei euch, und habe nach druidischer Tradition noch einen kleinen Übergangsritus für sie zelebriert.

Ganz liebe Grüße aus Berlin,

Euer Aldarion

Ras Offline





Beiträge: 64

19.01.2009 18:49
#9 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Auch von mir ganz viel Mitgefühl für dich! Möge es ihr dort, wo sie jetzt ist gut gehen!

PEST Offline





Beiträge: 10.673

20.01.2009 16:18
#10 RE: Tienchen ist gestorben antworten
Vielen Dank für eure liebe Anteilnahme.

Ich bin mir ganz sicher, das Tienchen uns gezielt zu unserer neuen Hündin geführt hat.
Tienchen wußte, das ich gerne einen Cocker wollte.
Marion war auf der Suche nach einem neuen Hund,weil sie mich wohl nicht so leiden sehen konnte.
Irgendwie kam sie auf eine Seite, auf der genau diese Hunde angeboten wurden.
Welche Seite das war, wissen wir beide nicht mehr. Wir finden sie nicht wieder.

Auch Bella, meine erste Hündin muß irgendwie mit drin stecken, denn dieser neue Hund ist wie Bella. Und am Abend, an dem Tienchen starb, träumte ich ganz viel von Bella.

Zitat vom User:
Text:Möge es ihr dort, wo sie jetzt ist gut gehen!


Ob du es glaubst oder nicht, Tienchen ist bei uns. Ich kann sie überall spüren.
Heute war ich mit Biggy bei Tienchen am Grab. Und ich hatte das Gefühl, als wenn sich Tienchen gefreut hat.


Wir haben die Neue Biggy genannt. Biggy weil sie ja ein Mix aus Cocker und Beagle ist, also Biggy.

Ich hab ein neues Foto machen können...Biggy und Twietie holen sich kleine Häppchen von Marion ab.
Mal sehn, wann ich den ersten Film von den beiden machen kann, jedenfalls vertragen die sich wunderbar und sie spielen zusammen "kämpfen" ohne sich dabei weh zu tun. Das sieht aber manchmal schon etwas grob aus, aber das täuscht.

Aldarion, danke für deinen ersten Beitrag...
Zitat vom User:
Text:Auch ich bin in Gedanken bei euch, und habe nach druidischer Tradition noch einen kleinen Übergangsritus für sie zelebriert.

Kannst du mir mehr von der Zeremonie schreiben?

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Bluesman Offline





Beiträge: 285

20.01.2009 17:07
#11 RE: Tienchen ist gestorben antworten

hi andi
mein mitgefühl ist dir sicher....

am sonntag dem 18.01. ist daysi gestorben und sehr plötzlich ohne das sich etwas bemerkbar gemacht hätte.
sie ist dann ruhig in meiner hand eingeschlafen, was auch sehr untypisch ist für vögel...
sehr merkwürdig...
so ca. 8 jahre ist sie alt geworden...

daysi ist rechts auf dem bild.... und links ist mucki, der lebt noch...

daysi haben wir gestern begraben...

ich bin nicht lieb, ich werde nur nicht verstanden...:-)

Angefügte Bilder:
mucki u daysi.JPG  
PEST Offline





Beiträge: 10.673

23.01.2009 03:25
#12 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Danke Blues...

Dir mein Beileid.
Bei dir kann es sogar Folgen für Mucki haben. Was meinst du, wie Wellensittiche leiden, wenn ihr Partner gestorben ist.
Vielleicht wäre es gut, einen neuen Sittich dazu zu holen?

Bei uns ging es mit Biggy eigendlich viel zu schnell, aber ich hatte echt das Gefühl, das Tienchen das genau so wollte, weil sie mich leiden sah. Wenn ich Biggy streichele, denke ich, das ich auch Tienchen streichele.
Dann weißt du vielleicht, wie das für Biggy sein muß...sie kannte das ja garnicht. Am Anfang war sie echt verwirrt....aber jetzt ist die Kleine schon süchtig nach Streichel. Und mir geht es richtig gut. Jeden Tag was neues mit ihr....das macht so viel Spass. Und ich glaube, das Tienchen alles sieht.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Bluesman Offline





Beiträge: 285

23.01.2009 16:36
#13 RE: Tienchen ist gestorben antworten

jo, dir auch danke....

na alleine ist mucki noch nicht, chris ist auch noch da, die ist nicht mit auf dem bild....

ich würde auch keinen lange alleine halten wollen, zur not kann man ja dem tierheim noch den einen oder anderen abnehmen...

die meisten die ich hatte waren alles welche, die keiner mehr haben wollte weil sie nicht zahm waren und was sonst noch...
ich habe nur sehr selten mal einen dazu kaufen müssen wenn nur noch einer übrig war....
die werden bei mir zwar nie zahm, aber haben viel platz und bleiben auch fasst immer in ihrem bereich.
machen auch nur selten richtigen blödsinn und beschäftigen sich mit dem, was man ihnen so zum beschäftigen gibt...

nur beim gitarre spielen machen sie grundsätzlich mit....

ich bin nicht lieb, ich werde nur nicht verstanden...:-)

PEST Offline





Beiträge: 10.673

25.01.2009 00:11
#14 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Naja, um Wellensittiche zahm zu bekommen, sollte man sie alleine halten.
Dann binden sie sich an das was da ist, der Mensch.
Ich hatte auch mal ganz viele Wellensittiche, hab damals sogar gezüchtet. Aber als ich meine erste eigene Wohnung hatte, kam ich auf den Hund. Den kann man überall mit hin nehmen und viel Spass haben.

Übrigends singen Hunde auch mit, wenn die Tonlage stimmt.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

schöneswetter ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 08:33
#15 RE: Tienchen ist gestorben antworten

wellensittiche???? Bei mir sind sie immer weggeflogen

**************************************************
Die drei Zeichen des Mitgefühls sind:
Die Klagen eines Kindes zu verstehen,
Ein Tier nicht zu stören, das sich niederlegt,
Fremden gegenüber freundlich zu sein.

PEST Offline





Beiträge: 10.673

20.07.2011 15:32
#16 RE: Tienchen ist gestorben antworten

Um diesen Thread auch mal wieder zu beleben, habe ich am Wochenende in Tegel ein kleines Video gemacht, auf dem Biggy mit ihrem Sohn um die Wette rennt, um den Ball zu holen.
Das war das erste mal, das ich Di Dschey frei rumlaufen sah.
Bei Biggy ist es einfacher aufzuzählen, wann sie mal angeleint ist.
Im Grunde ist sie ja immer frei, so wie ich und meine Frau, ihr und alle anderen Menschen auch, die keine Straftaten begangen haben.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

«« KAJA
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen