Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.415 mal aufgerufen
 Mittelalter mal witzig
sceadu Offline





Beiträge: 67

27.07.2008 19:01
Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Wer aus der Mittelalter-Szene kennt sie nicht?
"turis vulgaris" - die geliebten und gefürchteten Besucher von Mittelaltermärkten/-festen mit ihrem teils wirklich erschreckenden Unwissen um natürlichste Dinge (z.B., dass Feuer zum Schmieden heiss & echt sein muss, dass Hühner wirklich ganz anders aussehen als Schweine, Strohballen nicht das ultimative Versteck für brennende Gaskocher sind, der Abrieb von Speckstein nicht essbar ist usw.)und der manchmal brutalen Mischung aus Naivität und Frechheit (z.B. dass man nicht einfach in fremde Wohnungen eindringt, auch wenn es sich dabei "nur" um Zelte handelt, oder dass man nicht einfach an den Haaren fremder Menschen reisst, um ihre Echtheit zu prüfen usw.).

Diese "Weisheiten" wurden von fleissigen Leuten gesammelt und sind auch für "normale" Menschen verständlich, amüsant, erschreckend.
Schaut einmal hier hinein: http://www.appoti-corvi.de/sites/spruch.html

live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

Marion1510 Offline





Beiträge: 406

28.07.2008 08:36
#2 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Wir haben uns bereits gut amüsirt und unsere Begebenheiten auch dazu geschrieben

sceadu Offline





Beiträge: 67

29.07.2008 08:18
#3 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Geschrieben?
Geschnitzt!
*habbischdochschongesehn*

live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

PEST Offline





Beiträge: 10.737

01.08.2008 17:28
#4 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Geschnitzt?
Gedreeeeeeeeeemelt!!!

Aber lass mal, mir haben sie auch schon am Bart gezuppelt. Und sie haben mich gefragt, wie lange ich den bart denn wachsern lassen mußte, um ihn so zu haben wie er ist."Na zwei ein halb Jahre"..."und dann ist er so lang?"
"Ja, Haare wachsen einen Zentimeter pro Monat,der Bart ist 30 cm lang". Dann glotzen sie doof...
Ich hab sie auch schon in die Glut meines Grills langen lassen. Dann wußten sie, das die echt ist.Scheinbar grillen Turi-Vulgaris nicht.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

sceadu Offline





Beiträge: 67

05.08.2008 11:41
#5 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Okay, okay, Andreas.
Werde dich nie niemals nicht wieder als "Hornschnitzer" bezeichnen.
Höchstens noch als "Horndremler".
Oder wie würde dir "Horn-Demel" (naja, bei Wortspielereien geht schon mal ein "ä" den Bach runter ...) gefallen?

live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

PEST Offline





Beiträge: 10.737

05.08.2008 12:10
#6 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Ä...ja....ähm....noch mal ja....ähhhmmmm...hust... ich weiß auch nicht....hmmm...ok.
Im Grunde wäre auch ein Horn das gestichelt wurde keine Schnitzerei, sondern eine Stichelei.

Wie auch immer, wichtig ist das Resultat.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Tuberkel ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2008 18:45
#7 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Hahahaaa...einige kannte ich noch nicht ...aber wir haben letztes Jahr in Ketzin Waden/Beinwickel für Wikinger angeboten und zu diesem Zwecke auch ein Schild mit "Wadenwickel" an dem Korb angebracht. Kommt eine ältere Dame und meint zu uns : Ist ja ganz schön teuer für Wadenwickel, ich nehme dafür immer nasse Küchenhandtücher!" Nun komm ich nicht drumrum, mir Wikis mit feuchten Küchenhandtüchern um die Beine gewickelt, vorzustellen.....Tina

DIE MAGIER DER MEISTERKLASSE ZERHEXEN SICH ZUR KLEISTERMASSE !

Giefane Offline





Beiträge: 391

06.08.2008 20:31
#8 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Da fällt mir noch eine nette Begebenheit von einem der Märkte ein (nur welcher war es )
Saßen zwei gewandete Kumpel - ein Wikinger und ein Rittersmann- am Biertisch rum und zogen sehr gutmütig und mit viel Spaß übereinander her. Da gehen dem Rittersmann wohl die Sprüche aus. Er schaut dem Wikinger ganz fest in die Augen und meint dann: " Mit Dir rede ich doch überhaupt nicht - zu meiner Zeit bist Du schon tot!"
Es gab herzhaftes Gelächter bei den Umstehenden....

@ Tina: - ich vermute, die Tunika wird auf der Zitadelle gelüftet werden, grins,
und die Vorstellung, z.B. Sascha mit Küchenhandtüchern umwickelt zu sehen - einfach köstlich!
Darf ich ihm nur nicht erzählen, sonst verkauft er mir kein Lederzeug mehr

PEST Offline





Beiträge: 10.737

06.08.2008 23:40
#9 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Die Beduinen wickeln sich ja nasse Küchentücher um den Kopf.
Das machen sie wegen der Sonne, damit man nicht gleich sieht das sie schwitzen. Schwitzen ist ja so unanständig.
Zum Glück stammt Sceadu und ich aus der selben Zeit, sonst könnten wir uns nicht unterhalten.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

sceadu Offline





Beiträge: 67

07.08.2008 17:11
#10 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Zitat vom PEST:
Die Beduinen wickeln sich ja nasse Küchentücher um den Kopf.
Das machen sie wegen der Sonne, damit man nicht gleich sieht das sie schwitzen.

Nee, die schwitzen nicht wegen der Sonne/Hitze, sondern nur aus Angst vor einer Kältewelle!

live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

Tuberkel ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2008 19:52
#11 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Hi Giefane, ooch, da freu ich mich ! Feini, dann sehen wir uns auf der Zitadelle !! Sascha mit den nassen Lappen um de Beene, dat hätte wat, da haste wahr ;)) Heheheee...ich kaufe auch gerne bei ihm, schöne Sachen macht er, Mensch, da findet man immer wieder was auch wenn man denkt, man hätte schon alles

DIE MAGIER DER MEISTERKLASSE ZERHEXEN SICH ZUR KLEISTERMASSE !

sceadu Offline





Beiträge: 67

11.08.2008 17:28
#12 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Na, bei "unserem Sascha" könnte ich mir nach dem Samstagmorgen in Diedersdorf (muss so gegen halb Fünf gewesen sein) durchaus vorstellen, dass nasse Wickel um den Kopf manchmal auch nicht ganz verkehrt wären ...

live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

PEST Offline





Beiträge: 10.737

12.08.2008 00:35
#13 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten
Ja, das Lied kann auch der liebe Fuselfix singen, ich meine das Lied von nassen Schädelwickeln und dem Bier... Aber was soll man machen wenns schmeckt...

Es gibt neues von Turis Vulgaris...
Ich verarbeite Mammuthörner.
Also Turis Vulgaris fragt mich allen ernstes, was das denn für Hörner sind. ich sag "Die sind von der Kuh".
"Aha, also vom Mammut" antwortet der gemeine Turis. "Nein, Kuh" sage ich. "Was ist Kuh?" fragt Turi hochinteressiert und allen ernstes nach. Ich sag, "Kuh, Rind, Muhhhhtier auf Wiese, frisst Gras und kackt dünn."
Sagt Turis "Die haben doch aber keine Hörner, oder?" Ich sag, "Doch, vereinzelt schon". "Wo gibts denn diese Kühe? Doch nicht bei uns, oder?" "Ja, doch bei uns,hier in Germani." "Aber sind Mammute nicht ausgestorben?"
Ich dann, nein, ich hab eins fotografiert, sieht man doch auf dem Bild auf meinem Firmenschild". Sagt Turis "Hab ichs doch gewußt, es sind Mammuthörner."
Damit hab ich ihn dann leben lassen. Soll er seinen Glauben gerne haben. Mir egal.
Und das kam von mehreren Turis, nicht nur von einem und erst recht nicht von Kindern.
Ich kam mir nur mittelmäßig verarscht vor.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

Giefane Offline





Beiträge: 391

12.08.2008 06:24
#14 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Meinten die Turis so etwa so ein Tier?

Angefügte Bilder:
mammuthorn.JPG  
sceadu Offline





Beiträge: 67

12.08.2008 07:32
#15 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

UIIHH!
Eine Wikinger-Kuh!
Super.
Jetzt ist auch das Rätsel der Steckstühle gelöst: Das waren Wikinger-Melkschemel!!!

live long and free. die proud.
ALBA GU BRA'

PEST Offline





Beiträge: 10.737

12.08.2008 17:40
#16 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Jau genau...die mußten diesen Winkel haben, weil die Wikinger Kuh am Rüssel gemolken wurde. Da wäre es doch sehr unbequem gewesen, wenn man in dem Liegewinkel unter die Kuh kriechen müßte oder so....
Jetzt kann ich mein Firmenlogo aktualisieren, denn damals, als ich das Mammutkuh fotografiert hatte, war es wohl ein junges Mammutkuh noch ohne Hörner.

_________________________________________________
_______________________________________________
Wer verurteilt ,der kann sich irren.Wer verzeiht,irrt nie.

T.Eufel Offline





Beiträge: 37

02.02.2010 12:16
#17 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Danke für die Spruchsammlung.

Selten so gelacht.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

05.02.2010 22:46
#18 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Eswird neue Sprüche geben.

_________________________________________________
_______________________________________________
"Gegen organisierte Macht gibt es nur organisierte Macht. Ich sehe kein anderes Mittel, so sehr ich es auch bedaure." Einstein

T.Eufel Offline





Beiträge: 37

06.02.2010 16:58
#19 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Solange es Märkte gibt, wird es auch Leute geben die denken das Holz eine Erfindung der Neuzeit ist.

Und damit auch neue Sprüche.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

07.02.2010 01:14
#20 RE: Die Weisheiten des "turis vulgaris" Antworten

Und das Neandertaler keine Äpfel kannten. Es gab ja schließlich noch keine Supermärkte.

_________________________________________________
_______________________________________________
"Gegen organisierte Macht gibt es nur organisierte Macht. Ich sehe kein anderes Mittel, so sehr ich es auch bedaure." Einstein

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz