Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 438 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

15.07.2012 10:20
Virtuelle Welt antworten

In letzter Zeit habe ich mich - sowohl für mich selbst, als auch beim Lesen von Postings gefragt: Wie wichtig ist Internet/Chat? Wieviel Zeit verbringe ich vor dem PC?
Ab wann wird aus Zeitvertreib und Austausch vielleicht so etwas wie "Realitätsflucht"???
Klar, natürlich bin ich gerne on.....aber lieber mag ich meine Zeit draußen in der Natur verbringen.
Wie ernst kann, darf man Posts nehmen?
Wie kann "Liebe", "Haß", etc. durch das bloße Schreiben von Beiträgen oder Mails entstehen???
Gut, Symphatie und Antiphatie sicher ... Aber die meisten User "kennen" einander doch nur durch die Postings, die unter einem Nick verfaßt werden ...
Das waren so meine Gedankengänge;
Wie ernst sollte man das, was hier gepostet wird, nehmen?
Ich selbst neige nicht sehr dazu, zu viele Emotionen hier rein zu stecken, es sei denn ich werde respektlos behandelt.
Stellt sich nicht jeder zwischendurch mal die Frage?
Wenn es um spirituelle Menschen geht kann es sein, daß Emotionen, Gedanken, Wahrnehmungen im Internet möglich genauso real sind wie ein "reales Treffen".
Ist Internet nicht längst ein Teil vom "real life" geworden... :?
Der Punkt Natur ist wieder etwas anderes.
Wie leicht gerät man in Versuchung, zuviel in der Bude vor dem Computer zu sitzen.
Die realen Kontakte zu Menschen, wäre das anders?
Man könnte sich aus Zeit und Organisationsgründen vielleicht fünfmal im Jahr treffen. Weniger als der Austausch im Net. Sieht dann visuell die Person, die man nur vom Foto kannte.
Gedankenaustausch und Gespräche wären dasselbe. Ist es das was "real life" ausmacht?

Internet hat aber auch auch Vorteile.
Sofern es nicht um LIebesbeziehungen geht, nimmt man manches mehr wahr als beim Real Date.
Da ist man abgelenkt.
Mimik dagegen fehlt beim Chat. Es ist Jacke wie Hose.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

PEST Offline





Beiträge: 10.677

16.07.2012 19:25
#2 RE: Virtuelle Welt antworten

Nie im Leben wäre ich jemals nach Rothenklempenow gefahren. Ich wäre auch niemals in die Gaststätte gegangen, weil ich keinen Alkohol trinke. Marion trinkt auch nicht und wäre niemals in die Gaststätte gegangen. Also hätten wir uns niemals kennen gelernt.
Ich wäre niemals nach Hamburg gefahren. Und wenn, dann nur mal, um mir dort eventuell ein sich wirklich lohnendes Konzert rein zu ziehen. Sowas wie das Abschiedskonzert der Ramones, das "Adios Amigos", wo Rammstein als Vorband war. Das Kontert fand in den Docks auf der Reeperbahn statt.
Nun weiß ich nicht, wie oft Runenweib auf der Reeperbahn spazieren geht und ob sie sich da von einem Langhaarigen mit Vollbart ansprechen lassen würde. Hier konnten wir uns ganz gut kennen lernen. Und wir haben uns auch schon persönlich kennen gelernt.
Viele Menschen sind einsam und alleine in ihrer Wohnung und haben niemanden, mit dem sie mal reden können. Da kommt das Internet ins Spiel. Plötzlich sind da Leute, denen es egal ist, wie man aussieht, wie die Stimme klingt, wie man wohnt, wie man wirklich heißt, was man beruflich macht.
Man schreibt sich über dies und das, man baut Themen auf, man lacht, man fühlt mit, man ärgert sich.
Oder hast du keine Gefühle und Empfindungen, wenn du etwas liest, was jemand anders geschrieben hat?
Du darfst niemals vergessen, das auf der anderen Seite des Bildschirms ein echter Mensch sitzt und das schreibt, was er denkt.
Du hast dieses Thema aufgemacht, um deine Gedanken auszutauschen. Ich weiß, das es dich wirklich gibt und ich antworte dir. Du weißt, das es mich auch wirklich gibt. genau so hätten wir auch telefonieren können, oder wir hätten uns in einer Gaststätte treffen können. Aber telefonieren ist teuer und wo in welcher Gaststätte wollten wir uns treffen? Irgendwo im Müritzgebiet? Die Mitte zwischen Rothenklempenow und Hamburg?
Virtuell ist der Computer nur, wenn man in ein Spiel abtaucht. Da kann man sich verlieren.
Hier im Forum kannst du über dich und dein Leben schreiben. Andere können das lesen, miterleben, was du erlebt hast und sie können ihr Leben dazu schreiben.
Du warst in der Natur? hast da was gesehen? Hast Fotos gemacht? Zeigst sie deinen Freunden, die dich alle paar Wochen mal besuchen kommen? Wollen die die Fotos wirklich sehen?
Nein?
Zeig die Fotos im Internet. Da wirst du Antworten bekommen von Menschen, die deine Bilder gut finden. Mit ihnen kannst du ins Gespräch kommen. Hast neue Leute kennen gelernt, da, wo du sonst im Traum nie hin gefahren wärest. ist doch irre das Internet.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

24.07.2012 03:35
#3 RE: Virtuelle Welt antworten

Du hast Recht, ohne Net hätten wir uns nicht kennen elernt aber wir beide sind nich Tag täglich 16 Std. vor dem Monitor sondern nur gewisse Stunden und den Rest des Tages tun wir andere Dinge doch es gibt immer mehr Menschen die sich in diese Welt verkriechen.
Die der Realität den Rücken zukehren und irgendwann nicht mehr unterscheiden können, was real ist und was das Web Netz ist.
Klahr sind hinter den Usern echte Menschen aber viele von ihnen schlüpfen vor dem Monitor in eine Art Rolle.
Sie wollen nur ihre positiven Seiten zeigen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Drei weise Schwestern, zeitlos,
bestimmen Wyrd und werfen Stäbe,
der Lose letzter Schluß zum Heil,
zur Freiheit allen Menschenkindern.
Heil euch Nornen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

PEST Offline





Beiträge: 10.677

24.07.2012 20:01
#4 RE: Virtuelle Welt antworten

Ja, sie wollen ihre positiven Seiten zeigen, die im realen Leben niemand sehen will. Oder, das genaue Gegenteil gibts auch, sie zeigen ihre böse Seite im Netz.
Unsere Realität mag für uns angenehm sein. Andere erleben eine nicht so schöne Realität. Die suchen dann die schönen Erlebnisse hier. Als es mir so schlecht ging, hatte ich noch kein Internet und habe die Realität im Alkohol vergessen können.
Und nun sage mir bitte, was besser ist?
Jeder spielt, egal wo, eine Rolle. Im realen Leben die, die das Umfeld gerne haben will. Man muß im Job funktionieren, man muß in der Familie funktionieren...im Internet kann man sich frei so zeigen, wie man das für sich selber gerne will. Man kann sich seinen Namen selber aussuchen. Das ist doch was. Das ist ein Stück Freiheit.
Und das es Leute gibt, die nicht mehr unterscheiden können zwischen realität und Internet, die gab es auch schon immer, nur das sie nicht zwischen Realität und Traumwelt unterscheiden konnten. Das Internet ist sowas wie eine Traumwelt, speziell wenn man die Spiele spielt, die es so gibt.

_________________________________________________
_______________________________________________

********************************************
Wer Schmetterlinge liebt, sollte keine Raupen vergiften!

Mondritual »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen