Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 602 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

06.09.2011 00:25
Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Der Garten hat mir viel Freude gemacht dieses Jahr und hier möchte ich euch ein wenig daran teilhaben Lassen.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Angefügte Bilder:
PICT0836.JPG   PICT0847.JPG   PICT0848.JPG   PICT0849.JPG   PICT0850.JPG   PICT0851.JPG   PICT0837.JPG   PICT0838.JPG   PICT0839.JPG   PICT0841.JPG   PICT0842.JPG   PICT0844.JPG   PICT0845.JPG   PICT0846.JPG  
PEST Offline





Beiträge: 10.677

07.09.2011 01:54
#2 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Uiiii...dazu hab ich schon unten im Tierthread was gepostet...

Sehr schöne Blumen hast du. Ich glaub, ich werd auch noch mal durch meinen Garten gehen und fotografieren.
Aber unsere Blumen sind größtenteils wild. Die meisten sind längst verblüht. Aber sie könnten Samen und Früchte tragen.

Hast du mehr Fotos?

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

07.09.2011 09:01
#3 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Zitat von Runenweib
Der Garten hat mir viel Freude gemacht dieses Jahr und hier möchte ich euch ein wenig daran teilhaben Lassen.



wunderwunderschön...

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.09.2011 10:55
#4 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Hallo Pest, das sind alle Photos aber jetzt ist mein Garten auch nicht mehr ganz so blühend.
Nur noch die Sonnenblumen und kriegen dieses Jahr ja nicht all zu viel Sonne.

Ja Last Virgin, das läuft so im Laufe des Jahres im Garten ab.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.677

07.09.2011 12:00
#5 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Topaktuelle Bilder...sie sind noch ganz warm, mal gerade 2 Minuten alt.









_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

PEST Offline





Beiträge: 10.677

07.09.2011 12:13
#6 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Geht weiter...die Bilder müssen erst noch hochgeladen werden...







_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

PEST Offline





Beiträge: 10.677

07.09.2011 12:27
#7 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Das sollen erst mal die letzten Bider aus meinem "Garten" sein.
Auf die Chils freue ich mich schon.
Das sind echte Habeneros, die extra scharfen, die noch schärfer werden, wenn man sie trocknet.









_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

07.09.2011 12:27
#8 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

DAS ist soo schön. Vielen Dank.
Fliederbeeren, macht ihr Saft daraus?
Und jede Menge Äpfel, Apfelmus?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.677

08.09.2011 00:26
#9 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Hmmmm. Die Fliederbeeren sind zwar Holunder, aber nein, wir machen keinen Saft daraus. Die Beeren sind für die Vögel, die so auch im Winter Vitamine finden. Aus den Äpfeln machen wir Saft. Und die Birnen versuchen wir bis 21.10. irgendwie einzulagern(das wird ein Versuch). Auch die sollen zu Saft werden.
Dietmar(Chef von Cocolorus Diaboli) kommt am 21.10. mit seiner Saftpresse, um für die ganze Gegend den Saft zu pressen. Wir geben ihm Wasser und Strom, dafür füllt er uns den Saft kostenlos ab.
Letztes Jahr hatten 75 Liter Apfelsaft.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

08.09.2011 00:48
#10 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Soo find ich es gut- eine Hand wäsch die Andere.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.677

08.09.2011 11:18
#11 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

...und beide waschen das Gesicht.
Wenn ich will, das mir die Vögel helfen, die Insekten im Griff zu haben, ohne das ich irgendwelche Gifte einsetzen muß, sollte ich dafür sorgen, das die Vögel auch im Winter was zu fressen finden.
So lasse ich ihnen auch die Schleen. Vor allem finden sie in der Schleenhecke im Frühling Brutplätze. Zumal, wenn die Schleen auch noch mit Brombeeren durchwachsen sind. Da geht kein Raubtier rein.
Weißt du, ich muß mich nicht "Ein Grüner" nennen. Ich lass einfach alles so leben wie es das für sich braucht.
Nichts tun ist der beste Naturschutz. Finger weg, die Natur kann alles ohne uns. Und wenn wir machen lassen, wird es das Schönste was es geben kann.
Du kennst ja meinen Garten, der eigendlich garkein Garten ist, sondern eine wilde Naturlandschaft auf viel zu kleinem Raum.
Und doch wird diese Oase von allen gerne angenommen. Die Eidechsen sind mir der nächste Höhepunkt. Die sind ganz von selber gekommen. Und sie haben in unserem Garten Eier gelegt, so das jetzt drei(mehr hab ich leider nicht gesehen) Jungeidechsen da sind.
Also dürften die Verhältnisse stimmen. Gute Verstecke und reichlich viele Insekten.
Ich glaub, das ist dunkelgrün.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

08.09.2011 14:07
#12 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Das ist ein gutes Zeichen wenn bei euch sogar die Eidechsen nisten.
Ich wusste allerdings nicht, dass die Eier legen.

ich dachte, die würden lebend gebären.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.677

15.09.2011 21:39
#13 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Ei-Echse.
Blindschleichen bringen lebende Junge zur Welt.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

La Sirenia Offline





Beiträge: 76

15.09.2011 22:52
#14 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Oh wie schön, Eure Gärten, und Pest, mein Männe hat hinten im Garten auch eine Oase des wildwuchses, er hat die Kräuter einfach wachsen lassen und auch noch lauter Wildkräuter angepflanzt, damit es bunter und vielfältiger wird.

Ich habe wie Du auch einige Eidechsen im Gemüsegarten dank selbst gesetzter Rundum- Trockenmauer! So schöne kleine Tierchen... Gestern musste ich einen Teil der Trockenmauer umsetzen wegen Hühnerauslauf-bau, dabei habe ich eine der kleinen Echsen gefunden, wie schön die sind mit ihren bernsteinfarbigen Augen...

Für die Vögel haben wir auch schlehen, aber auch Sonnenblumen, die mögen sie sehr, und da sie sich jedes Jahr wieder von selbst aussäen braucht man nichts machen als ihnen beim Wachsen zusehen

Und dies Jahr gibts hier Frösche ohne Ende! Bei Euch auch? An unserem Teich waren so viele, der Gesang ist immer ohrenbetäubend gewesen, nun singen noch die Laubfrösche, es ist wirklich wie im Dschungel. Ich liebe Mecklenburg!

Anbei auch von mir ein paar Impressionen für Euch

***********************************************
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
***********************************************
Lass uns teilen die stille Freude, die ein Baum schenkt,wenn wir unter seinen Blättern lauschen

Lass uns teilen die leisen Töne, die ein Fluss schenkt, wenn wir unsere Haut mit ihm benetzen

Lass uns teilen die Lieder des Mooses und des Farns, wenn wir mit ihrem Duft unsere Seele streicheln

Lass uns teilen Flügelschlag und Vogelsang, wenn wir am Abend glücklich heimkehren

Lass uns tanzen mit den Kranichen des Nordens, wenn sie ihre Flügel ausbreiten um die Sonne zu umarmen. @La Sirenia

Angefügte Bilder:
IMG_7010.jpg   IMG_7471k.jpg   IMG_7475k.jpg   IMG_6895k.jpg   IMG_7005.jpg   IMG_7016.jpg   IMG_7448.jpg   IMG_7450.jpg   IMG_7456.jpg   IMG_7458.jpg   IMG_7461k.jpg   IMG_7465k.jpg  
last-virgin Offline




Beiträge: 943

15.09.2011 23:08
#15 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

ach das ist ja auch wunderschön....

Mohnblumen in ihrer Zartheit gehören zu meinen Lieblingsblumen...

PEST Offline





Beiträge: 10.677

18.09.2011 23:06
#16 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Das sind aber auch wirklich schöne Fotos.

Wir haben nur im Frühling diese Grasfrösche. Unser "Teich" ist nicht wasserdicht und trocknet zu schnell aus, als das sich Frösche dauerhaft ansiedeln würden. Aber unser Nachbar hat letztes Jahr bei sich einen kleinen Teich ausgebaggert und Glück gehabt, das an der Stelle Tonerde war, so dass das Wasser stehen bleibt. Er hat ordentliche Teichfrösche da. Mal sehn, ob ich sie morgen fotografieren kann(falls es nicht regnet). Laubfrösche habe ich zuletzt in Schwerin/Schelfwerder gesehen. Aber das ist 9 Jahre her. Die gibts auch nicht überall.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

19.09.2011 13:11
#17 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Wollte nur schnell bescheid geben, mich hat die Grippe erwischt.
Ich melde mich sobald es einigermaßen wieder geht.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

last-virgin Offline




Beiträge: 943

19.09.2011 18:00
#18 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Zitat von Runenweib
Wollte nur schnell bescheid geben, mich hat die Grippe erwischt.
Ich melde mich sobald es einigermaßen wieder geht.



gute Besserung

Annita Offline





Beiträge: 2.050

19.09.2011 18:28
#19 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten



gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

PEST Offline





Beiträge: 10.677

20.09.2011 15:13
#20 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Auch von mir eine gute Besserung.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

La Sirenia Offline





Beiträge: 76

20.09.2011 21:30
#21 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Wünsche dir viel Kraft und gute Besserung! Sirenia

***********************************************
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
***********************************************
Lass uns teilen die stille Freude, die ein Baum schenkt,wenn wir unter seinen Blättern lauschen

Lass uns teilen die leisen Töne, die ein Fluss schenkt, wenn wir unsere Haut mit ihm benetzen

Lass uns teilen die Lieder des Mooses und des Farns, wenn wir mit ihrem Duft unsere Seele streicheln

Lass uns teilen Flügelschlag und Vogelsang, wenn wir am Abend glücklich heimkehren

Lass uns tanzen mit den Kranichen des Nordens, wenn sie ihre Flügel ausbreiten um die Sonne zu umarmen. @La Sirenia

PEST Offline





Beiträge: 10.677

21.09.2011 00:05
#22 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Ich freue mich schon wieder...ein Frosch bei uns im Garten.
Auch wenn er erst ganz klein ist, aber es ist ein echter, grüner Teichfrosch. Man sieht ihn kaum im Grün des Grases.
Dazu muß ich sagen, das unser kleiner teich dieses Jahr immer Wasser hatte. Aber ich hab nie Frösche sehen können.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

last-virgin Offline




Beiträge: 943

21.09.2011 10:50
#23 RE: Eine kleine Hymne an meinen Garten in diesem Jahr antworten

Zitat von PEST
Ich freue mich schon wieder...ein Frosch bei uns im Garten.
Auch wenn er erst ganz klein ist, aber es ist ein echter, grüner Teichfrosch. Man sieht ihn kaum im Grün des Grases.
Dazu muß ich sagen, das unser kleiner teich dieses Jahr immer Wasser hatte. Aber ich hab nie Frösche sehen können.




so, nun hab ich ihn auch entdeckt...ist ja fast wie weißes Pferd im Schnee

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen