Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 675 mal aufgerufen
 Das Universum, Weltall, Leben auf anderen Planeten
Narnia Offline




Beiträge: 26

04.09.2011 11:16
Nibiriu Antworten

hallo, ich bräuchte etwas Aufklärung über die Planeten, die sich zur Zeit in unserer Nähe befinden. Ich kenne einige Sternenzivilisationen, komme selbst von den Plejaden. nun soll sich ein bewohnter Planet Namens Nibiriu in unsere Nähe befinden. Wer weiß was darüber, und weiß vielleicht noch jemand von welchem Stern er kommt? Einige Informationen kann man sich bei www.sternensaaten.de raussuchen.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

04.09.2011 11:27
#2 RE: Nibiriu Antworten

Die Frage stellt sich mir- was soll mir das Wissen hier und jetzt nutzen wenn ich weiß, von welchem Stern ich komme???

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

last-virgin Offline




Beiträge: 945

04.09.2011 12:29
#3 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von Narnia
hallo, ich bräuchte etwas Aufklärung über die Planeten, die sich zur Zeit in unserer Nähe befinden. Ich kenne einige Sternenzivilisationen, komme selbst von den Plejaden. nun soll sich ein bewohnter Planet Namens Nibiriu in unsere Nähe befinden. Wer weiß was darüber, und weiß vielleicht noch jemand von welchem Stern er kommt? Einige Informationen kann man sich bei www.sternensaaten.de raussuchen.



soso..von den Plebejaden...na dann...
aber jedem seinen Glauben...

PEST Offline





Beiträge: 10.737

04.09.2011 15:09
#4 RE: Nibiriu Antworten

Ich komme vom Stern "Mama".

Viel wichtiger finde ich die Frage,"Sind wir alleine im All"?
Warum sind alle Pyramiden weltweit und unabhängig voneinander auf die Plearden ausgerichtet?
Warum haben alle Religionen ihre Götter im Himmel?
Wie konnten hunderte Tonnen schwere Steine ganz ohne Schwerlasttechnik bewegt werden? Selbst mit heutiger Technik ist es nicht möglich, Steine zu bewegen, die schwerer als 10 Tonnen sind. Damals soll man 100 Tonnen schwere Steine per Hand gezogen haben? Berg rauf? Und man hat sie absolut gerade aus dem Fels geschnitten? Wie?
Heutzutage schafft man das ja noch nicht mal mit dem recht weichen Marmor und mit motorbetriebenen Diamantsägen.
Wie hat man das vor 5000 Jahren geschafft????

Ich kann keine Aufklärung zu anderen Planeten geben. Dazu habe ich keine Informationen.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Narnia Offline




Beiträge: 26

04.09.2011 17:21
#5 RE: Nibiriu Antworten

Hey, ich hab ne Seite gefunden,www.poltaia.org, da wird über Haarp und auch über die Dumps (unterirdische Städte der Regierungen)geschrieben mit vielen Recherchen, die besagen, das wir zu 85 % ausgerottet werden sollen. Macht Euch doch mal Gedanken, wo das Geld für diese ganzen Errungenschaften der Politiker herkommt. Und vor allem warum bauen die sowas? Ich glaube nichts mehr was in den Medien ausgestrahlt wird.Man muß sich die Seiten anschauen,wo sich Menschen die Mühe machen offenzulegen, was hier wirklich gespielt wird. Desinteresse..... das ist das worauf "sie" spekulieren. deswegen werden berichte über außerirdische lächerlich gemacht. Macht die Augen auf, denn wenn wir uns nicht für unsere Welt interessieren, können wir sicherlich auch nicht andere Welten erforschen. Man muß schon versuchen sein Bewustsein etwas zu erweitern, um hinter die Kulissen zu sehen. Und Beweise für die Manipulation am Volk, gibts doch schon genug.
Die Plejaden sind sozusagen einer der ersten Außerirdischen zivilisationen, die mit der Evolution der Erde zu tun haben und hier gelandet sind. Die Mayas sind plejadischen Ursprungs,auch die alten Ägypter haben etwas mit ihnen zu tun,alle Kulturen, von denen Pest redet, die wirklich monumentale Bauwerke errichtet haben, hatten Kontakt zu unseren Sternengeschwistern. Wir sind alle eine Sternensaat,d.h. alle ein jeder von uns kommt von irgendeinem Stern und inkarniert,um sich weiterzuentwickeln als Mensch hier oder woanders. Atlantis, Lemuria... auch sie haben mit den Plejaden zu tun. es gibt das Buch Boten des neuen Morgen und Schlüssel zum Wissen der erde. Kennt ihr die? Kann ich nur empfehlen,wenn man nicht weiß, was hier eigentlich geredet wird. Eine gute Darstellung wer sie sind, und warum sie sich jetzt mit der Menschheit in Verbindung setzen.Und die Frage von Runenweib,was du mit dem Wissen anfangen sollst, na... du weißt dann wer du bist und wohin du nach dem "Tod" gehst. Du lernst dabei, das du gar nicht sterben kannst und nur deine Hülle zurückläßt. Du bekommst die Frage beantwortet was deine Lebensaufgabe ist und wie du als Teil von allem dazu beitragen kannst, das es allen Lebewesen gut geht. Und du wirst erkennen, das wir hier in einer Illusion leben, eigentlich wie in einem Spiel, wo jeder seine Rolle einnimmt.Ich kann nur jeden bedauern, der nicht den Wunsch hat außerirdisches Leben kennenzulernen, da so zum Ausdruck kommt das man sich gar nicht entwickeln möchte (spirituell gemeint, nicht intellektuel)nicht interessiert am Leben direktist,denn auch das Universum gehört zum Leben dazu.Aber einjeder braucht seine eigene Zeit um neue Erfahrungenm zuzulassen. Ich kann nur sagen, das der Kontakt mit meinen Seelenführern, mein Leben sehr bereichert haben. Ich weiß das auch viele vom Sirius-System hier inkarniert sind. Auch die Sirianer sind dem Menschen behilflich (verbunden mit ihrer Seelengruppe auf der Erde), der spirituell wachsen will,denn nur dies ist der weg zum angekündigten goldenen Zeitalter. Jeder kann mit seiner Sternenfamilie Kontakt aufnehmen, denn sie helfen allen beim Aufstieg. Bei den meisten sind sie unbewust aktiv. Aber es gibt viele die sie schon bewust wahrnehmen können.Es reicht die kurze Bitte an den Himmel, sie kennenzulernen und sie werden sich auf vielen Wegen zeigen, dem der das möchte, wohlgemerkt.Aber eines wißt ihr sicher alle, das unser Lernprozeß niemals endet,es gibt noch so vieles zu erforschen,zur Verbesserung unseres eigenen Lebens, warum also nicht "Hilfe annehmen? für mich sind sie kostenlose Anwälte des Lebens. So, jetzt bin ich auf euch gespannt!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

04.09.2011 18:27
#6 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von 

du weißt dann wer du bist und wohin du nach dem "Tod" gehst. Du lernst dabei, das du gar nicht sterben kannst und nur deine Hülle zurückläßt. Du bekommst die Frage beantwortet was deine Lebensaufgabe ist und wie du als Teil von allem dazu beitragen kannst, das es allen Lebewesen gut geht. Und du wirst erkennen, das wir hier in einer Illusion leben, eigentlich wie in einem Spiel, wo jeder seine Rolle einnimmt.



Dieses Wissen nützt mir also nix im Hier und jetzt!? Ich werde noch laange nicht sterben und will noch viel erleben auf dieser Welt!
Ich bin darüber informiert!, wohin ich gehen nach meinem jetzigen Leben und darauf freue ich mich genau so. Und das ist nicht auf einem anderen Stern.
Für mich ist nur Wissen wichtig, das ich hier auf dieser Welt "nutzen!" kann. Für alles andere bin ich zu bodenständig.
Was aber nicht heißt, dass ich nicht auch an Dinge wie Runenmagie glaube (weiß). Denn DIE lässt sich im Alltag nutzen.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

last-virgin Offline




Beiträge: 945

04.09.2011 18:40
#7 RE: Nibiriu Antworten

http://www.focus.de/politik/ausland/tid-...aid_647512.html

für mindestens 11 Millionen Menschen kommt das "goldene Zeitalter" wohl etwas zu spät ob die auch nach den Plebejaden oder den Sirianer rufen?? Die können nicht mal mehr nach ihrer Mutter oder einem Stück Brot rufen!!
Und das ist das reale Leben
Wahrscheinlich haben die Götter ein Burn out von all den Leidensschreien auf dieser Welt oder sind in dem Leid aufgegangen...

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

04.09.2011 19:27
#8 RE: Nibiriu Antworten

Da blutet mir das Herz! All die Kinder, all diese Menschenleben die nicht das leben dürfen, wofür sie auf diese Welt
gekommen sind.
Selbst in Hamburg haben wir soo viele Menschen die mitten auf der Straße sterben würden wenn es nicht Menschen geben würde, die helfen.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 index1.jpg 
last-virgin Offline




Beiträge: 945

04.09.2011 19:30
#9 RE: Nibiriu Antworten

... Du sagst es..Du sagst es...
und es macht wütend, lässt einen die Hilflosigkeit gegenüber diesem Leid fühlen, was sind schon die €'s die man spendet, ich könnte flippen...

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

04.09.2011 19:51
#10 RE: Nibiriu Antworten

Ich kann nur in meinem kleinen Umfeld soviel tun wie möglich.
Geld gibt es von mir selten aber jede Menge Brot und Kuchen der Saison selbst gebacken,
selbstgstrickte Strümpfe und Pullover.
Geld kriegen nur die Ärzte auf Rädern hier in Hamburg, die für die Obdachlosen extra eine fahrende Ambulanz aufgebaut haben.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

last-virgin Offline




Beiträge: 945

04.09.2011 19:59
#11 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von Runenweib
Ich kann nur in meinem kleinen Umfeld soviel tun wie möglich.
Geld gibt es von mir selten aber jede Menge Brot und Kuchen der Saison selbst gebacken,
selbstgstrickte Strümpfe und Pullover.
Geld kriegen nur die Ärzte auf Rädern hier in Hamburg, die für die Obdachlosen extra eine fahrende Ambulanz aufgebaut haben.



das finde ich toll...nur werden die Ärmsten in Südafrika nicht viel mit Pullovern und Socken anfangen können..

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

04.09.2011 20:01
#12 RE: Nibiriu Antworten

Nee aber die ganze Welt kann ich einfach nicht retten.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

PEST Offline





Beiträge: 10.737

04.09.2011 22:28
#13 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von last-virgin
http://www.focus.de/politik/ausland/tid-23001/hungersnot-in-afrika-wettlauf-gegen-die-zeit_aid_647512.html

für mindestens 11 Millionen Menschen kommt das "goldene Zeitalter" wohl etwas zu spät ob die auch nach den Plebejaden oder den Sirianer rufen?? Die können nicht mal mehr nach ihrer Mutter oder einem Stück Brot rufen!!
Und das ist das reale Leben
Wahrscheinlich haben die Götter ein Burn out von all den Leidensschreien auf dieser Welt oder sind in dem Leid aufgegangen...


Narnia schrieb:

Zitat von 

Hey, ich hab ne Seite gefunden,www.poltaia.org, da wird über Haarp und auch über die Dumps (unterirdische Städte der Regierungen)geschrieben mit vielen Recherchen, die besagen, das wir zu 85 % ausgerottet werden sollen.


Was, wenn das voll beabsichtigt und der Beginn dieser Ausrottung ist?
So bekommt das doch alles irgendwie einen Sinn, oder?
Diese Menschen verhungern für unseren Biokraftstoff. Das ist doch beabsichtigt!!!

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

PEST Offline





Beiträge: 10.737

04.09.2011 22:32
#14 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von last-virgin

das finde ich toll...nur werden die Ärmsten in Südafrika nicht viel mit Pullovern und Socken anfangen können..


Die (reichen)Menschen in Südafrika sollten erst mal aufhören, Krieg zu spielen. Dann wäre vielleicht etwas mehr Geld für die arme Bevölkerung übrig.

Und bevor wir irgendwo in der Welt helfen, sollten wir erst mal im eigenen Land für Alle gute Verhältnisse schaffen. Es kann doch wohl nicht sein, das Kinder in die Schule gehen, ohne ein Frühstück zu haben. Und das im superreichen Deutschland!

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

last-virgin Offline




Beiträge: 945

05.09.2011 08:35
#15 RE: Nibiriu Antworten

[quote="PEST

Und bevor wir irgendwo in der Welt helfen, sollten wir erst mal im eigenen Land für Alle gute Verhältnisse schaffen. Es kann doch wohl nicht sein, das Kinder in die Schule gehen, ohne ein Frühstück zu haben. Und das im superreichen Deutschland![/quote]

...das liegt aber auch viel in der Verantwortung der Eltern...mein Kind ist nie ohne Frühstück gegangen und soviel ist immer übrig, seinem Kind einen Apfel und ein paar Stullen zu machen..
ich bin nicht dafür, das eine Leid gegen das andere aufzuwiegen... Deutschland ist reich genug, um beides zu tun...
es gibt durchaus Menschen, die in der Arche helfen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten für andere Völker zu spenden...es reicht nur nicht aus, was der Einzelne tun kann, da ist die Politik gefordert...

Narnia Offline




Beiträge: 26

05.09.2011 10:31
#16 RE: Nibiriu Antworten

Du hast Recht. Irgendwas läuft inunserem System nicht ganz grade. Aber wenns keinem auffällt,oder eben alle resignieren, was dann? mein Sohn muß an seiner Schule an einem Spendenlauf für RUSSLAND teilnehmen. Alle Eltern sind aufgerufen das Geld woanders zu investieren als im eigenen Land. Jedes 5. Kind hungert in Deutschland. Aber , das ist so von oben geplant und gewollt. Man muß die Tragweite dessen sehen was im großen hier abläuft. Es werden viele Ablenkungsmanöver gestartet, um uns bei Laune zu halten, wie z. B. die Wahlen. Sie gaukeln uns nur ein Mitbestimmungsrecht vor. Aber wo frage ich darf ich mitwirken oder mitbestimmen. Ich sehe nur Gesetze, die keiner versteht und die uns unserer Freiheit berauben.(Auf so ne DEMOKRATIE hab ich keine Lust) Man muß sich echt bewust machen das WIR hier die Sklaven der paar Wesen sind,die unseren Planeten VOLL Kontrollieren. Da sie ihre schön angelegten Gelder nicht für so was niederes,wie z.B. die hungernde Bevölkerung in Afrika,ausgeben wollen,finanzieren wir das eben mal mit,mit dem Haken,das wir eine komplette Weltverschuldung haben. Da lassen sie ihre Gelder lieber auf der Bank und lassen diese armen Menschen verhungern. Vielleicht hätten sie die HAARP Gelder lieber in Lebensmittel investieren sollen!!! Was meinst du,....warum kein einziger Politiker an die armen Länder spendet? Weil wir ihnen völlig schnuppe sind. Und solchen Menschen geben wir unser Vertrauen??? Also ich ganz sicher nicht.
Mein Sohn bekommt für den jährlichen Spendenlauf übrigens eine Entschuldigung für seine Abwesenheit. Und auf die Hilfe der Politiker,zumindest die, die wir jetzt haben, können wir lange warten. Man kann nur effektive Hilfe leisten, wenn weiß,was hier gespielt wird. Und sie spielen wirklich nur mit uns und unseren Kindern!

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

05.09.2011 12:11
#17 RE: Nibiriu Antworten

Dass in an deren Ländern viele Menschen leiden, sterben, verhungern und durch Folter ums Leben kommen, ist mit nichts zu
beschönigen aber ganz ehrlich, wieviel kann der einzelne Mensch an Hilfe leisten? Wieviel Kraft, Geld und Aufopferungswille
hat jeder Einzelne?
Aber- jeder hat so sein "Feld" das er/sie "bearbeiten" kann. Der eine schaut mehr Richtung Afrika und Asien,
der Andere Richtung Elend vor seiner Tür, der Nächste in Richtung Walesterben und so gibt es die unterschiedlichsten
HilfsGruppen die sich organisieren und dadurch besser in der Lage sind, zu helfen.
In meiner Gruppe helfen wir mehr vor der "eigenen Haustür", das heißt aber nicht, dass ich nicht sehe was sich auf der übrigen Welt abspielt.
Aber- ich könnte mein eigenes Leben nicht mehr genießen, mich nicht mehr an der wunderfollen Musik von Bethovern und Mozart erfreuen,
leckere Gerichte genießen wenn ich ich nicht auch in einem gewissen Maß bei mir bleibe.
Zu lernen, wieviel wir geben KÖNNEN ohne daran zu zerbrechen ist EINE Aufgabe.

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 images2.jpg  images3.jpg  images6.jpg  index4.jpg  index5.jpg 
Narnia Offline




Beiträge: 26

05.09.2011 12:24
#18 RE: Nibiriu Antworten

Hab ein schönes und aufklärendes Channeling gefunden! http://www.torindiegalaxien.de/0911/03anathea.html

last-virgin Offline




Beiträge: 945

05.09.2011 16:30
#19 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von Runenweib
Dass in an deren Ländern viele Menschen leiden, sterben, verhungern und durch Folter ums Leben kommen, ist mit nichts zu
beschönigen aber ganz ehrlich, wieviel kann der einzelne Mensch an Hilfe leisten? Wieviel Kraft, Geld und Aufopferungswille
hat jeder Einzelne?
Aber- jeder hat so sein "Feld" das er/sie "bearbeiten" kann. Der eine schaut mehr Richtung Afrika und Asien,
der Andere Richtung Elend vor seiner Tür, der Nächste in Richtung Walesterben und so gibt es die unterschiedlichsten
HilfsGruppen die sich organisieren und dadurch besser in der Lage sind, zu helfen.
In meiner Gruppe helfen wir mehr vor der "eigenen Haustür", das heißt aber nicht, dass ich nicht sehe was sich auf der übrigen Welt abspielt.
Aber- ich könnte mein eigenes Leben nicht mehr genießen, mich nicht mehr an der wunderfollen Musik von Bethovern und Mozart erfreuen,
leckere Gerichte genießen wenn ich ich nicht auch in einem gewissen Maß bei mir bleibe.
Zu lernen, wieviel wir geben KÖNNEN ohne daran zu zerbrechen ist EINE Aufgabe.



Da hast Du natürlich recht....

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

05.09.2011 20:01
#20 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von http://www.torindiegalaxien.de/0911/03anathea.html


Warum aber kontaktiert die Galaktische Föderation die Menschheit auf diese Art und Weise? Warum nutzen wir nicht einfach Eure Technologien, treten mit der Menschheit über Eure Radio- und Fernsehgeräte in Kontakt? Das müsste einer fortgeschrittenen Zivilisation, die es geschafft hat bis zur Erde zu reisen, doch ein Leichtes sein!? Dies ist nur ein Teil der Argumente, die Euch von Seiten der Skeptiker entgegen gebracht werden.

Es gibt mehrere Gründe, warum wir diese Art von Kontakt wählen. Einer der Wichtigsten, welchen wir Euch an vielen Stellen bereits genannt haben, ist der des freien Willens, in dem es uns nicht erlaubt ist ungebeten einzugreifen.



Wenn ich dann aber die viielen Menschen sehe, die gerade auf der Flucht verhungern, die kleinen dunkelhäutigen Kinder, bis zum Sketett abgemagert, dann frag ich mich schon, haben DIE das so gewollt? Ich kann mir das nicht vorstellen.

Seht, jeder Planet durchläuft einen eigenen Entwicklungsprozess und die Seelen, die dort inkarnieren, tun dies aus freien Stücken heraus, selbst wenn sie sich vor Ort, so wie in Eurem Fall, nicht mehr daran erinnern können. (Soweit richtig) Eine ungebetene Kontaktaufnahme käme einem Eingriff in die Entwicklung der Seelen gleich und dies ist nicht unsere Absicht. Wir sind hier, um der Menschheit bei dem Prozess einer Neugeburt ihrer eigenen Welt zur Seite zu stehen, unterstützend einzugreifen sobald wir darum gebeten werden, (wir bitten, jeder auf seine Art und Weise doch schon soo lange) doch, und dies liebe Freunde ist sehr wichtig, dass ihr verinnerlicht:

Wir sind nicht da, um Euch zu retten! (Wofür dann??)

Der Erstkontakt wird Teil jener Neugeburt sein, die ich soeben ansprach. Denn die Erde und die Menschheit gebiert ein neues Bewusstsein darüber, wer sie sind, und dieses neue Bewusstsein beinhaltet auch das Wissen darüber, dass die Menschheit nicht alleine ist in den unendlichen Weiten ihres Universums. Wir unterstützen Euch aus einer gewissen Entfernung (WIE) - einer Entfernung, die uns erlaubt einzugreifen, (das widerspricht sich doch oder?) wenn nach unsere Hilfe verlangt wird. Dieses Eingreifen allerdings muss auf eine Art und Weise erfolgen, die für Andere, die nicht um Hilfe gebeten haben, als nicht existent angesehen werden kann. (technisch nicht machbar?)


----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Narnia Offline




Beiträge: 26

05.09.2011 20:12
#21 RE: Nibiriu Antworten

das was jeder kann ist... zu visualisieren. Nämlich eine bessere Welt.Stellen wir uns die Welt so vor, wie wir sie gerne hätten,denn...Gedankenkraft ist Energie, die sich manifestieren wird. Ein uralts Universelles Gesetz, nämlich das der Anziehung.Je mehr Menschen sich eine liebevolle und heile Welt vorstellen,z. B. in der Meditation, desto mehr Energie setzt sich frei und wird zur Wirklichkeit werden.Auf der Erde herrscht so viel Leid, weil auch die Gedanken und das Bewustsein nicht in Harmonie zu einanderstehen,d.h. die Menschen haben noch viel zu viel Negatives in ihren Gedanken. Deshalb ist es wichtig, auf seine Gedanken zu achten und sie in einer liebevollen Schwingung zu halten. Gar nicht so einfach.Nur so, kann sich ein Aufsieg vollziehen. Es gibt zig Lichtkreise,die Erdmeditationen und Heilungsrituale für Mutter Erde abhalten.Denkt nur mal an die Indianer.Sie wusten, das Ihre Mutter lebendig ist und ein eigenständiges Bewustsein hat..daher arbeiten die Regierungen mit Angst und Furcht.
Leid,also Schatten kann nur mit Meditation, guten Gedanken,Hilfe an anderen,wie in Euren Fällen,also Licht transformiert werden.
Ein ganz anderer Aspekt ist der, das sich jede Seele, ihr Leben, bevor sie auf die Erde kommt,durchgeplant und abgesegnet hat.D.h. das hier jeder nur seinen Lebensplan ablebt.Alle guten und schlechten Erfahrungen, bestimmte Seelenzusammenführungen zum richtigen Zeitpunkt u.s.w. nimmt man sich vor zu durchleben.Aus freiem Willen. Auch wenns sich für die,denen es schlecht geht,abgedreht anhört. Aber,Es ist so!So schicke ich jeden Abend in meiner Meditation Licht um und in unseren Planeten.In diesen Meditationen lernen wir die himmlischen Helferlein auch kennen.

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

05.09.2011 20:45
#22 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von 

Ein ganz anderer Aspekt ist der, das sich jede Seele, ihr Leben, bevor sie auf die Erde kommt,durchgeplant und abgesegnet hat.D.h. das hier jeder nur seinen Lebensplan ablebt.Alle guten und schlechten Erfahrungen, bestimmte Seelenzusammenführungen zum richtigen Zeitpunkt u.s.w. nimmt man sich vor zu durchleben.Aus freiem Willen. Auch wenns sich für die,denen es schlecht geht,abgedreht anhört. Aber,Es ist so!



Also, ich habe, bevor ich gebohren wurde, genau durchdacht, wie mein Leben aussehen soll und wie ich leben werde. (kein freier Wille hier unten???)
Die vielen skelettierten Kinder also auch. Und wenn dem so ist, dass negative Gedanken negative Situationen verursachen,
dann verursachen all diese Kinder negative Situationen???? Was sie ja vor der Geburt schon so bestimmt haben????
Ich bin echt verwirrt und.... langsam geschockt.
Meine ernstgemeinte Frage, ist das so?

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

Narnia Offline




Beiträge: 26

05.09.2011 22:10
#23 RE: Nibiriu Antworten

ich versuche es zu erklären.zu der Frage mit dem freien Willen sage ich dir ganz klar JA,du hast mit freiem Willen auf deinen freien Willen verzichtet,als du inkarniertest.Du bist eine uralte Seele (wenn ich das so sagen darf).Stell dir jetzt einfach vor,du lebst da, wo du meinst,wo du bist nachdem du hier gestorben bist. Ist egal wo. An dem anderen Ort, bist du ein hohes Wesen, das sich durch viele Inkarnationen Wissen angeeignet hat. Als hohes Wesen,du könntest es auch Engel nennen,bist gerade du,eine der Mutigsten gewesen,die sich bewust in eine tiefe,flache Schwingung hineinbegeben,umdie Frequenz der erde zu erhöhen und um hier z. B. Leid zu erfahren damit ein für dich wichtiger Lernprozeß vollzogen werden kann. im Himmel gibt es nur eine Schwingung,die Liebesschwingung in der niedere kräfte keinen Zugang haben.Im Himmel is eben alles easy. Soweit so gut. Jeder Mensch,der dir Leid angetan hat oder auch umgekehrt, mit dem hast du sozusagen oben einen Vertrag abgeschlossen.Du wirst ihnen nach dieser zeit hier die Hände schütteln, für die Erfahrungen die du machen durftest. Leider erkennt der Mensch diese tragweite noch nicht. Wir lernen dadurch z.B. zu verzeihen und vielleicht unseren Feind zu lieben wie uns selbst (ist mir auch noch nicht ganz gelungen)und das was man bedingungslose Liebe nennt,so wie die Energie Gott sie für die Menschheit empfindet.Aber dafür sind diese Situationen da.Um das zu üben. Außerdem haben sich in dieser Zeit,vom Ende des maya-Kalenders viele alte Seelen versammelt, um der erde Licht zu geben und sie zu reinigen, denn sonst kann sie nicht mitaufsteigen. Ich weiß alles etwas komliziert. Die Erde rutscht sozusagen mit uns als Crew durch den Photonenring. Das hat es noch nie gegeben,das ein Planet aufsteigt und gleichzeitig seine Bewohner auch.Viele Lichtarbeiter helfen durch bewuste Lichtvisualisierung diesen prozeß zu unterszützen. vielleicht gehörst du ja auch dazu,indem du auf deine weise Hilfe gibst. Und zu den armen Kindern sei gesagt, das sie sehr wahrscheinlich inkarniert sind, um die Weltbevölkerung wachzurütteln,endlich Verantwortung zu leisten.Sie zeigen uns doch das es so nicht geht. Was sind das wieder für mutige Seelen, die versuchen durch eigenes elend das bewustsein der menschheit zu verbessern. Sie zeigen uns was die hohen Herren für uns tun. So helfen auch sie dem Planeten zur Reinigung,da sie uns den Weg zeigen der der falsche ist. gesegnet seien diese Seelen.
Jetzt zu ...wir bitten doch ständig (in blauer Schrift bei mir).Überleg mal sehr genau, wann wir biiten.Wir bitten immer,wenn es uns schlecht geht. Bittest du auch wenns dir gut geht,oder wird das mal schnell vergessen. Die regel ist doch, das uns gott erst einfällt,wenns für uns brenzlig wird. Und außerdem erkennt Gott sehr genau,ob deine bitte aus dem Herzen kommt und vorallen Dingen,ob sie dem Gemeinwohl dient.
Wir sind nicht da um euch zu retten, bedeutet,das sie uns unseren Lernprozeß hier nicht abnehmen werden, uns aber deneben noch lehren,wie wir unseren Planeten retten können. Die Verantwortung liegt bei uns und nicht bei Ihnen. Sie versuchen mit ihrer kontaktaufnahme zu uns,uns zu zeigen,wie es besser geht.Wustest du, das unsere Regierungen schon außerirdische Technologie einsetzen,diese aber vor der Öffentlichkeit verborgen hält?
der galctischen Förderation ist es nicht erlaubt einzugreifen,da der Mensch einen freien willen hat. Sie kommen nur,wenn die Mehrheit der Menschen den Wunsch hat,eine Verbindung zu allen anderen Sternennationen aufzubauen und vor allen Dingen in Frieden mit uns zusammen zu leben. Sie möchten hier in Frieden aufgenommen werden und uns bei unserer Entwicklung helfen.Auf allen Gebieten. Ihre Technik ist der unseren weit überlegen,wenn ich hier erzählen würde,was unsere Wissenschaftler schon von ihnen nutzen,naja geht etwas zu weit jetzt. Also wenn sie uns helfen sollen,unseren Planeten vom Leid zu befreien, müssen wir sie mir aller Liebe darum bitten. Der Wunsch,kommt sofort bei Ihnen an.Sie kennen jeden Gedanken,jedes Wort, jede Emotion von uns.Stell dir jetzt vor,das sie eine bestimmte Anzahl von Stimmen von uns brauchen, um unseren freien Willen nicht zu verletzen,um zu kommen. Ihr ahnt bei weitem nicht,was mit unserer Zivilisation und der Erde grade passiert.Wir können immer dazu beitragen,in unserer Mitte zu bleiben.Schon das erzeugt positive Energie und trägt zu Mutter Erdes Heilung bei und warum nicht Dinge kennenlernen die unser Leben verbessern können?
Puh....hab ich ne frage vergessen? dann her damit. Lieben gruß

PEST Offline





Beiträge: 10.737

06.09.2011 00:48
#24 RE: Nibiriu Antworten

Zitat von 

...das liegt aber auch viel in der Verantwortung der Eltern...mein Kind ist nie ohne Frühstück gegangen und soviel ist immer übrig, seinem Kind einen Apfel und ein paar Stullen zu machen..


Ich bin auch nie ohne Frühstück in die Schule gegangen. Aber damals gab es auch noch kein Hartz IV.
Und sag jetzt nicht, dass das Hartz Iv reichen würde, wenn die Eltern nicht rauchen und saufen würden.
Ich bekomme immer noch Hartz IV unterstützend. Und wir haben keine Kinder. Wir rauchen und trinken nicht. Und trotzdem reicht das Hartz IV nur bis zum 22. des Monats. Wer das nicht glauben will, kann es gerne selber ausprobieren. Aber es wird sich erst in seiner vollen Realität zeigen, wenn tatsächlich alle Rücklagen verbraucht sind und die ersten Jahresendabrechnungen von Strom, Gas und Wasser kommen. Dann wirds nämlich richtig eng. Und davon erholt suich kein Hartz IVler. Wenn dann auch noch eine Mieterhöhung kommt und der Hartzler aus seiner Wohnung raus muß,....soll ich weiter erzählen?
So kann es kommen, das die Kinder kein Frühstück haben und auf Mittag warten, falls die Schule das Mittag kostenlos stellt.
Von 365 Euro bezahlt man den Dtrom, das gas und das Wasser. Was dann noch bleibt, ist entweder für Lebensmittel, oder Kleidung, oder Schuilsachen, oder Auto. Aber niemals Lebensmittel UND Kleidung.
Und wenn dann geraucht wird, leiden die Kinder noch mehr.
das Amt kennt dioese verhältnisse, tut aber nichts. Die Von der Leyen weiß das auch, aber sie will sparen. Außerdem gehts IHR ja blendend.

Zitat von 

das was man bedingungslose Liebe nennt,so wie die Energie Gott sie für die Menschheit empfindet.


Bedingungslose Liebe bekomme ich von Biggy. Tiere, besonders Hunde lieben bedingungslos.
Ich habe von einem Hund genau diese Art zu lieben gelernt. Und Marion darf das erleben.
Sie hat ebenfalls von ihren Hunden gelernt.
Was haben wir für Bedingungen?
Ich weiß keine. Gesund bleiben? Wenn Marion krank ist, werde ich mich bedingungslos um sie kümmern.
Ok, eine Bedingung gibt es, die wichtig ist. Sie darf mir immer vertrauen. Ich werde sie niemals betrügen. Aber das ist meine Bedingung an mich. Ich verlange nicht, das sie mir treu ist. Aber sie ist mir treu, weil ich ihr vertraue und sie sich selber die Bedingung stellt, mir treu zu sein.
Wir gönnen uns unsere Freiheit, das zu machen, was uns Freude macht. Wenn Marion glücklich ist, gehts mir auch gut.
Und wer frei ist, hat keinen Grund, weg zu laufen. Das hat alles nichts mit Gott zu tun. Das kommt aus uns. So leben wir seit 9 Jahren zusammen, sehen uns jeden Tag 24 Stunden und haben uns noch nie gestritten. Im November fähert marion drei Tage nach Karlsruhe. Das wird das erste mal sein, das ich alleine schlafen muß. Davor hab ich richtig Angst. Aber sie soll ruhig fahren und ihre Tocher besuchen, die jetzt in Karlsruhe wohnt. Ich gönne ihr die Reise und wünsche ihr viel Freude. Sie soll gesund zurück kommen.
Ich hab ja noch Biggy hier.

Das was in Afrika passiert, gibt es da schon seit dem 14. Jahrhundert, als die ersten Sklaven von da nach Europa und Amerika entführt wurden.
Seit dem beuten Europäer und Amerikaner Afrika aus. Die Rohstoffe wie Gold, Diamanten, Platin, Titan, Uran, Kobalt, Öl, Holz Südfrüchte, die Tiere und das Land, alles wurde und wird dem Kontinent gestohlen. Und die Afrikaner gehen leer aus. Die dürfen das Gold schürfen, sich mit Quecksilber vergiften und in den Townships auf den Mülldeponien leben.

Ich tu mich schwer mit dem Gedanken an einen Gott, der das alles zulässt. Tut mir leid, aber das mit den Göttern ist eine Erfindung geschäftstüchtiger Menschen, die mit der Religion Geld und Macht anhäufeln und die Völker damit versklaven.

Narnia, im 14.Jahrhundert wärest du als Hexe/Ketzerin verbrannt worden. Sorry, ich will dir nicht weh tun, aber ich sage was ich denke.
Ich weiß nicht, welchen Glauben du hast, an welchen Gott du glaubst, aber es scheint nur einer zu sein. Jesus?
Wenn ja, warum lässt jesus zu, das die Menschen sich hemmungslos vermehren und so ihre eigene Existenz zerstörten?
Kein Tier der welt vermehrt sich, wenn die Lebensbedingungen schlecht sind. Aber bei den bedingungen, wie sie in Afrika, Indien und Brasilien herrschen, hätte es kaum noch Menschen geben dürfen. Aber gerade da leben die Unmassen. Neu Delhi alleine hat mehr Menschen, als in ganz Europa leben. Das ist doch krank!!! Die leben in absolutem Elend, aber sie vermehren sich wie Bakterien. Warum?

Es sind nur ganz wenige Menschen, die wirklich böse Gedanken haben. Diese bösen Menschen sitzen an der Macht und geben Befehle an Menschen, die nicht selber denken können oder wollen. Und die führen jeden Befehl aus, ohne darüber nachzudenken.
Menschen, die keine Befehle ausführen wollen, laufen weg. Sie flüchten und leben dann in solchen Notunterkünften. Aber weil die Mörder mächtiger sind, mehr Geld haben, müssen die denkenden Flüchtlinge leiden und hungern.

Zitat von 

Die Verantwortung liegt bei uns und nicht bei Ihnen.


Genau. Wir müssen alles was wir tun, selber verantworten. Kein Gott wird uns dabei jemals helfen.
Und weil ich weiß, das von den Hilfsgeldern nicht ALLES bei den Bedürftigen ankommt, helfe ich lieber direkt hier und schenke solchen Menschen, wie Runenweib sie hochgeladen hat, dicke Fresstüten. Ich war selber mal obdachlos und weiß es zu schätzen, was eine gefüllte Fresstüte bedeutet.
Ich bekam auch welche geschenkt.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

Narnia Offline




Beiträge: 26

06.09.2011 09:43
#25 RE: Nibiriu Antworten

Hallo pest,
also erstmal, möchte ich dir sagen, das du mir nicht weh tust, nur weil du das anders siehst.Sind wir dafür nicht hier, um uns auszutauschen?
Das wir hier so "kurz" gehalten werden, habe ich ja schon mal geschrieben,ist so gewollt.Man kann sich darüber ärgern oder aufstehen,seinen Hintern bewegen und etwas dagegen unternehmen. Da kommen wir gleich dazu, warum Gott nicht hilft.Ich glaub das wird falsch interpretiert. Gott nimmt uns hier auf Eden die Arbeit nicht ab.Er wird nicht vom Himmel runterkommen und unsere Regierungsbeamten austauschen gegen bessere. Seine Hilfe und die der Engel oder Götter besteht darin, uns daran zu erinnern wer wir sind.Nämlich selber göttlich.Ich glaube an die Energie,die uns alle erschaffen hat.Wir sagen eben nur Gott dazu. Alle Götter sind demnach ein Gott und wenn alles einer Quelle entspringt,sind auch wir Gott.Ja das sind wir!Wir alle sind Teile von ihm,so wie du eine Torte aufschneiden würdest ist jedes Lebewesen ein kleiner Krümel dieser Torte.Fügt man alle Krümmel wieder zusammen wird die Torte wieder komplett.Sie wird wieder ein Ganzes,so wie wir zu dieser Ausgangsquelle "Gott" gehören.Noch genauer gesagt,wir haben alle Qualitäten, die Gott auch hat.In unserer Inkarnation sind wir in die Dualität eingetaucht,und haben damit vergessen,aus welcher Quelle wir abstammen und somit haben wir auch vergessen wozu der Rest unseres Gehirns da ist, der lange Zeit brach lag.Ich glaube ohne bewuste spirituelle Anbindung an Gott,werden diese restlichen Teile auch nicht aktiviert werden.Gott zeigt uns den Weg und schickt uns Hilfe aus anderen Welten(wie Engel oder Geistführer usw.).Wir können frei entscheiden,ob wir Hilfe wollen oder nicht. Der,der sie nicht will,bekommt nur hilfe,die er bewust nicht wahr nimmt.Dazu gehört immer ein spiritueller Reifegrad, um feinstofflichere Energien wahr zu nehmen.Und das du an keinen und nichts glaubst ist auch in ordnung,aber denk mal an die vielen Situationen, die dich zu dem gemacht haben,der du heute bist.Wieviele "Zufälle" hat es bei dir gegeben,die dich immer weiter im Leben nach oben gebracht haben.Und damit meine ich nichts Materielles sondern den Wert deiner Efahrungen,die dich zu einem entwickelten guten Menschen haben werden lassen? es gibt keine Zufälle im Leben.Deine Führer bringen dich dahin,was du in deinem Lebensplan festgelegt hast.Jeder Impuls,jede Idee glaubst du,entspringt unserem Minihirn? Nein, das sind die flüsternden Worte deiner inneren Führer.Und die hat nun mal jeder. du kannst sie beiseite schieben oder nicht,sie sind immer mit dir energetisch verbunden.Weil alles was ist miteinander verbunden ist,da eben alles einer Gesamtenergie entspringt.Wir sind alle reine Energie und haben uns hier manifestiert in einem physischen Körper um in diesem Leben das Leid zu beseitigen.deshalb habt ihr das Bedürfnis schwächeren zu helfen.Gehört eben zu eurem Plan.Jeder hat seine Aufgabe und seinen berechtigten platz hier.
Du wirst sehen, das in naher Zukunft immer mehr Dunkle sich orten müssen.Wir sind im Tansformationsprozeß da haben die sogenannten Sonnenstürme was mit
zu tun.Es wird alles ans Tages licht kommen.Es liegt einfach ander menschheit,wann sich hier etwas ändert.Wollen wir abwarten, bis die unser zu Hause zerstört haben? Sie setzen unser aller Leben aufs Spiel,da nutz auch die Aussage nichts,das war ja schon immer so.Das ist wohl ein bißchen zu einfach.Wenn wir es nicht ändern,wer dann? Die Dunklen leben doch gut von uns .sie werden es sicher nicht ändern.Aber diese wiederwärige Gruppe lebt doch gut auf unseren Kosten und der unserer kinder. Man hilft den Armen viel mehr,wenn man das Weltdenken so verändert,das es keine Armut mehr gibt.Man muß den Ursprung erkennen, nicht immer auf das Symptom reagieren und es auch noch schön pflegen.Die Meessage ist ganz einfach:Übernehmt die verantwortung für euch selbst und eure erde,denn wir haben alle die verantwortung,die wir selber tragen sollten indie Hände der Politiker gelegt

«« Der Fischer
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz