Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.695 mal aufgerufen
 Aberglaube
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

24.09.2010 22:33
Keltengrab Antworten

Ich erzähl euch mal was warum ich Abergläubisch bin ihr Ungläubigen (Ich war es schon vorher nur das schlägt alle meine Rekorde)

Also ich wandelte durch die Wälder (Hier gibt es verdammt viele)...wollte zu den "Keltengräbern"...naja es ist in Wahrheit "nur" eines.

Und jetzt: Die Wege waren durch tiefes Giticht gezeichnet. Die Wege waren wie Trampelpfade und ich dachte jedesmal "Das kann nicht wahr sein dass der Weg dort hingeschildert wird"..Das Geile...ich habe Fotos. Von ALLEM was ich da gesehen habe, aber mein Anschluss an den PC spinnt. Also nehme ich mir die Zeit in Worten...und es sind die einzigsten Bilder die ich niemals löschen werde und auf meinem Handy sind ihr Ungläubigen Verdammt.


Also...ich pirsche durch´s AUSGESCHILDERTE Dickicht. Spende natürlich all mein Kupfergeld an einen Bachwächter, denn ich hatte Durst und es hätte auch mehr sein dürfen doch ich wusste nicht was mich erwartet...

Als auf einmal an einem wirklich grossem Pfad keine Schilder mehr kamen...ich hatte mich verlauffen, von dem schönem grossem Weg hypnotisieren lassen...

Doch ich dachte mir gehe weiter!!!

Als mitten in dem Wald. Viel Wald das ist...ein Zettel mitten auf dem Weg lag. Und wenn ich meine mitten auf dem Weg dann ist es auch so...

Auf jeden Fall war dieser Zettel von einem Luftballon hochgetragen worden mit den Worten "Schick ihn dorthin und Glück ist gross"...hab ich natürlich gemacht. Meine verdammte fresse das ist Pflicht eines Jeden von uns das Glück zu fördern...vielleicht...

Naja...Ich musste zurückwandeln und fand wider den Weg.

Doch das letzte Schild zum Glück...da waren die Keltengräber mittig im Schild und ich konnte die Richtung nur durch das Erfragen netter Wanderer erfragen, wo mir zuvor nicht eine Menschenseele begegnet ist...naja auf jedenfall waren dort Wanderer und Sie wiesen mir die Richtun die ja auf dem Weiser nicht angegeben war...

Also ging ich...und fand Plze wie nie zuvor...sogar einen Fliegenpilz...

Also fand ich das Grab. Es war ein kleiner Hügel und die Steine die es sicherten sickerten langsam daraus heruaf...ursprünglich wollte ich einen Stein vo dort mitnehmen aber ich habe Holzfäller gelernt und wusste dann an diesem Ort...die Bäume wachsen mit der Energie. Die Jahrringe formen sich auch nach diesem Ort...

Und wie das verdammte Glück mir hold war fand ich 5 Meter vom Grab entfernt eine gefällte Fichte...ja und die kann nur in der Kraft gewachsen sein...
Und die Fichte wurde sicher in dem alter gefällt wie auch der Kelte gefallen ist...alle Ungläubigen mögen die Geschichte weiterverfolgen...

Also nahm ich einen Ast dieser Fichte. Er ist Recht brüchig und eher ein Todessymbol, doch er ist noch recht biegsam (relativ)

Und dann bin ich gegangen...an dem Grab vorbei und dachte mir ketzerischerweise "Warum pisst du nicht einfach in´s Grab um dein Revier zu markieren"...

Naja dieser Gedanke verfolgte mich natürlich einige 100Meter...bis ich gestresst wurde durch Reiter...Aber ein Schild hat mich gerettet """GROSSE EICHE""" also ging ich dorthin und die Sonne hat mich geblendet...Und ich habe ein Foto geschossen denn die Sonne hat direkt durch die Krone der grössten Eiche gestrahlt die ich jemals gesehen habe...und dann habe ich die Worte vernommen "Du hättest in mein Grab pissen können, doch niemals wärst du so weit in den Himmel gekommen wie ich es bin du verdammter Arsch mit dem ich hoffentlich noch viel zu lachen habe"

...Tja das war´s...die Bilder habe ich hier aber mein Computer weigert sich Sie in´s Internet speissen zu wollen...aber es sind die einzigst gespeicherten Bilder und ich werde Sie hüten...

Und wer ein Stück, eine Scheibe des Astes will den ich dort !!!Ohne die Geister zu beleidigen!!! der sage es einfach, denn von meiner Seele her bin ich einfach mehr Kelte als Germane...tut mir leid...wer was deswegen gegen mich hat ist ein Ungläubiger Und das bedeutet dass du das glaubst was Sie dir erzählen...und das ist verdammt hart Mann! Also höre ich hier auf zu lachen denn wir Menschen bilden eine Einheit.

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

24.09.2010 23:05
#2 RE: Keltengrab Antworten

Warum hanen Kelten verloren gegen Römer? Weil Wut nicht gegen Beständigkeit gewinnt und für die Kelten war Wut heiligDenn so begeistert ich von Runen bin...meine Ahnen stammen aus dem Schwarrzwald...also rebellische Germanen und feurige Kelten...wer kann das ändern??? Gott selbst führt mich hierhin zurück. Mein Schicksal ist ewig zu kämpfwn...niemals wird es anders sein...aber betrachtet meine Signatur.
Gebt meinen Nachnamen im Internet ein...ihr werdet nur Schwarzwaldf finden...die Grenze die Germanen hielten wo jedoch das Feuer der Kelten auch brennt...so bin ich und ich werde niemals anders sein. Ich werde vielleicht woanders sein, mal bei euch oben wo ihr grosse Krieger seid, aber niemals so wie ihr...vielleicht.

Lasst ihr euch durch meine Worte verhöhnen?! Ich will das nicht bitte schreibt mir bescheid.

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

PEST Offline





Beiträge: 10.737

24.09.2010 23:48
#3 RE: Keltengrab Antworten

Püüü...von weche Ungläubicher....tzä....
Wenn de wüßtest woran ick so alles globe...

Pilze haben wir auch massenweise gefunden. In zwei Stunden 15 Kilo!!!!




Ansonsten würde ich doch gerne deine Bilder sehen. Vielleicht solltest du sie umwandeln?

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

25.09.2010 11:25
#4 RE: Keltengrab Antworten

Naja. Gestern hat´s mich mal wieder erwischt gehabt und ich hatte einen Lachanfall nach dem Anderem... Das mit dem Ungläubigem war natürlich nicht ernst gemeint.

Ey Tolle Pilze...in 2 Stunden 15 KILO?!?! Das muss ja ein Meer gewesen sein. Und jetzt ist da Nix-Mehr

Jetzt wo ich wieder bei klarem Verstand bin kann ich´s ja sagen...es ist wirklich so passiert...also das mit dem Alter der Fichte und dem Alter des Kelten kann man natürlich auch falsch verstehen. Ich meinte damit dass die Fichte so 35 Jahre alt war und früher sind die ja nicht oft älter geworden.

Und das mit der Sonne die so gleissend durch die Eiche gestrahlt hat war echt der Hit des Tages. Naja also damals habe ich den oben beschriebenen Gedanken ja verdrängt und es kam mir so vor als würde jemand mir ein Zeichen vom Himmel senden...

Ich versuche das mit den Bildern mal wenn ich die Muse dazu habe.

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

PEST Offline





Beiträge: 10.737

25.09.2010 23:24
#5 RE: Keltengrab Antworten

Es war ein Meer von Pilzen. Wir haben nur die jungen Pilze mitgenommen. Etwa 5 mal so viele waren schon zu alt. Und wir waren in nur einen einzigen Wald.

Mach mal Fotos. Die können das viel besser zeigen.

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 11:53
#6 RE: Keltengrab Antworten

Also okay...funktioniert ja jetzt doch...hier ist mal ein Teil des Weges...wie man sieht gab´s auch Teile mit breiter Strasse die waren so cirka zu 50% vorhanden...ich habe nur weniger Bilder davon weil Strassen einfach uninteressanter sind....also der Weg dorthin ist das

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Angefügte Bilder:
Keltengräber 001.jpg   Keltengräber 002.jpg   Keltengräber 003.jpg   Keltengräber 004.jpg   Keltengräber 005.jpg   Keltengräber 006.jpg   Keltengräber 007.jpg   Keltengräber 009.jpg   Keltengräber 010.jpg  
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 11:57
#7 RE: Keltengrab Antworten

Hier ein paar Besonderheiten..die ersten Herbstblätter die ich dieses Jahr gesehen habe...ein Pilz der von Feen angenagt wurde (zumindest ist der Efeu ja eine Feenpflanze...eine Pilzgruppe in einem Loch und die erste Leiche auf dem Weg zu den Gräbern

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Angefügte Bilder:
Keltengräber 012.jpg   Keltengräber 008.jpg   Keltengräber 013.jpg   Keltengräber 014.jpg  
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 12:03
#8 RE: Keltengrab Antworten

Hier der Weg auf dem ich mich verlauffen habe...den Zettel den ich dann später beim Verlauffen gefunden habe (Adresse habe ich absichtlich verwischt)den Zettel habe ich natürlich dorthingeschickt...und hier zwischen den Häusern versteckt, wo es dann wirder weiter ging...

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Angefügte Bilder:
Keltengräber 017.jpg   Keltengräber 016.jpg   Keltengräber 018.jpg  
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 12:08
#9 RE: Keltengrab Antworten

So ging´s dann weiter bis ich an eine Bank kam um mich auszuruhen. Eigentlich wollte ich weiter aber das Schild wusste nicht ob ich nach links oder rechts gehen muss...kurz darauf kamen Passanten die ich fragen konnte und die mich in die richtige Richtung wiesen...achja und einen kleinen Hund hatten die auch...

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Angefügte Bilder:
Keltengräber 019.jpg   Keltengräber 020.jpg   Keltengräber 021.jpg  
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 12:10
#10 RE: Keltengrab Antworten

So war ich dann also beim Hügelgrab...das Erste ist ein Schild dass man das Grab nicht beschädigen soll...das 2te ist das Grab von Oben und das 3te ist der Stock den ich mitgenommen habe (im Hintergrund sieht man den kleinen Hügel des Grabes)...

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Angefügte Bilder:
Keltengräber 022.jpg   Keltengräber 023.jpg   Keltengräber 024.jpg  
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 12:16
#11 RE: Keltengrab Antworten

Dann...hier sah ich das Schild grosse Eiche was mich interessiert hat...plötzlich hat mich die Sonne geblendet. Das war der Moment wo ich dachte "was denn nu los"? und wo ich dann die Stimme vernahm "Siehst du ich bin schon längst im Licht". Und dann sah ich dass mich die Sonne direkt durch die grosse Eiche geblendet hat...ich legte meinen Pullover auf dem Stamm damit man erkennen kann wie Dick die Eiche ist...das Erstaunen war gross als ich an der Krone noch grüne Äste gefunden habe. Es war natürlich keine sehr ausladende Krone...jedenfalls hab ich mir von da auch etwas mitgenommen...

Ja und das war´s...sorry für die schlechten aufnahmen ich habe nur eine total miesse Handykammera

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

Angefügte Bilder:
Keltengräber 030.jpg   Keltengräber 025.jpg   Keltengräber 026.jpg   Keltengräber 027.jpg   Keltengräber 028.jpg   Keltengräber 029.jpg   Keltengräber 031.jpg  
Abraxas Offline




Beiträge: 2.076

26.09.2010 12:28
#12 RE: Keltengrab Antworten

Was mir aber jetzt erst auffällt...warum heisst es Keltengrab und auf dem Schild steht Alemannisch?! Bin ich blöd oder sind die es?! Alemannen sind doch Germanen so viel ich weiss oder?
Obwohl Alemannen ja glaube ich Mischvolk heisst...

Liebe Grüße
Abraxas

"Nimm in Freundlichkeit eine Biene auf und du lernst die Grenzen der Freundlichkeit kennen" (Sufi-Sprichwort)...also behalte Mass in der "Wut" sodass Biene und du die Welt zum Leuchten bringen

PEST Offline





Beiträge: 10.737

27.09.2010 01:43
#13 RE: Keltengrab Antworten

Ich weiß garnicht was du hast...die Bilder sind doch toppi! Bis auf zwei drei, die aber verwackelt sind.
Der weiße Pilz war ein Knollenblätterpilz? Die in der Grube sind Stockschwämmchen, essbar, aber die wären mir schon zu alt.

Ein echt schöner Wald, das muß ich mal sagen. Und schöne Bilder.
Ich war sozusagen auch bei dem Grab, bin deinen Weg gegangen. Du hast mich mitgenommen...

Kelten, Allemannen, Goten, Sachsen, Franken, Friesen, Slaven, Rus, Teutonen, Eluveiti, alles waren germanische Stämme. Es gab noch dutzende mehr.
Hier kannst du was dazu lesen, sehr interessant mit ganz viel Wissen: http://de.wikipedia.org/wiki/Germanen

_________________________________________________
_______________________________________________
Freu dich an den einfachen Dingen, juch hu....

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz