Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 





Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 426 mal aufgerufen
 Plaudern, Sinn - und Unsinn reden und einfach mal Spass haben
hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2011 15:51
Krawalle zum 1. Mai antworten

Ich will da mal was loswerden.
Seit Jahren stelle ich mir diesselbe Frage.

WELCHEN SINN SOLLEN DIE KRAWALLE ZUM 1. MAI HABEN?

So richtig kam ich da noch nicht dahinter.

Annita Offline





Beiträge: 2.050

02.05.2011 17:03
#2 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

ist vielleicht gewohnheit

hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2011 19:17
#3 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Hmm, also wohl nicht.

habe mir mal sagen lassen, das das so eine autonome Geschichte ist.
Doch darum geht es mir garnicht.

Ich verstehe nicht, wie es toleriert werden kann, das es zu solchen Ausschreitungen kommt.

Vor etwa 30 Jahren, wurde auch randaliert, die Autonomen haben aus irgendwelchen Gründen mit Steinen geworfen, behauptet, die Polizei hätte angefangen. Das die Polizei nicht einfach so mit Steine wirft kann sich bestimmt jeder denken. Die Polizei hat allenfalls mit Wasserwerfern gegengehalten. Darüber wurde auch geschimpft.

Es sit doch so, und das ist meine Überlegung. In den Randalierstrassen leben Menschen, Familien, sind Existenzen. Aus welchen Gründen biegen Menschen um die Ecke und zerstören das was andere sich hart erarbeitet haben? Sie selbst haben ja nichts, gut. ist jedem sein Leben, doch warum diese Zerstörung?

Und warum duldet der Staat soetwas?

Wenn allerdings rechts angehauchte eine " Demo" im ähnliche Sinn veranstalten würden, würde der Staat doch wesentlich massiver vorgehen!!

WARUM IN ALLER WELT TUN DIE MENSCHEN DAS?????

iCH VERSTEHE DAS WIRKLICH NICHT

Annita Offline





Beiträge: 2.050

02.05.2011 19:29
#4 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

ich meine es ernst es scheint gang und gebe zu sein. das krawall gemacht wird.

hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2011 19:47
#5 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

ja gut, aber mal ehrlich istr das ein Blödsinn!!!!!

Überlege mal, es gibt sogar leute, deswegen extra nach berlin oder so fahren.
Haben diese Leute denn keinen Funken Respekt mehr vor anderen?

Allerdings sind das dann diejenigen, die am lautesten plärren, wenn sie mal as abbekommen.
Ich verstehs echt nicht

Runenweib Offline





Beiträge: 3.280

02.05.2011 19:51
#6 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Frust los werden,
Spaß an Krawall,
wirkliche Proteste gegen...............
Mitläufer,
Leute die die Machtgenießen, viele Leute zu einem Krawall animieren zu können,
hinterher ordentlich was erzählen können,
hinterher zu Saufen oder schon wärend dessen,
Kumpeltreue....................................................................

----------------------------------------------------
Allvater waltet, Alfen verstehn,
Wanen wissen, Nornen weisen,
Iwieder nährt, Menschen dulden,
Thursen erwarten, Walküren trachten.
----------------------------------------------------

last-virgin Offline




Beiträge: 943

02.05.2011 20:02
#7 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

viele von denen halten das möglicherweise für Klassenkampf, für revolutionär... und dann Adrenalin ausschüttung.....

Annita Offline





Beiträge: 2.050

03.05.2011 10:50
#8 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

da muß ich auch passen da fehlt mir das verständniss. das sind in meinen augen sinnlose krawalle zerstörungswut die polizei aufmischen weil es jedes jahr ist.

hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 10:53
#9 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Daran habe ich auch schon gedacht.
Doch was bringt der Klassenkampf wenn es Verletzte gibt?
Und Revolution, das ist doch auch auf Kosten der Gesundheit der Menschen.

Zumal gerade die Krawaller am lautesten schreien, wenn sie selbst mal was abbekommen.
Werfen doch selbst Steinen und fangen damit sogar an.

Das ist mir unbegreiflich

Und das auch ohne Rücksicht auf Verluste.

Gandhi hatte mal gesagt sinngemäss, die friedliche Revolution ohne Gewalt ist am Effektivsten.
Das ist wohl wahr, also was bringt das dann?

Annita Offline





Beiträge: 2.050

03.05.2011 11:12
#10 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

mmm die können aber wirklich dampf ablassen der bewußt aufgebaut wurde. es ist über jahre gang und gebe, auch wenn es sinnlos ist.

hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 12:41
#11 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

der frust kann sich nur über das jahr angestaut haben, weil die jedes Jahr randalieren.
ich verstehe auch nicht, warum Existenzen anderer zerstört werden müssen?

Weil sie selbst keine haben?
Warum ?
Warum?
Warum?

Und warum tut der Staat nichts dagegen?

Annita Offline





Beiträge: 2.050

03.05.2011 14:22
#12 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

da fällt mir immer der spruch ein." denk mal es ist krieg

und keiner geht hin, was dann".???????

PEST Offline





Beiträge: 10.661

03.05.2011 18:50
#13 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Zitat von 

Wenn allerdings rechts angehauchte eine " Demo" im ähnliche Sinn veranstalten würden, würde der Staat doch wesentlich massiver vorgehen!!


Falsch.
Wenn Rechte eine Demo machen, werden sie von der Polizei geschützt. Und die Gegendemo wird zerschlagen. Daraus ergeben sich die linken Krawalle gegen die Polizei.

Der erste Mai ist der Arbeiter und Bauernkampftag. Es gehen junge Arbeiter auf die Strasse und kämpfen, weil eine andere Sprache kaum noch Beachtung findet.
Sie zerstören, das stimmt wohl. Aber schaut man mal genauer hin, ist die Zerstörung nicht wahllos, sondern es trifft meist Geldkonzerne. Dieses mal war die Raiffeisenbank Opfer der Krawalle. Und was verwundert ist, das sich am 1. Mai Rechts und Links vereinigen und "Krieg" machen.

Menschen sind und bleiben Raubtiere. Sie müssen Krieg machen, um ihre eigene Art immer wieder zu reduzieren. Das verhindert eine zu massive Überbevölkerung. 70 Jahre Frieden sind unnormal. Das gab es in der Geschichte noch nie. Aber 30 Jahre Krieg gab es öfter. Die Israelis führen seit 65 Jahren Krieg. Das wäre eigendlich der Normalzustand für uns Menschen.
Wir stehen an der Spitze aller Lebewesen. Wir haben nur die Viren und Bakrterien als natürliche Feinde. Und die haben wir auch weitestgehend unter Kontrolle. Also müssen wir zwangsweise Krieg haben. Und das es dabei Verletzte und Tote gibt, liegt in der Natur der Sache.

Keiner, der bei einer Demo Krawealle macht wird jammern, wenn er von der Polizei die Jacke voll bekommt. Ganz im Gegenteil, das ist eine Sache der Ehre, die Narben mit Stolz zu tragen. Das kann man mit Kriegsverletzungen vergleichen. Und die Freunde bewundern einen, wenn er die Nase von einem Polizeistock gebrochen bekam. Halt sie hoch, dann bist du was.

Ein weiteres Motiv ist eine grenzenlose lange Weile, die man in diesem Land erleben kann. Was zählt denn hier? Arbeit Arbeit Arbeit...
Wenn es weiter nichts geben soll, zeigen junge Menschen, das sie doch zu mehr im Stande sind. Und was sieht die Jugend jeden Tag im Fernsehn? Gewalt. Also lebt man das....

Ich gebs zu...auch ich hab noch vor 15 Jahren an solchen Krawallen Teil genommen. Ich hatte viele Freunde in der Hafenstrasse in Hamburg und auf dem Prenzelberg in Berlin.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 20:37
#14 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Ist es denn nicht sinnvoller sich anderweitig auszutoben?

Wie z.B. älter menschen in Pflegeheime nzu betreuen, oder sich für Menschen mit Handycaps einsetzen,
oder sich für Tiere oder passender Gewaltopfer einsetzen.

Und es trifft nicht nur grosse Konzerne.
Was ist mit den kleinen Läden? Existenzen die sich Menschen aufgebaut haben, nicht reich werden, doch aber davon leben?

Annita Offline





Beiträge: 2.050

03.05.2011 20:54
#15 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

ne das ist ja nett und freundlich

Annita Offline





Beiträge: 2.050

03.05.2011 20:55
#16 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

nur einen tipp morgen kommt wirklich ein schöner film in der ard. 20:15.

PEST Offline





Beiträge: 10.661

03.05.2011 21:04
#17 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Ist es denn nicht sinnvoller sich anderweitig auszutoben?

Wie z.B. älter menschen in Pflegeheime nzu betreuen, oder sich für Menschen mit Handycaps einsetzen,
oder sich für Tiere oder passender Gewaltopfer einsetzen.

Das macht man doch sonst jeden Tag...

Naja, es sind Altenpfleger, Tierheimmitarbeiter, Maurer, Tischler, Köche, etc(ich war Maler) und auch Arbeitslose, die da auf die Strasse gehen und sich austoben.

Jeden Tag zum Job, Tag ein Tag aus ein und der selbe trott. Nichts los hier, alles ist so steril. Dazu kommen doofe Nachbarn und die unendliche lange Weile.

Ein mal im Jahr die Sau rauslassen...und wissen, das viele Leute dafür kein Verständnis haben werden. Aber egal, an dem einen Tag ist Bürgerkrieg.

Vorsicht, diese Musik ist heftig...Bürgerkrieg zu DDR-Zeiten!!!

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

hirschkuh ( gelöscht )
Beiträge:

04.05.2011 05:31
#18 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Hmm... ich habe nur " wir spielen Bürgerkrieg" verstanden.
Der Rest ging im Rhytmus unter.

Das resultiert für mich, wenn die doch solche Langeweile haben, und Bürgerkrieg " spielen" wollen, warum gehen die dann nicht zum Bund? Lassen sich nach Afganistan versetzten? Dann haben sie doch ihren Bürgerkrieg, ach was red ich.... Sie sind mittendrin und nicht nur nah dabei

last-virgin Offline




Beiträge: 943

04.05.2011 08:13
#19 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Zitat von hirschkuh
Ist es denn nicht sinnvoller sich anderweitig auszutoben?


Wie z.B. älter menschen in Pflegeheime nzu betreuen, oder sich für Menschen mit Handycaps einsetzen,
oder sich für Tiere oder passender Gewaltopfer einsetzen.

Und es trifft nicht nur grosse Konzerne.
Was ist mit den kleinen Läden? Existenzen die sich Menschen aufgebaut haben, nicht reich werden, doch aber davon leben?



Nun ja, die Entwicklung der Menschheit ist nicht gerade geprägt von "Ist es denn nicht sinnvoller sich anderweitig auszutoben?

PEST Offline





Beiträge: 10.661

04.05.2011 13:18
#20 RE: Krawalle zum 1. Mai antworten

Beim Bund kriegen sie Befehle, müssen machen, was Andere von ihnen erwarten. Dafür bekommen sie einen ver-sorry-schissenen Sold.
Es geht auch nicht darum, irgendwelche Interessen irgendwelcher Staaten zu vertreten. Nein, man vertritt seine ganz eigenen Interessen mit den Mitteln, die man hat. Steine und Knüppel und Flaschen mit Benzin. Der Staat, dazu gehört auch der Bund, gilt als Feind, als Gegner. Und es sind würdige Gegner, stark hochgerüstet mit Wasserwerfer, Tränengas, Knüppel und Schild. Das sind reguläre Armeen, die gegen die Randalierer antreten. Das ist Aktion. Der Staat hat sich voll dafür ausgerüstet und erwartet immer wieder regelmäßig diese Krawalle. Dafür wartet der Staat seine Einsatztechnik und die Truppen. Hast du mal in Stuttgard gesehen, wie gezielt der Staat mit Tränengas schießen lässt?
Und was geht uns Ahfghanistan an?
Der G-8 Gipüfel war uns betreffend. Die Castoren sind uns betreffend. Die Asse betrifft uns. Und das was diese Regierung abzieht betrifft uns auch. Sie bescheißen uns wo es geht. Von Wegen die Banken retten. Die Banken plündern uns nach Strich uns Faden aus. Also gehen Scheiben einer Raiffeisenbank in Scherben. Schlecker plündert seine Mitarbeiter aus. Also gehen Schleckerscheiben in Scherben.
Dieser Krieg ist unser, hat rein garnichts mit Afghanistan zu tun.
Punks kriechen keinem Ami in den Anus.

Zitat von 

Nun ja, die Entwicklung der Menschheit ist nicht gerade geprägt von "Ist es denn nicht sinnvoller sich anderweitig auszutoben?


Wenn man mal schaut, wie weit die Tötungstechnik entwickelt ist...und wie weit die Gesundheitstechnik, dann kann man sehen, was die Menschheit als sinnvoll erachtet. Wobei man da das Wort Menschheit auf die Politiker reduzieren muß. Die haben die Macht, um zu bestimmen, was sie als sinnvoll erachten.
Man weiß ganz genau, wie man mit einer einzigen Bombe 1000000 Menschen töten kann. Aber wie man AIDS heilt, das weiß man noch nicht.
Oder wie man den weltweiten Hunger bekämpfen kann, oder wie man Malaria ausrotten kann.

Hier ein anderes Video mit einem besser zu verstehenden Text.
Das war damals meine Hymne. Allerdings war ich in Hannover nie dabei.

_________________________________________________
_______________________________________________

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
Wer Minus macht, hat negatives Wachstum.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen